Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 18  Weiter
AutorNachricht
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 11 Dez 2011, 18:38

So, nach diesen Versprechern  Wink Versprechungen mein Teil der Absprache ...







... und die Maße, ...


... ob die Rohre allerdings original so unterschiedlich waren. Frage

Kolbenringe... IdeaIdeaIdeaIdeaIdeaIdea


Zuletzt von wismarwagen am Mi 01 Jan 2014, 23:26 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : Bilder erneuert)
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 11 Dez 2011, 21:39

Danke sehr! Sind ja ziemlich individuelle Teile...

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 18 Dez 2011, 12:31









Hallo, so hier nun die versprochenen Bilder.
De Keilriemen für die Wasserpumpe hört auf die Maße 13X560mm
Grüsse, Matthias

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Do 29 Dez 2011, 01:59

Nachdem mir gestern schon ein Bild von der Patent-Getriebe-Einspann-Vorrichtung verboten wurde, Schläger
leider nur ein Bild von unserem ersten, verzweifelten Versuch, die Getriebekupplung (J 201) zu lösen.
Hier müssen die Gummibeläge getauscht werden, zeigen diese doch schon (nach 76 Jahren) erheblichen Karies.



Außerdem sind gestern die ersten Motorteile "ergraut" (Bilder gibt von der anderen Seite!)
Weiter geht es dann nächstes Jahr Aus !!!


Zuletzt von wismarwagen am Mi 01 Jan 2014, 23:28 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : Bilder erneuert)
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Henschel DG 10
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Frankfurt am Main
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Felix
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Do 29 Dez 2011, 11:54

wismarwagen schrieb:

Außerdem sind gestern die ersten Motorteile "ergraut" (Bilder gibt von der anderen Seite!)
Weiter geht es dann nächstes Jahr Aus !!!

Hier nun das Bild:



MfG Felix
Nach oben Nach unten
Henschel DG 10
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Frankfurt am Main
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Felix
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   So 01 Jan 2012, 08:44

Nachdem ich Vorgestern die Getriebekupplung (J 201) mit Abzieher und ein paar (Gummi)Hammerschlägen gelöst habe, wurde das Lagerschild Abgeschlifen und grundiet anschließend das Unterteil vom Getriebe in Schwarz gestrichen Bilder folgen dann demnächst.


MfG Felix
Nach oben Nach unten
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Fr 20 Jan 2012, 19:26



Ich hatte gerade mal auf den Keilriemen meiner Wasserpumpe geschaut: Der hat das Maß 17x1170. Also geht es auch etwas länger...

Viele Grüße, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Sa 21 Jan 2012, 00:10

Frank schrieb:
Ich hatte gerade mal auf den Keilriemen meiner Wasserpumpe geschaut: Der hat das Maß 17x1170. Also geht es auch etwas länger...

Viele Grüße, Frank.
Hähh Bahnhof study
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Sa 21 Jan 2012, 13:22

Na Achim (KML 3) hatte geschrieben, dass er einen Keilriemen 17 X 1090 verwendet. Der von meiner Lok ist halt 8 cm länger, was eben auch passt und noch einiges an Nachspannreserve hat.

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935   Sa 21 Jan 2012, 22:37

Aber Du sprichst doch von deinem Ventilator ... Hammer
... warum schreibst Du dann Pumpe? Frage
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
 
Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935
» Jung EL105/EL110: Kettengröße/-länge Wasserpumpenantrieb
» aufarbeitung jung hidalgo
» Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936
» Frage wegen Oel Jung EL105

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: