Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter
AutorNachricht
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1088
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 06 Nov 2011, 22:12

Wegen der Kolbenringe muss ich mal forschen!
Kann etwas dauern, da hängen auch komische Gestalten (Autointeressierte Idea) mit drin.

Und, die Kaffeemühle bekommt bei uns regelmäßig einen Drehwurm, Shocked
keine Angst, wir bedienen die Lok schon "nach Handbuch"! lese
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Mo 07 Nov 2011, 09:04

wismarwagen schrieb:
Frank schrieb:
An Dichtungspapier habe ich meist 0,25 mm eingebaut
Wo denn nicht?

Na z.B. unter der Spritpumpe. Um den Einspritzzeitpunkt zu optimieren (OT+UT müssen im Kontrollfenster der Pumpe gleich gut zu sehen sein), habe ich dort dickeres Papier als 0,25 mm verwendet (dicker = späterer Einspritzzeitpunkt).

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
KML 3
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 78
Ort / Region : Mittelhessen
Name / Alter : Achim / 44
Anmeldedatum : 26.02.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Do 10 Nov 2011, 22:21

Hallo Wismarwagen,

der Keilriemen für den Ventilator bestitzt die Maße 17 X 1090. Mit Maßen für die Wasserpumpe kann ich nicht dienen, da die letzten beiden reparierten Jung Loks Kettenantrieb hatten. Die Maße für die Kette hätte ich aber...

Zum Ölstand im Getriebe steht in der Betriebsanleitung: "Der eingeführte Maßstab, der am Boden des Getriebes aufsteht, soll ca. 60 mm Öl anzeigen."

Viel Spaß beim Weiterschrauben

Achim
Nach oben Nach unten
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Mi 16 Nov 2011, 15:50

Hallo Wismarwagen,

könntest Du mal bitte Fotos von den unteren Sandfallrohren machen und sie zusammen mit den wesentlichen Maßen hier einstellen? Die Dinger fehlen bei meiner Lok nämlich und ich würde sie gerne noch nachbauen wollen. Wäre eine schöne Winterarbeit...

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1088
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 27 Nov 2011, 00:30

So, auch in den letzten Wochen ging es weiter:

Es wurden erste Papierdichtungen ausgeschnitten,
der Abstellmechanismus wurde eingebaut,
die Kurbelwelle hat zum ersten Mal probehalber ihr Haus besichtigt
und ...

... Bilder folgen.

Eine Frage noch:
Hat jemand Bilder der ausgebauten und zerlegten Kurbelwelle, bzw. kann über deren Aus-, Auseinander-, Zusammen- und/oder Einbau berichten?
Wir sind uns nicht ganz sicher, ob alle Teile am rechten Fleck sitzen.
Im Voraus Arrow !

@Frank: Vor lauter Arbeit haben wir dich fast vergessen. Tschuldigung
Du bekommst deine Bilder und Zeichnung noch, versprochen ...


Zuletzt von wismarwagen am So 04 Dez 2011, 00:06 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Henschel DG 10
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Frankfurt am Main
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Felix
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Mo 28 Nov 2011, 19:13

Hier kommen die Bilder:

1. Der Abstellmechanismus:


2. Die Kurbelwelle nur mit einen Gewicht:


MfG Felix
Nach oben Nach unten
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1088
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 04 Dez 2011, 00:03

@Frank:
So, die Sandfallrohre sind vermessen und fotografiert, es liegt alles bereit,
sobald ich einige Antworten auf v.g. Fragen erhalte, gibt es "Datenfutter"!
Also, was ist, Keilriemen Wasserpumpe ... Schreib
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1088
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Sa 10 Dez 2011, 23:11

Wenn die Herren am anderen Ende des Internets weiter schweigen Schreib, stelle ich halt wieder ein paar Bilder ein.
Bevor es richtig Winter wird, wurde heute noch mal ordentlich geschliffen und gepinselt.

Abstellzug beim Abhängen erwischt! Laughing


Wozu so ein Ambos alles gut ist:




Und noch was kapitales:


Zuletzt von wismarwagen am Mi 01 Jan 2014, 23:22 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : Bilder erneuert)
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 11 Dez 2011, 09:26

Hallo Wismarwagen,

meine EL110 hat noch die alte Wasserpumpe mit Kettenantrieb - also kann ich mit den Angaben zur Keilriemenlänge leider nicht dienen. Aber mal sehen, was sich da noch machen lässt...

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2081
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 11 Dez 2011, 16:25

Hallo,
andauernd vergesse ich nachzusehen, ich wollte euch doch auch den Kühlwasserdeckel fotografieren. Mal sehen, ob ich nächsten Samstag daran denke. Kontest du was wegen der Kolbenringe in Erfahrung bringen?
Grüsse, Matthias

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
 
Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935
» Jung EL105/EL110: Kettengröße/-länge Wasserpumpenantrieb
» aufarbeitung jung hidalgo
» Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936
» Frage wegen Oel Jung EL105

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: