Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940   Di 17 Nov 2009, 17:42

Hi Lutze,

War uns natuerlich doch schon aufgefallen und haben uns auch drueber gewundert und schon manche diskussion gefuert...

Aber deine Frage setzt sowas im gang... So ein Forum ist dann Klasse weil mann hier soviele Feldbahnprofis bei einander hat!

Trottel
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
jimknopf600
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 611
Ort / Region : Zeesen / Brandenburg
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Dampftechnik, Photographie, Ortshistorik, Musik
Name / Alter : Lutz Wollenberg / 37
Anmeldedatum : 17.03.09

BeitragThema: Re: Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940   Di 17 Nov 2009, 17:51

Eben, finde ich auch richtig gut und interessant, dass man hier so viele Unterschiedliche Fakten, Ideen und Beiträge zu einem Thema und aus völlig unterschiedlichen Regionen/Länder findet, wie sonst nirgendwo. Man kann nur dazulernen.

Viele Grüße, Lutze

Sport...ohje study
Nach oben Nach unten
Feldbahner-Nicklheim
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 418
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940   Di 17 Nov 2009, 18:20

Bei der RL1a aus der Eulenau gehen die Ketten vom Getriebe nach VORNE, dort ist auch der Kettenspanner montiert. Von der Vorderachse geht dann eine Kette zurück zur Hinterachse.

Sehr verwirrend.

Ich kenne eine 3 Gang RL1c, bei der ist der Kettenspanner hinten, und auch die Antriebsketten gehen vom Getriebe auf die Hinterachse, von dort an dann zur Vorderachse...

Fragen über Fragen...
Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940   Di 17 Nov 2009, 18:43

aha noch mehr Informationen...Ich denke der Logik folgend und mit was Dieter in seine Unterlagen gefunden hat wir feststellen koennen das bei der RL1c die Antriebsketten den doch ueber der verstellbare Hintenachsen lauffen.
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: O&K RL1c ...mit Dreigang Getriebe hat Verstellung hinten.............   Di 17 Nov 2009, 19:32

Decauville_nl schrieb:
...Ich denke der Logik folgend .

GENAU..........

*************************************************************

Hallo ARI,

ich denke mal, dass Du nicht mit schlackernden Getriebeketten fahren willst, deshalb solltest Du die Ketten halt richtig anbauen. Vielleicht überzeugen Dich die beiden Blätter im Anhang !?



http://img163.imageshack.us/img163/9000/ouk3gang2.jpg



http://img21.imageshack.us/img21/494/ouk3gang1.jpg

beste Grüße in die NL,

Dieter

.........apropo..., wie geht es denn eigentlich der MOES ?

WoWa
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
jimknopf600
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 611
Ort / Region : Zeesen / Brandenburg
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Dampftechnik, Photographie, Ortshistorik, Musik
Name / Alter : Lutz Wollenberg / 37
Anmeldedatum : 17.03.09

BeitragThema: Re: Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940   Di 17 Nov 2009, 19:37

Warum gibt es denn nun 2 Ketten auf die Hinterachse? Reicht denn da nicht auch Eine?
ÄÄÄhm study
Nach oben Nach unten
jimknopf600
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 611
Ort / Region : Zeesen / Brandenburg
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Dampftechnik, Photographie, Ortshistorik, Musik
Name / Alter : Lutz Wollenberg / 37
Anmeldedatum : 17.03.09

BeitragThema: Re: Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940   Di 17 Nov 2009, 19:54

Drei Ketten gibt es bei der Oh und Ka,
sind alle für den Antrieb da.
Doch wo welche durch den Rahmen sausen,
weiß nur der Ingeneur in Nordhausen!

Lutze Frech
Nach oben Nach unten
Kevin
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 58
Ort / Region : neverland
Hobbies : Hydrostatik
Name / Alter : Kevin/11000
Anmeldedatum : 05.10.09

BeitragThema: Re: Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940   Di 17 Nov 2009, 20:00





Bei der RL1c geht der Antrieb vom Getriebe sicher auf die Hinterachse.

2 Ketten vermutlich wegen der Dimensionierung der Buchsenkette und wegen dem Abtriebsmoment, eine wäre wahrscheinlich zu schwach gewesen.
Müsste man nachrechnen.
Damals hat man im Maschinenbau ja noch mit großen Reserven gerechnet !
Nach oben Nach unten
Feldbahner-Nicklheim
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 418
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940   Di 17 Nov 2009, 21:24

Und um die "Verwirrung" zu komplettieren, zwei Bilder von der RL1a 5323, am Bergungstag:


hier sieht man, im Gegensatz zur RL1c, dass bei der a-Ausführung die Verstellböcke vorn angebracht sind.


hier sieht man, dass die Antriebsketten vom Getriebe aus zur Vorderachse gehen, von hier aus geht eine einzelne Rollenkette zur Hinterachse

So kann man Laienhaft sagen: Die RL1 A hatten nen "Frontantrieb" wärend die RL1 C einen "Heckantrieb" hatten
Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: RL1c mit 2-Gang   Di 17 Nov 2009, 23:17

Feldbahner-Nicklheim schrieb:


So kann man Laienhaft sagen: Die RL1 A hatten nen "Frontantrieb" wärend die RL1 C einen "Heckantrieb" hatten

****************************************************************
das kann man wohl nicht sagen, denn zum Beispiel die RL1c
Nummer 8216 von 1937 hat die Achsenverstellung vorne. (siehe Feldbahn Richter);
dann noch die RL1c von Muskau, auch Verstellung vorne, und auch

O&K 7802/1937, eine RL 1 c , siehe http://www.dampfhappi.de/feldbahn/kuhfuss7.jpg ......usw., usw.

viel Spass beim weitersuchen..... Smile

mfG.
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
 
Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung DSM lok 23 - O&K RL1c No.10826, 1940
» gebrochene Achsen (O&K RL1c)
» Aufarbeitung BBU-Akkulok
» Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
» Aufarbeitung Getriebe Gls30

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: