Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder   Mo 16 Dez 2013, 10:50



http://visitwielkopolska.eu/de/gallery/9

Białośliwie, Wyrzysk - Kreisbahn

Von dieser kleinen Bahnstation kann man eine wunderbare Reise machen. Die Schmalspurbahn aus dem neuzehnten Jahrhundert hat die Spurweite von 600 mm. Dieses längste Schienennetz in Europa mit einer solchen schmalen Spur bietet ein unvergessliches Aussichtserlebnis an. Während der Reise kann man malerischen Mäander der Flüsschen Bialosliwka bewundern. Die wiederhergestellte Route führt durch die wunderschönen Eichen-Hainbuchen Wäldern, die über ganzes Jahr bezaubern. Dies ist ein wahres Abenteuer, besonders für die Kinder.

    Das Abenteuer ruft!
               Daumen hoch

              Lok
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder   So 29 Dez 2013, 12:24

Wenn ich das Richtig mit Google übersetze dann bekommt die Bahn ca. 12 Millionen Zloty an Fördergelder. Das sieht doch dann gut aus.

http://www.bip.powiat.pila.pl/gfx/pila/files/kamila.helinska/2013/koncesja_-_wyrzyska_kolejka_powiatowa/ogloszenie_o_koncesji_na_uslugi.pdf

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: ca. 12 Millionen Zloty an Fördergelder   So 29 Dez 2013, 14:25

[quote="Andi"]Wenn ich das Richtig mit Google übersetze dann bekommt die Bahn ca. 12 Millionen Zloty an Fördergelder. Das sieht doch dann gut aus.

..........................................................................................................................................................................................................
das wird wohl etwas. Vielleicht kann der Peter ja bald beginnen, die Strecke zu renovieren und instandzuhalten !?

hier ein Übersetzungsversuch:

Saw: Wählen Sie Partner handeln als das Bezirk Pila
Kabelbetreiber Wyrzyskiej Bezirk in Białośliwiu
Die Ankündigung: 256725 - 2013, Datum des Eintrags: 29.11.2013
Bekanntmachung der Konzession DIENSTLEISTUNGEN
ABSCHNITT I: der Konzessionsgeber
I. 1) Name (Firma) und Anschrift: Landkreis Pilski von der County Board in Pila, al vertreten.
Independence 33/35, 64-920 Säge, Provinz.  Großraum Tel 67 2109442, Fax 067 2109332.

Website-Adresse des Konzessionsgeber: www.bip.powiat.pila.pl
I.2) Art Konzessionsgeber: local.
ABSCHNITT II: Gegenstand der Baukonzession
Bezeichnung des Konzessionsgeber zugerechnet: Select Partner Bezirk Pila handeln
der Betreiber des Wyrzyskiej Warteschlangen Bezirk in Białośliwiu.
Der Begriff Objekt der Konzession und sein Wert: Das Objekt der Konzession ist, um zu dienen die
Konzessionär Operatorfunktion Wyrzyskiej Bezirk Züge (ICE).  Konzessionär
werden verpflichtet, Leistungen, die die Wartung und Verwaltung von Infrastruktur
ICE Poloson in Białośliwiu Street.  Dirt 5  Landstationen und Infrastruktur ICE ist auf
Grundstücke Registrierung gemäß Anlage 1 zu dieser Spezifikation.  Der Eigentümer des Grundstücks
Züge und Infrastruktur Wyrzyskiej Bezirk ist District Pilski.  Alle technischen Geräte
dass die Ausrüstung von ICE sind Eigentum des Lizenzgebers und wird als Instrument behandelt werden
notwendig, um die Dienstleistungen für Zugeständnisse vertraglich durchzuführen.  Der Konzessionär wird realisiert werden
Gegenstand der Konzession für die Vergütung, die das ausschließliche Recht ausüben wird
Leistungen einschließlich der Leistungen für diese Dienstleistungen (Tourismus und Gastronomie).  Der Haupt
Konzessionär Aufgabe wird sein, unterbrechungsfreien Betrieb der WPK, einschließlich gewährleisten
Organisation von touristischen Verkehr, Reparaturen und die laufende Wartung der Infrastruktur und beauftragt
Finanzierung von Investitionsaufgaben.  Fördergeber bietet für den Abschluss der
Konzessionsdauer von 30 Jahren.  Die Vereinbarung zwischen den Parteien in Form von einem Notar abgeschlossen werden.
Über die Einheit ausgewählt wird mit dem Verein unter dem Namen kooperieren
Gesellschaft Wyrzysk Warteschlange District, die ihm helfen werden, in der gleichen Zeit serviert
Funktion der für den Betrieb von Passagier verantwortliche Person, für ein
gegenseitigen finanziellen Abrechnungen mit den Konzessionär.  Der Lizenznehmer darf zu bedienen
Zusammenarbeit ein anderes Unternehmen in der Abwesenheit von der Möglichkeit der Zusammenarbeit mit TWKP nach Einholung
Zustimmung des Lizenzgebers.  Der Wert der Konzessionen für Arbeiten und Dienstleistungen geschätzt
Der Konzessionsgeber, in Übereinstimmung mit Art..  9 Absatz.  1 des Gesetzes über Konzessionen für Bauarbeiten
Dienstleistungen, die unter Berücksichtigung der geschätzten Kosten zur Verfügung gestellt Arbeiten und Dienstleistungen während der
des Konzessionsvertrags, das ist: von 11,8 Mio. PLN netto auf 12,5 Mio. PLN netto.  Als Ergebnis der
Fördergeber der Verhandlungen möglich, bevor die Ausschreibung
ändern Sie die in der Konzessionsbekanntmachung festgelegten Anforderungen.
Beschreibung der Bedürfnisse und Anforderungen der Konzessionsgeber / Informationen, wie Sie eine Beschreibung zu erhalten: Im Rahmen der
unterzeichneten Vertrag Konzessionär wird benötigt, um in der Lage zu halten ICE-Aktien
technische Effizienz, insbesondere: 1) die aktuellen Renovierungsbahnstrecke
(Länge ca. 13 km), 2) die Wartung aller technischen Einrichtungen połoŜonych über Wanderweg
Schmalspurbahn, 3), Reparaturen und die laufende Wartung aller Gebäude die
Lizenzgebers Eigentum, zu den Aktivitäten der Warteschlange in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen des Lizenzgebers bezogen
und die Bedingungen, die von den Dienstleistungen und Kontrollen, einschließlich Restauratoren, in Übereinstimmung mit der auferlegten
Liste als Anhang 2 dieser Beschreibung beigefügt, 4) und laufende Reparaturen
Instandhaltung von Eisenbahnübergängen, Überquerung öffentlicher Straßen, 5), Reparaturen und die Verwendung auf
touristischen Verkehr Bedürfnisse ihrer Fahrzeuge und Fahrzeuge,
die die Konzessionär
von Lizenzgebers, 6) laufen im Linienverkehr,
mit Zustimmung des Lizenzgebers, 7) für die Annahme der Lizenzgeber für
Entscheidungen über die Sanierung und Investitionen, 8), Verkehrsmitteln,
zunächst mit Diesellokomotiven, und letztlich auch Lokomotiven
Dampf-, Dampflokomotiven sollte auf die neuesten in verwendet werden
Innerhalb eines Jahres nach der Vereinbarung, 9) Schaffung von Catering innerhalb der Station und LCI
Creation Kammer Schmalspureisenbahngeschichte im Zeitraum von drei Jahren ab dem Datum des Abschlusses des Vertrages, 10) für den Eingang
Erfolgsrechnung, quartalsweise, 11) entladen aufgrund
Steuern, Kosten entstehen für das Funktionieren der Medien bezogen und ihre Kosten zu
alle Fehler, einschließlich des Schutzes von Eigentum ICE, 12), um ihre eigenen zu erhalten
die notwendigen Bescheinigungen, Genehmigungen, so dass für den Verkehr und andere Dokumente erforderlich
den Verkehr zu tragen, wenn die Warteschlange Kreisverband Wyrzysk nicht
für die Ausführung der Beförderung im Namen des Lizenzgebers verantwortlich, 13), Promotion-und Werbe ICE
Medieninformationen, einschließlich Betrieb einer Website, 14) sichern die Unterkunft vor
unberechtigten Zugriff durch Dritte entstehen und die volle Haftung für alle
Schäden, einschließlich die infolge höherer Gewalt, um den Schaden zu reparieren, wird umgesetzt werden
Unter den Bedingungen der Versicherung durch den Konzessionär, 15), um die Kosten für die Vorbereitung tragen
Dokumentation und die notwendigen Baumaßnahmen zur Umsetzung des Konzessionsvertrags verwandt und
auch die Zustimmung des Lizenzgebers zu erhalten, um sie vorzubereiten.  Konzessionär wird nicht
berechtigt, Maßnahmen zu ergreifen, um der ICE zu entsorgen.  Alle Entscheidungen der
auf das Potential der Vermietung ICE-Flotte wird die Zustimmung des Lizenzgebers erforderlich zusammen.
Jeder Beteiligte kann nur ein Angebot einreichen.  Es kann sein, Chancen
Teilangebot oder Varianten.  Für den Fall, dass der Konzessionär gesponnen
ist ein Konsortium von Partnern für die Umsetzung Aufgabe der Konzession verantwortlich solidarisch sein.
Unterlagen
verfügbar
auf
Seite
www.bip.powiat.pila.pl
in
Tab
Bestellungen
Public / Conduct.
Die Frist für den Abschluss der Konzessions: Fördergeber bietet für die Unterzeichnung des Konzessionsvertrags
für einen Zeitraum von 30 Jahren.
ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE,
FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.  TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Bedingungen für die Teilnahme und eine Beschreibung, wie man die Erfüllung der Bedingungen für die Teilnahme beurteilen
Verfahren in dem Verfahren können die Beteiligten teilnehmen unten treffen
genannten Bedingungen bestätigt relevanten Aussagen: 1) haben die Teilnahme an gemeldet
das Verfahren für die Unterzeichnung des Konzessionsvertrags und die Erklärung von den betreffenden Auftraggeber
von der Person oder Vertretungsberechtigten unterzeichnet, 2), die in sind
Wirtschafts-und Finanzsituation Sicherstellung der Leistungsobjekt der Konzession, nämlich: a)
haben finanzielle Mittel von mindestens 200 980 zł, b) eine Garantie
Versicherung nach dem Wert des Vermögens in Höhe von mindestens 4 270 009 zł,; erlaubt
auch ein Sicherheits in bewegliche Wirtschaftsgüter (Lokomotiven, Dampf,
Wagen) nach der durch den Gutachter ermittelten Wert, der Wert von mindestens 4 270 009 zł.  c)
sich nicht in Liquidation oder Konkurs, d) eine Dokument von einer Bank oder einer anderen Institution
bestätigt Finanzbeteiligungen kredit Lieferanten ermöglicht zu beantragen
um Mittel in Höhe von mindestens 500 000,00 zł (fünfhunderttausend) zu erhalten
nicht früher als 3 Monate vor Ablauf der Einreichungsfrist für den Abschluss der ausgegebenen
Konzessionsvertrag, 3) eine Erklärung über die Selbstverwaltung in der es tätig ist, mit
Bereit Unterzeichnung eines trilateralen Kooperationsvertrag mit dem Bezirk Schneidemühl im Bereich
Maßnahmen ergreifen, um ICE zu fördern, 4) eine technische Potenzial und
haben die Menschen in der Lage ist das Objekt der Konzession, dh: - mit Leistungen
auf bestimmte Tätigkeiten oder Maßnahmen durchzuführen, wenn durch das Gesetz erforderlich
Besitz solcher Befugnisse - haben die Menschen in der Lage ist das Thema
Konzession muss der Betreiber zeigen, dass hat die Menschen in der Lage ist das Thema
Konzession (die Mechanik der Fahrzeuge, die bei der Wartung der Strecke beteiligten Personen, Treiber).  - Habe
technische Potenzial-Ausrüstung haben, die die Ausführung von verhängt ermöglicht
Verpflichtungen Konzessionsgeber (Lokomotive Abgas, Schmalspurpersonenwagen).  -
haben technische oder berufliche Qualifikationen, einschließlich über die erforderlichen Kenntnisse und
Erfahrung, insbesondere die betroffenen Unternehmen muss nachweisen, dass während der
die letzten drei Jahre vor der Einreichungsfrist für den Abschluss des Konzessionsvertrags, und wenn
Aktivitätszeitraum kürzer ist, in dieser Zeit leitete er die Eisenbahninfrastruktur ist es
Schmalspur für einen Zeitraum von 12 Monaten aufeinanderfolgenden Monaten, bei einer
Angebote von Unternehmen gemeinsam die Anwendung für die Unterzeichnung des Konzessionsvertrags w / in die Liste der Personen, Organisationen
zusammen komponiert.  5) erfüllen die Anforderungen des guten Verhaltens in der Kunst bezeichnet.  13 Absatz.  1 Punkt.  4
Gesetz über Konzessionen für Bau-oder Dienstleistungen.

Informationen zu den Erklärungen, auf die Vorlage hat Interesse
Unternehmen, die einen Antrag für den Abschluss einer Konzession legt: Der Händler
jestzobowiązany, einen Antrag auf den Abschluss eines Lizenz einreichen, im Folgenden als die Anwendung,
zawierającegooświadczenie der Anmeldung für die Teilnahme am Verfahren und eine Erklärung von
warunkówopisanych der in der Bekanntmachung des Modells in Anhang 5
Spezifikationen,
zu
Herunterladen
auf
Seite
Webseite
Lizenzgeber
unter
Adresse
www.bip.powiat.pila.pl.

Informationen zu den vom Bieter, dessen Angebot eingereichten Unterlagen wurde als
oder die günstigste Bieter, der das günstigste Angebot aus anderen legt
Angebote im Sinne von Kunst.  Ziffer 21.  3 des Gesetzes vom 9. Januar 2009 über die Konzession
Material oder Dienstleistungen, um die Erfüllung der Bedingungen für die Teilnahme zu bestätigen
Verfahren Lizenznehmer, dessen Angebot als das beste,
wird benötigt, um einreichen, in Übereinstimmung mit Art. werden.  Ziffer 18.  1 des Gesetzes über Konzessionen für Bauarbeiten
Dienstleistungen, die folgenden Dokumente: 1) eine Erklärung, dass das Unternehmen angekündigt, seine Teilnahme am Verfahren
der Unterzeichnung des Konzessionsvertrags.  2) Unterlagen zum Nachweis der Erfüllung der Voraussetzungen für die Teilnahme an
geschickt: a) eine gültige Kopie des Registers oder von den zentralen Aufzeichnungen und Informationen
Geschäft, wenn gesonderte Regelungen Registrierung oder Unterlagen benötigen,
nicht früher als sechs Monate vor Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote erteilt.  Im Fall von
das Angebot wird gemeinsam von den Parteien die Anwendung für den Abschluss der oben genannten Zugeständnisse gemacht.
Information besteht aus einzelnen Unternehmen im eigenen Namen, b) das Datum des Zeugnisses
die zuständige Finanzamt bestätigt, dass das Unternehmen nicht in Verzug mit der Zahlung von
Steuern oder Zertifikat, das eine Befreiung erhalten hat, Stundung oder
Raten in Zahlungsverzug geteilt oder Anhalten der Ausführung der richtigen
Behörde fest nicht früher als drei Monate vor Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote, c)
aktuelle Zertifikat relevanten Geschäftsstelle der Sozialversicherungsanstalt oder
Landwirtschaftliche Sozialversicherung bestätigt wird, dass das Unternehmen nicht in Verzug mit der Zahlung von
Beiträge zur Kranken-und Sozialversicherung oder die Bestätigung, dass die erhaltene
Befreiung, Verschiebung oder der Zahlung von Steuern oder Quellen
vollständige Umsetzung der Entscheidung der zuständigen Behörde - ausgestellt nicht früher als drei Monate vor
die Frist für die Einreichung der Angebote.  3) den Nachweis, dass der Bieter über die
wirtschaftliche und finanzielle Leistung des Subjekts ermöglicht Konzessionen, nämlich: a) die Mittel haben,
Mittel in Höhe von 200 980 PLN (etwa 200.980
gold) - in Form einer Erklärung, b) hat eine aktuelle Versicherungspolice, in Falle ihres Mangels anderer
Dokument, aus posiadanieubezpieczenia Haftung in Bezug auf
seine Aktivitäten in Höhe von nicht weniger als 4 270 009 zł (sprich: vier Millionen
270.009 Zloty).  Wenn das Angebot von Unternehmen gemacht
gemeinsam die Anwendung für den Abschluss der oben genannten Zugeständnisse.  Politik / einem anderen Dokument, bestehend aus Einheiten
im eigenen Namen oder den Zustand gemeinsam zu erfüllen.  Akzeptiert auch bringen
Werte Sicherheit in bewegliche Wirtschaftsgüter (Lokomotiven, Dampfwagen)
durch einen Sachverständigen ermittelt.  c) dass nicht in Bezug auf die betreffende Einheit geöffnet
Liquidation, noch insolvent erklärt wurde.  Wenn das Angebot von Unternehmen gemacht
gemeinsam die Anwendung für den Abschluss der oben genannten Zugeständnisse.  Informationen aus jeder der Einheiten
im eigenen Namen, d), dass kreditwürdig ist, so dass Sie sich bewerben
Geldern in Höhe von mindestens 500 000,00 zł (fünfhunderttausend)
nicht früher als 3 Monate vor Ablauf der Einreichungsfrist für den Abschluss der ausgegebenen
Konzessionsvertrag.  Ein solches Dokument sollte von der Bank oder anderen Finanzinstituten ausgegeben werden,
4), dass das technische Potenzial und hat das Personal in der Lage ist
Gegenstand der Konzession, dh a) ermächtigt werden, bestimmte Aktivitäten durchzuführen oder
Aktionen, wenn sich nach dem Recht dieser Befugnisse erforderlich ist, b)
Menschen fähig sind, den Gegenstand der Konzession muss der Betreiber nachweisen, dass die Funktionen
Menschen fähig sind, den Gegenstand der Konzession (die Mechanik der Fahrzeuge, die Menschen beteiligt
Wartung der Strecke, Fahrer).  c) das technische Potenzial - keine Ausrüstung
ermöglicht die Ausführung der Aufgaben durch den Lizenzgeber (Lok verhängt
Rauch und Trainer Schmalspur).  d), die eine technische Qualifikation oder hat
Gewerkschaften, darunter über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen, insbesondere,
Interessenten müssen, dass in den letzten drei Jahren vor Ablauf der Frist nachweisen
Einreichung der Unterzeichnung des Konzessionsvertrags, und wenn die Dauer der Tätigkeit ist
kürzere, in dieser Zeit gelang es ihm eine Schmalspureisenbahninfrastruktur für einen Zeitraum von 12 Monaten
aufeinander folgenden Monaten im Fall des Angebots von den Beteiligten gemeinsam
Die Bewerber für die Unterzeichnung des Konzessionsvertrags w / in die Liste der Personen, sind Einheiten zusammen zusammen.  5) Der Bieter
ist erforderlich, um eine Erklärung der Selbstverwaltung in der es tätig zu befestigen, mit
Bereit Unterzeichnung eines trilateralen Kooperationsvertrag mit dem Bezirk Schneidemühl im Bereich
Maßnahmen zur Förderung der ICE.  Wenn eine Person, dessen Angebot gilt als
am vorteilhaftesten, die es nicht durch den Lizenzgeber erforderlichen Unterlagen zur Verfügung stellen kann, kann
er seine wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit nachweisen durch Vorlage anderer,
dass die Fördermittelvergabe für angemessen hält.  Konzessionär in Bezug auf die Erfüllung der Bedingungen
im Sinne von Kunst.  15 Absatz.  2 Nummer 7 des Gesetzes über die Konzessionen für Bau-oder Dienstleistungen (zum
Teilnahmebedingungen und eine Beschreibung, wie Berechtigung zur Teilnahme an beurteilen
Verfahren) kann auf die Leistungsfähigkeit anderer Unternehmen stützen, unabhängig von der Art der
rechtlichen Bindungen, die es mit ihnen hat.  Er muß in einem solchen Fall zeigen, dass der Lizenzgeber
werden mit den in Art. Bedingungen erfüllen.  13 Absatz.  1 Punkt 4.1 der Konzession
Ausrüstung oder für die Umsetzung koncesji.Koncesjonariusz notwendigen Dienstleistungen präsentieren können in
Zu diesem Zweck werden die entsprechenden Verpflichtungen dieser Unternehmen bei der Umsetzung der Konzession.  Statements
durch den Lizenzgeber muss und Dokumente erforderlich - sie können im Original vorgelegt werden.  In
Bei Einreichung der Unterlagen in Form von Fotokopien erforderlich Grantor bescheinigt ihre
Übereinstimmung mit dem Original.  Die Vollmacht muss dem Angebot beigefügt werden - es sei denn,
Darstellung wynikaz andere Dokumente zu dem Angebot (zB Kopie der Register) angebracht.
Entities gemeinsam die Anwendung für die Unterzeichnung des Konzessionsvertrags legt
Agent
zu
vertreten
ihre
in
Verfahren
albodo
reprezentowaniaich
wpostępowaniu und Schlussfolgerung.  Die Vollmacht darf nur in die eingereicht werden
Original oder eine Kopie von einem Notar beglaubigt.  Falls die eingereichten Unterlagen durch
ausländische Unternehmen gelten die folgenden Regeln: Wenn der Unternehmer ansässig ist oder
Wohnsitz außerhalb polnischen Gebiet, anstatt die Dokumente
in Absatz 4.2 genannt) b), 4.2), c), 4.2) d)-Spezifikation, ein Dokument oder Dokumente ausgestellt
das Land, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bestätigt, dass: a) kein
Liquidation oder des Konkurses ist b) nicht in Verzug mit der Zahlung von Steuern, Gebühren,
Sozialversicherungsbeiträge und Gesundheit oder die legal gewesen
Befreiung, Verschiebung oder der Zahlung von Steuern oder Stoppen der
Umsetzung der Entscheidung der zuständigen Behörde.  Das Dokument gemäß Nummer.  und sollte
nicht früher als sechs Monate vor Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote erteilt.  Das Dokument
gemäß Nummer.  b, sollte nicht früher als 3 Monate vor der ausgegeben werden
Frist für die Einreichung der Angebote.  Dokumente in językuobcym vorbereitet sind beizufügen
Übersetzung ins Polnische, als eine echte Kopie zertifiziert.
ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) Bietungsgarantie

Die Menge und Art Bietungsgarantie: 1  Fördergeber von fordert, Angebote einzureichen
Kandidaten, die die Verhandlungen Anfrage Gebot Anleihe in Höhe von 10 führen wird
049 zł (in Worten: 10.049 Zloty).  Das Gebot der Sicherheit kann bezahlt werden
die folgenden Formen: 1) Geld, 2) Bankgarantien oder Garantien der Genossenschaft
Unions - Kredit, sofern die Garantiefonds ist immer eine Garantie
Bargeld, 3) Bankgarantien, 4) Versicherungsgarantien.  2  Das Gebot der Sicherheit muss
vor Ablauf der Frist für die Angebotsabgabe gebracht werden.  Der Nachweis der Beitrag
Anzahlung durch den Bieter, also das Original oder eine beglaubigte Kopie der Einhaltung von Transportaufträgen für
Lizenzgebers Konto oder das Originaldokument bildet jede andere Form des Angebots Sicherheit sollte
liefern vor Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote ..
IV.2) Zuschlagskriterien
Kriterien:

1  die Dauer der öffentlich-privaten Partnerschaft

2  Aufteilung der Aufgaben und Risiken mit dem Projekt

3  Attraktivität und Auswertung der Business-Plan, einen Zeitplan für die geplanten Renovierungen und
Investitionen in ICE
IV.3)
BEDINGUNGEN
ANERKENNUNG
ANGEBOTE
FÜR
Unempfänglich
ANFORDERUNGEN
Fördergeber
RENDERING
Verhindern
ANGEBOTE
TO
BEWERTUNG
Ich
VERGLEICH
Das Angebot wird als übereinstimmend mit dem Lizenzgeber, wenn: 1) das Unternehmen nicht
die Anzahlung innerhalb der vorgeschriebenen Frist, 2) das Unternehmen mit dem Thema der Konzession
in eine andere als die vom Lizenzgeber Weise angenommen, 3) der Betreiber legt ein in Verfahren
Unterzeichnung des Konzessionsvertrags falsche Informationen, die die Entscheidung des Rechtsstreits, 4) Angebot
wird von der Person (en) nicht autorisierte (n) abgegeben und unterzeichnet werden, 5) das Angebot unterbreitet wurde nach
Frist für die Einreichung der Angebote, werden 6) Angebot durch den Betreiber (n) eingereicht werden nicht eingeladen, einzureichen
Angebot
IV.4), die den Fall einer Stornierung VERHALTEN
Fördergeber Beschwerdeverfahren für eine Lizenz, wenn: 1) nicht vorgelegt werden keine
Angebot erfüllt die Anforderungen der Lizenzgeber oder im Laufe des Stakeholder-
Partei Verhandlungen wurde klar, dass es keine gab ein solches Angebot unterbreitet, 2)
Unternehmen, dessen Angebot als das beste, nicht die von der gesetzten Frist
vom Lizenzgeber Dokumente zur Bestätigung der Einhaltung der Bedingungen für die Teilnahme am Verfahren
und das Unternehmen nicht die Erfüllung der Bedingungen von einem anderen Dokument bestätigen die
Fördermittelvergabe für angemessen hält, und es gibt Überschneidungen Umstand im Sinne von Artikel sein.  21
Absatz.  3 des Gesetzes über Konzessionen für Bau-oder Dienstleistungen, 3) eine wesentliche Änderung der Umstände
bewirkt, dass das Verhalten des Verfahrens oder die Ausführung der Konzession Objekt ist nicht im Interesse der
Öffentlichkeit, die nicht vorhergesehen werden konnte, 4) der Prozess der Vergabe von Konzessionen
erweist sich durch die Verhinderung der Abschluss eines gültigen Vertrag Zugeständnisse behaftet sein
IV.5) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
Ort und Datum der Einreichung der Anträge für die Unterzeichnung des Konzessionsvertrags: 17/01/2014 10:00,
Lage: District of Pile al.  Independence 33/35 64-920 Saw S. 111


http://www.turystyka-kolejowa.eu/pl/wyrzyska-kolejka-powiatowa.html


Zuletzt von Dieter am Mo 30 Dez 2013, 14:00 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Lokoman
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1054
Alter : 20
Ort / Region : Kielce/Polen
Hobbies : Eisenbahnen aller Spuren
Name / Alter : Stefan Mader
Anmeldedatum : 05.05.09

BeitragThema: Re: Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder   So 29 Dez 2013, 23:12

Da ich ein Hasser von Bürokratensprache bin, lasse ich meine Finger davon. Das was für uns interessant ist, habt ihr schon im Wesentlichen erfasst. Ich unterstreiche nur noch einmal: Die Förderung kann zwischen 11,8 und 12,5 mio. zł netto betragen, dieser Betrag kann sich bis auf weiteres ändern. Den Rest versucht euch aus dem was Dieter obig gepostet hat zusammenzureimen. (Danke Dieter)
Nach oben Nach unten
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: Die Bahn bleibt erhalten    Mi 08 Jan 2014, 07:44

Hier noch ein paar Links:

http://www.youtube.com/watch?v=pH8PG6sauDU
 
http://www.youtube.com/watch?v=OF5mHhob7Ys
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Robert1887
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 106
Ort / Region : Deutschland
Name / Alter : Robert
Anmeldedatum : 19.11.12

BeitragThema: Re: Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder   Mi 08 Jan 2014, 18:20

Tolle Videos.

Da freut man sich doch wieder aufs Frühjahr Smile
Nach oben Nach unten
Lokoman
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1054
Alter : 20
Ort / Region : Kielce/Polen
Hobbies : Eisenbahnen aller Spuren
Name / Alter : Stefan Mader
Anmeldedatum : 05.05.09

BeitragThema: Re: Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder   So 12 Jan 2014, 23:42

Robert1887 schrieb:
Da freut man sich doch wieder aufs Frühjahr Smile
Und ich mich auf den Sommer  Ende 
Nach oben Nach unten
Lokoman
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1054
Alter : 20
Ort / Region : Kielce/Polen
Hobbies : Eisenbahnen aller Spuren
Name / Alter : Stefan Mader
Anmeldedatum : 05.05.09

BeitragThema: Re: Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder   Di 18 März 2014, 23:36

Bekannte Lokalpresse verbreitet Unwohl:
http://faktypilskie.pl/starostwopowiatowe/15666-czy-peter-erk-odpusci-sobie-kolejkr-w-bialoliwiu

Laut dem Artikel ist es ungewiss, ob Peter nach Białośliwie zurückkommt, da er neulich (im Forum wurde berichtet) seine Fahrzeuge (Loks und Bagger) nach Berlin mitnahm, um der Britzer Parkbahn zu helfen.
Ich halte mich da raus, melde euch allerdings diesen Artikel
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder   Mi 19 März 2014, 00:28



In einem gewissen Maß stellt sich diese Frage aber wirklich. Ganz besonders wenn man mal den Fahrzeugsektor betrachtet. Haben die dort derzeit überhaupt eine Lok die irgendwie fährt?! Letzten Herbst wurden anscheinend alle deutschen Loks zurück nach Ilmenau geholt und da in der gesamten Zeit des deutschen Engagement nichts für die Unterhaltung der Vereinseigenen Loks getan wurde, dürften die jetzt wirklich Existenzielle Probleme haben. Selbst wenn auch nur eine der vorhanden Wls50 voll funktionsfähig wäre, könnte man damit nicht das gesamte jetzt schon wieder befahrbare Netz betreiben.
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder   Mi 19 März 2014, 00:52

Bei 12 Millionen Zloty an Fördergeldern müsste doch auch ne gute Lok drin sein.
War jetzt nicht die Tage eine Ns3 im Angebot?
Nach oben Nach unten
 
Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Bialosliwie......Das Abenteuer ruft! .....die Bahn läuft wieder
» S-Bahn Probefahrt
» S-Bahn Berlin
» Die Bahn in 2 Jahrzehnten - Teil 3 der Bahnhof Thum und die Heberleinrolle
» Das Kleine Bahn-Museum: Österreichs Modellbahngeschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Sammelthema Wirsitzer und Zniner Kreisbahn-
Gehe zu: