Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Komplettierung O&K Dampflok

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Mi 08 Jan 2014, 23:40

Maschinist schrieb:
Mahlzeit Christian,

schön, dass du dich der Maschine angenommen hast. Die typische O&K-Zwiebelpfeife macht was her, und gehört bei den Maschinen aufs Dach. Auch das Manometer sieht gut aus. Wenn du die Maschine als Trümmerbahnmaschine herrichten willst, wäre ein einfacherer Anstrich wohl passender, Zeit für Zierlinien hatte da kaum jemand.

Wo hast du die Wasserstandslaternen aufgetrieben?

Gruß Sven

Hey Sven,

das Manometer war Dein Ebay-Tipp, vielen Dank dafür :-) Die Laternen sind auch aus Ebay, manchmal sind welche drin.

Das mit den Zierlinien muß noch weiter überlegt werden. Wenn am Lack nichts verändert wurde, waren die Linien ja schon vor dem Krieg drauf. Zu dem Spruch paßt aber wiederum eher ein schlichter Anstrich, da hast Du Recht. Zumindest die Kanten sollen schwarz werden. Hier eine tolle Aufnahme einer ähnlichen Lok (mit Pfeife wo sie hingehört^^)

Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
Kö0188
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 208
Alter : 22
Ort / Region : Siegen/Nordrhein-Westfalen
Hobbies : Eisenbahn,Feldbahn
Name / Alter : Tommy Lee Bäcker
Anmeldedatum : 01.10.11

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Mi 08 Jan 2014, 23:48

Ich muss eh mal bei dir vorbeischneien Christian...
Ich schau mal dabei.
Aber würde ich mir lieber einen Druckkörpersachverständigen kommen lassen der sich mit sowas befasst.

Man müsste sich mal die Überhitzerrohre angucken und die Rohrwände.
Eine Kesselaufarbeitung wäre so oder so nötig weil ich nicht weiß wie es um die Stehbolzen und Waschlucken steht.
Da muss man ja vieles beachten und manches sieht man nicht ohne, dass man etwas abbauen muss.

Wie gesagt ein Sachverständiger wäre da schon besser oder ein Dampflokspezialist.
Da wüsste ich die Eisenbahnwerkstätten Krefeld... Thomas Huhn ist ein guter Bekannter von mir und der kennt sich mit der Sache aus.
Also falls was ist mal an den werten Herrn Huhn wenden der kann helfen.

Er macht zwar eigentlich nur Dampfloks auf 1.435mm aber das wird wohl kein großer Unterschied sein.
Nach oben Nach unten
Henschel DG 10
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Frankfurt am Main
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Felix
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Do 09 Jan 2014, 06:40

Kö0188 schrieb:

Aber würde ich mir lieber einen Druckkörpersachverständigen kommen lassen der sich mit sowas befasst.

Man müsste sich mal die Überhitzerrohre angucken und die Rohrwände.
Eine Kesselaufarbeitung wäre so oder so nötig weil ich nicht weiß wie es um die Stehbolzen und Waschlucken steht.
Da muss man ja vieles beachten und manches sieht man nicht ohne, dass man etwas abbauen muss.

Er macht zwar eigentlich nur Dampfloks auf 1.435mm aber das wird wohl kein großer Unterschied sein.

Überhitzer bei einer Nassdampflok... Interessant


Aber egal ob die Lok 600mm oder 1435mm die fahrn alle mit Wasser.
Nach oben Nach unten
aschebahn
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 188
Ort / Region : Deutschland
Name / Alter : 40
Anmeldedatum : 29.10.09

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Do 09 Jan 2014, 07:38

Hallo,

aha, wieder was gelernt: O & K = Zwiebelpfeife auf dem Dach. Danke!

Gruß Aschebahn
Nach oben Nach unten
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Do 09 Jan 2014, 14:29

Hier noch zwei schöne Vorlagen für Aufschriften (Quellen: Die Leipziger Trümmerbahnen von Christoph Kaufmann und Trümmerbahnen von Klaus Scherff, beide sehr zu empfehlen!)



Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Fr 10 Jan 2014, 01:41

Schön zu sehen das du dich mal deiner Dampflok angenommen hast Christian!  Daumen hoch  Was die Farbgebung angeht ist denke ich wirklich alles möglich in diesem Zeitraum, denn auch aufgearbeitete Loks konnten durchaus ihre originale Lackierung behalten und somit auch mit frischem Glanz in den Trümmerbahneinsatz gehen. Ein gutes Beispiel ist die O&K Nr.35 der Berliner Trümmerbahn, welche Anfang der 50iger Jahre in der WEM Werkstatt in Krauschwitz aufgearbeitet wurde. Am Anstrich scheint man damals nix geändert zu haben, denn ich bezweifle mal das man die Zierlinien damals dort neu aufgebracht hat. Und ein weiteres ganz interessantes Detail dieser Lok (was aber auf dem Bild im transpress Buch besser zu erkennen ist) ist die Pfeife. Denn diese sitzt vor dem Führerhaus (!), genau so wie bei deiner Lok vor dem Umbau.

http://www.bild.bundesarchiv.de/dev06/barchpic/2010/07-07/f3/3c/73/athene-5v7e4qg1goobn4lfcfi_layout.jpg
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Florian Rauh
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 373
Ort / Region : Gütersloh
Name / Alter : Florian/35
Anmeldedatum : 30.03.08

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Fr 10 Jan 2014, 18:22

Hallo Christian,

da wäre es mal interesant zu wissen, wann die letzte Kessel-HU durchgeführt wurde und wann das letzte mal der Rohrsatz gewechselt wurde. Ggf. dann den Kessel einmal kalt mit Überdruck abdrücken und nach Undichtigkeiten Ausschau halten. Für die notwendige TÜV-Abnahme müßte der Kessel nach der längeren Abstellzeit dafür bestimmt auch entkleidet werden.
Nach oben Nach unten
http://www.heeresfeldbahn.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5850
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Fr 10 Jan 2014, 19:21

Die Lok ist Anfang der 90er bei der Malowa betriebsfähig aufgearbeitet worden.
In Benndorf sagte man mir damals, das es am Kessel reichlich Abzehrungen zu flicken gab und die weitere Lebenserwartung nicht mehr die größte wäre.
Das ist nun auch schon wieder 20 Jahre her.

Gruß Torsten

_________________
Nach oben Nach unten
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   Sa 11 Jan 2014, 14:26

In dem Arbeitsprotokoll von 1992 der Malowa steht:

Langkessel: im Bodenbereich am äußeren Umfang Korrosionsschäden durch Auftragsschweißung beseitigt.

Stehkesselrückwand: Auftragsschweißung durchgeführt.

Rohrsatz: erneuert
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Komplettierung O&K Dampflok   So 12 Jan 2014, 22:09

Mahlzeit!

Nach so langer Abstellzeit ist bei dem Kessel eine Innere Untersuchung und auch äußerliche Befundung fällig. Das heißt, Kessel komplett entkleiden, Dom öffnen, Waschluken ausbauen, Kessel auswaschen, Rostlage ausbauen. Bei der Befahrung durch einen Kesselsachverständigen wird dann auf Abzehrungen, Risse, gebrochene Stehbolzen, Deckenanker, Blechanker, Nietverbindungen, Rohre usw. untersucht. Wanddickenmessungen mit Ultraschall sind ebenso notwendig. Erst wenn das Ergebnis dieser Untersuchungen positiv ausfällt, wird eine Festigkeitsprüfung mit dem 1,3-fachen Betriebsdruck durchgeführt, wozu die Armaturen demontiert und die Flansche mit Blinddeckeln verschlossen werden. Vielleicht bin ich demnächst mal wieder in der Frankfurter Gegend und würde mir die Lok mal ansehen.

Gruß Sven

Nach oben Nach unten
 
Komplettierung O&K Dampflok
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Komplettierung O&K Dampflok
» Dampflok BLE146 - Bauart Elna2
» Fleischmann Dampflok BR.94!?
» Dampflok 74 1192 in Witten
» Neue Dampflok im Frankfurter Feldbahnmuseum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: