Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Java 2014: Pangka

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Java 2014: Pangka   Do 11 Sep 2014, 08:19



Die indonesische Insel Java ist (neben China) sowohl das letzte große Refugium planmäßig eingesetzter Dampflokomotiven und zugleich ein Eldorado für Feldbahnfreunde, schließlich kommen die Dampfloks praktisch ausnahmslos in der Zuckerindustrie auf den dortigen Feldbahnen zum Einsatz. Noch können in der Zuckersaison, die gerade ihren Höhepunkt hat, täglich zwei Dutzend Dampfloks und zahllose Dieselloks in Aktion angetroffen werden, jedoch stehen die Zeichen auch hier auf Untergang: Neben Mühlenschließungen und der Umstellung des Verkehrs in die Felder auf Lkw's setzt man vielerorts statt auf Lokomotiven auf nagelneue Traktoren als Verschubgerät für die Loren, sofern man überhaupt noch die Feldbahn benötigt.

Eine der schönsten Zuckerfabriken Indonesiens ist die im nordwestlichen Zentraljava gelegene Mühle von Pangka. Das sehr fotogene Gelände mit schönen alten Gebäuden, einem interessanten Dampfmaschinenpark und weitläufigen Gleisanlagen wird durch die herrlichen Jung-C1'-Heißdampfloks mit Schlepptender, die sofort Assoziationen zur MPSB wecken, gekrönt. Obwohl kein Streckendampf mehr zu verzeichnen ist, bietet die Anordnung der für unsere Verhältnisse riesigen Gleisanlagen (600 mm) reichlich Fotomotive: Von der außerhalb des Werkes auf der anderen Straßenseite gelegenen Verladeanlage ziehen die Jung-Loks die Vollzüge über den Bahnübergang durch das gesamte Werk hindurch über die Wiegebrücke in eine Spitzkehre auf der anderen Werkseite, von wo sie die Züge dann rückwärts in die Gleise vor der Entladung drücken. Der Verschub im Bereich der Entladung selbst obliegt einer etwas stärkeren Dn2t-Maschine, so dass hier stets drei bis vier Loks im Einsatz sind. Die Leerwagen werden entweder von den Jung-Loks oder aber einer Diesellok wieder zur Verladeanlage zurückgeschleppt. Die Strecke ist in diesem Bereich zweigleisig ausgeführt, was einen regen Zugverkehr ermöglicht.

Von den Jung-C1'-Loks sind noch vier Maschinen vorhanden (Nummern 1, 2, 3 und 5), daneben drei Dn2t mit den Nummern 8 (Jung), 9 und 10 (beide O&K). Als besonderer Exot ist mit der Nummer 7 auch noch ein C-Kuppler vom belgischen Hersteller Couillet im Schuppen abgestellt. Bei unseren Besuchen im August 2014 konnten die Loks 1, 2, 3 und 10 im Einsatz angetroffen werden.


Die Loks 2, 1 und 3 vor dem Lokschuppen.


Das Ganze mal Nachts: Die Holzfeuerung sorgt für ordentlichen Funkenflug!


Lok 3 am Verladepunkt vor dem Werk. Hier erfolgt die Umladung des mit Lkw's von den Feldern gebrachten Zuckerrohrs.


Lok 3 passiert die Gleiswaage auf dem linken Gleis für Leerzüge, die Vollzüge fahren auf dem rechten Gleis.


Lok 2 vor der Mühle.


Das Fabrikschild der Lok 2: Seit stolzen 99 Jahren steht die Jung-Lok im Einsatz!


Nach dem Ausrücken aus dem Depot ergab sich kurzzeitig die Möglichkeit, einmal alle
vier eingesetzten Loks des Tages mit ihren Zügen auf ein Bild zu bannen.


Lok 10 und Gleisbaurotte auf dem Rangierbahnhof hinter der Mühle.


Lok 3 auf dem Weg zum nächsten Zug...


... den sie wenige Minuten später durch das Haupttor der Mühle angeschleppt bringt.


Soweit mal zu dieser Mühle! Mehr dann bei Interesse so nach und nach...

Viele Grüße, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
PeterP
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1139
Ort / Region : Wuppertal / NRW
Name / Alter : Peter P. / 47
Anmeldedatum : 27.09.10

BeitragThema: Re: Java 2014: Pangka   Do 11 Sep 2014, 19:43

Hallo Frank,

vielen Dank und bitte mehr, Interesse könnte vorhanden sein ... : )
Nach oben Nach unten
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Java 2014: Pangka   Do 11 Sep 2014, 20:37

Na prima, dann reiche ich schon mal die hier noch nach:


Diesel Nr. 13 der Zuckermühle Pangka, ein auch auf Java rarer Moes-Diesel.

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Java 2014: Pangka   Fr 12 Sep 2014, 00:38

Schöne Motive!
Gibt es eigentlich Daten zu den Jung-Loks? Diese scheinen größer als die MPSB-Maschinen... !?

In Erwartung der Fortsetzung ...
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: Jung Daten sind bekannt   Fr 12 Sep 2014, 07:10

[quote="wismarwagen"]Schöne Motive!
Gibt es eigentlich Daten zu den Jung-Loks?
....................................................................................

Daten:

Nr. Achsf. Herst. F-Nr/Bj
1 0-6-2T Jung 2294/1915 betriebsfähig
2 0-6-2T Jung 2388/1915 betriebsfähig
3 0-6-2T Jung 3090/1920 betriebsfähig
5 0-6-2T Jung 3181/1920 stored


siehe auch:

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6678302

Jung D 2294 1915 85 PS - 15,4 t C1't 600 vorgesehen Deutsch-Südwestafrikanische Otavi-Minenbahn /25.03.1915 Ruhaak & Co., den Haag [NL], für PTP XV, Zuckerfabrik Pangka "1" (700 mm; 08,1993, 08.1995, 07.2008 vh)

Jung D 2388 1916 85 PS - 15,7 t C1'h2t+t 600 vorgesehen Deutsch-Südwestafrika Otavi-Minenbahn /14.02.1916 Ruhaak & Co., den Haag [NL], für PTP XV, Zuckerfabrik Pangka "2" (08.1993, 08.1995, 07.2008 vh)

Jung D 3090 1920 85 PS - 12,0 t C1't+t 600 12.04.1920 Ruhaak & Co., den Haag [NL], an PTP XV, Zuckerfabrik Pangka "3" (08.1993 iE, 08.1995 vh, 07.2008 iE)

Jung D 3181 1921 85 PS - 16,2 t C1't+t 600 02.03.1921 Ruhaak & Co., den Haag [NL], an PTP XV, Zuckerfabrik Pangka "5" (08.1993, 08.1995, 07.2008 vh)
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Java 2014: Pangka   Sa 13 Sep 2014, 01:03

Dieter schrieb:
Jung D 2294 1915 85 PS - 15,4 t C1't
Hmm, 85 PS und 15,4 t könnten passen, aber die Loks kommen mir länger vor ...  ?
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
felixS
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 160
Alter : 46
Ort / Region : Ammerswil
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 25.05.08

BeitragThema: Re: Java 2014: Pangka   Sa 13 Sep 2014, 11:19

Hallo

Wenigstens in dieser PG scheints noch gleich zu sein wie vor 7 Jahren. An anderen Orten ist ja der Bahnbetrieb verschwunden.





Felix
Nach oben Nach unten
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Java 2014: Pangka   Fr 19 Sep 2014, 07:57

Hallo Felix,

danke für die Ergänzung! In der Tat sind die Dampfeinsätze auf den ersten Blick noch ganz erfreulich, doch der Niedergang erfolgt schleichend: Mühlen wie Jatibarang haben den Dampfbetrieb aufgegeben, andere wie Gempol Kerep wurden gleich ganz geschlossen und solche wie Rejosari haben gerade nagelneue Traktoren gekauft. Bei Mühlen, die den Dampfbetrieb schon aufgegeben haben, aber noch über "einsatzfähige" Dampfloks verfügen, ist das Chartern eines Zuges inzwischen praktisch sinnlos, da die Loks meistens in sehr schlechtem technischen Zustand sind und/oder kein qualifiziertes Dampflokpersonal mehr vorhanden ist, so erlebt in Asembagus, Rejosari und Soedhono.

Viele Grüße, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
52 2006
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 320
Alter : 47
Ort / Region : Bei Frankfurt/M
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Re: Java 2014: Pangka   Sa 27 Sep 2014, 10:15

Hey, suppi!
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Java 2014: Pangka   Do 02 Okt 2014, 00:52

Toller Bericht Frank! Immer wieder erstaunlich was sich dort bis heute an Dampfloks halten konnte. Ein Traum das selber mal zu erleben, auch wenn es immer weniger wird. Aber ich glaube selbst um die ganzen abgestellten Loks zu besuchen wären mehrere Wochen nötig. Wink

Auch ich würde mich sehr über weitere Berichte von dort freuen. Very Happy
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
 
Java 2014: Pangka
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Java 2014: Pangka
» Java 2014: Sragi (600 mm)
» Java 2014: Rejosari (700 mm)
» Java 2014: Kanigoro (700 mm)
» Java 2014: Semboro (700 mm)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Geschichte und Exkursionen aus aller Welt-
Gehe zu: