Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Kleine Java-Rundreise

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
52 2006
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 320
Alter : 47
Ort / Region : Bei Frankfurt/M
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Kleine Java-Rundreise   Mo 27 Aug 2012, 14:17

Hallo,

viele Grüße aus Java. Bilder gibts erstmal keine, Wifi zu langsam... Heute waren wir in der PG Pangka in Mittel-Java Nordküste.

Status:
- Beide Schoema zogen beladene Züge vom Ladekran zur Entladestelle
- Beide Moes zogen leere Züge von der Entaldestelle zum Ladekran
- Dampflok Nr. 10 (O&K) in den Entladegleisen zum Ziehen der vollen Loren per Drahtseil zum Entladekran
- Dampflok Nr. 9 (Jung) den ganzen Tag zum ziehen der beladenen Züge vom Ladekran bis zu den Entladegleisen
- Dampflok Nr. 2 (O&K) unterstützte 9 und die Schoemas am Nachmittag
- Dampflok Nr. 1 (Jung) als kalte Reserver
- Alle weiteren Loks im Schuppen nicht betriebsfähig

Am späten Nachmittag gabs dann noch ein heftiges Feuer in einem Zuckerrohrfeld direkt am Ladekran, welches den Betrieb etwas durcheinander brachte, weil sämtliche LKW von der Zufahrt zur Ladestation in die Ladestation auf die Gleise geräumt werden mussten und so den Zugebtrieb erstmal blockierten bis das Feuer gelöscht werden konnte.

Morgen gehts dann nach Sumberharjo, to be continued...
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Mo 27 Aug 2012, 14:48

Hallo Stefan,
wir freuen uns auf die Bilder. Noch einen schönen Urlaub und bis dann...

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
52 2006
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 320
Alter : 47
Ort / Region : Bei Frankfurt/M
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Mi 29 Aug 2012, 18:15

Hallo, kleines Updsate der letzten 2 Tage, mit etwas Verspätung, gestern Abend waren wir einfach zu KO um hier nochwas zu schreiben... Sumberharjo eben...

Insgesamt waren vier Dampfloks aktiv, plus mindestens 4 Dieselloks:
- Diesel 7 und Diesel 8 waren im Westen der Mühle an zwei verschiedenen Feldern, die beiden Loks haben wir nicht besucht.
- Dampfloks 10 und 7 fuhren, als wir ankamen gerade mit leeren Loren raus in die Felder im Osten. Wir sind denen dann mit dem Auto hinterher, wobei wir die letzten 1,5 km zu Fuß gehen mussten. Die 10 war schon längst da und die Loren waren größtenteils längst über Kletterweichen und fliegend aufgebaute Gleise im Feld verteilt. Die 7 sollte noch kommen, und kam nach einigen Warten auch, aber es war zu heiß, als dass irgend ein Arbeiter oder Wasserbüffel auch nur irgendwas gemacht hat. Nach einer guten Stunde rumdösen im Schatten des Tenders (man vergesse nicht, dass da viel kaltes Wasser drin ist) der 10 ein bischen rumgelaufen, inzwischen war auch die 7 da, und gucken, Fotografieren und Filmen sind wir dann erstmal zu Mittagessen weg.
- Wieder zurück in die Zuckerfabrik, wo Dampflok 3 und 6 mit vollen und leeren Loren rangierten, außerdem auch noch zwei Dieselloks und ein Traktor.
- Dann wieder raus, die 7 und 10 besuchen. Dort war tatsächlich jetzt was los, die beladenen Loren wurden bereits wieder aufs Hauptgleis gestellt. Lok 7 bekam 27 Loren angehängt, und war schließlich abfahrtbereit, und es war etwa 16:00, also noch etwa 1,5 Stunden Sonne da, also drauf auf die Lok, und mitgefahren! Ja, und Batterien von der DSLR und Digicam bis aufs letzte Elektron leergesaugt...
- Diverse Diesel- und Dampfloks im Schuppen, unter anderem auch die Alco. Und ein bischen Mallet-Schrott hinter der Fabrik...

Heute Morgen waren wir dann zunächst drei Stunden in Sragi und schauten danach auch in den Lokschuppen von Comal, der Nachbarfabrik, die zu Sragi dazugehört, die aber seit den 1940ern nur noch als Lager und Umschlagplatz benutzt wurde, aber nun seit über 10 Jahren völlig stillgelegt ist.
Sragi:
- Eine japanische Diesellok im hinteren Bereich wo die Loren in die Fabrik entladen werden
- Die beiden Hartmann-Klien-Lindner-D-Kuppler ex Staatsspoorwegen Ambulu-Netz Nr. 12 und 16 und die beiden BMAG Schwarzkopf-Blindwellen-D-Kuppler 5 und 7, außerdem O&K-KL-Nr. 10, 19 und 20 im Verschub der vollen Loren von der Ladestation hinter zur Entladestation und leere Loren wieder zurück
- Jung 17 im Verschub der leeren Loren am Umladekran
- Außerdem als kalte Reserver O&K 8 im Schuppen.
- Ansonsten noch ein paar andere Diesel- und Dampfloks im Schuppen, größtenteils nicht betriebsfähig.

Comal:
- "Sleeping Beauties", allerdings ziemlich ausgeweidet im Schuppen
- Ein bislang nicht identifizierter C-Kuppler auf dem Sockel
- Und ein "Agro Wisata" Rundkurs im Park mit einer als Dampflok verkleideten japanischen Diesellok. Das ist ganz neu und dürfte außer mir noch keine andere Langnase zu sehen bekommen haben.

Danach sind wir etwa 4,5 Stunden lang quer durch die Berge rüber zum Eisenbahnmuseum nach Ambarawa. Auch dort gibts sehr interessante Neuigkeiten, die aber nicht ins Feldbahnforum passen.

Morgen gehts in die Gegend von Madiun, nach Purwodadi, Pagottan, Rejoagung und zu INKA hinein, evtl. bekommen wir bis morgen auch noch die Erlaubnis für Kanigoro. Die Reihenfolge steht aber auch noch nicht ganz fest, außerdem ist der Termin bei INKA schon mit 13:00 fix und übermorgen sind wir auch noch in Madiun.

---
Und jetzt mal so eine Frage am Rande, wie wärs mal mit einer Kipplore-Reise nach Java, ich könnte mir vorstellen, dass wir eine 2-wöchige Reise ausgehend von Jakarta rüber nach Bali organisieren könnten, und dabei das Wesentliche (Diesel und Dampf) abgrasen könnten, also die drei Fabriken im nördlichen Mitteljava (Pangka, Sumberharjo, Sragi/Comal), dann Eisenbahnmuseum Ambarawa mit Mieten einer oder 2 Dampfloks die Zahnradstrecke rauf und rüber in die andere Richtung, dann die Waldbahn in Cepu inklusive etwa 16 km Fahrt hin und zurück durch die Teakholzplantage, dann die Fabriken Tasikmadu, Gondang-Baru und Madukismo, dann weiter nach Madiun und die Fabriken dort, dann die Kediri-Gegend, dann Malang, und dann Nordküste Ostjava, u.a. Gending, bis nach hinten bis Olean, Wringinanom, Panji, Asembagus, dann Prajekan, Semboro und Jatiroto, und dann rüber nach Bali, wo man nochmal Badeurlaub anhängen kann und dann wieder heim nach Europa. Oder die umgekehrte Richtung. Ich habe heute und gestern mal in Comal und Sumberharjo gefragt, es besteht bei rechtzeitiger Anmeldung die Möglichkeit, direkt in der Fabrik die Gästehäuser zu beziehen, in Asembagus geht das evtl. auch, Comal hätte Platz für bis zu 20 Leute, und es gibt dort ein Schwimmbad... Für die Dampflokfahrten in Ambarawa und Cepu müssten halt genug Leute zusammen kommen damit die Kosten pro Person niedrig bleiben. Evtl. könnte man auch noch das Transport-Museum in Jakarta und die Ausbesserungswerke Manggarai Jakarta und Balai Yasa Yogya und INKA Madiun mit einbauen, das ist zwar alles Kapspur, aber wenn man schonmal in der Gegend ist...? Die Eintrittskosten pro Zuckerfabrik liegen derzeit bei 150.000 bis 200.000 Rupiah (1 Euro = 11.000 RP). Hotelzimmer sind ab 150.000 bis 200.000 RP zu bekommen, Warmwasser und Klima, nicht immer besonders sauber, geht aber und Hinrückflug ist mit ein bischen Glück erstaunlich günstig zu bekommen, wir haben dieses Jahr bei Emirates rund 650 Euro (Sonderangebot Internet, öfters verfügbar, inkl. 30 Kg Gepäck plus Handgepäck) bezahlt. Ich schätze mal mit etwa 2000 Euro dürfte das Gröbste pro Person abgegolten sein (Exklusive Bali). Überlegts euch mal...
Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Mi 29 Aug 2012, 19:36

Hallo Stefan,

mich würde sehr interessieren, ob der wunderbare 600mm-Hanomag D-Kuppler 10411/25 in Sragi noch vorhanden ist. Die Lok steht ja nun schon Jahrzehnte rum.

Hast Du da Infos?

Viele Grüße

Jürgen
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
52 2006
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 320
Alter : 47
Ort / Region : Bei Frankfurt/M
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Do 30 Aug 2012, 01:36

Die Lok ist noch da, hab sie auch fotografiert. Dieses Mal war sie nicht unter massenweise Bagasse vergraben, sondern stand frei, genau wie die Decauville.

So, jetzt los nach Purwodadi...
Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Do 30 Aug 2012, 10:54

Vielen Dank, Stefan, die Lok ist ein Traum. Eine Java-Rundreise wäre eine tolle Sache, wobei € 2000.- für zwei Wochen schon viel Geld ist. Wenn man das Programm verschlanken könnte und überwiegend die 600mm-Betriebe (...für die Holländer natürlich auch ein paar 700mm-Betriebe...) besuchen würde, so daß man irgendwo bei 1500.- rauskäme? Das würde mich absolut reizen.

Übrigens: Ist der Tender der Schwartzkopff-Lok Sragi 5 ein Motorlokrahmen? Sieht sehr nach Uralt-Bbm aus. Siehe hier:

http://www.internationalsteam.co.uk/trains/sragi.htm

Außerdem hier noch mal die bekannte Lokliste. Ist ja ungeheuerlich, was hier in der letzten Zeit verschrottet wurde:

http://www.internationalsteam.co.uk/trains/javalist.htm
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Sandu Raacke
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 3
Ort / Region : Sachsen
Name / Alter : Sandu Raacke/ 38
Anmeldedatum : 27.02.10

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Do 30 Aug 2012, 19:00

"Comal:
... - Und ein "Agro Wisata" Rundkurs im Park mit einer als Dampflok verkleideten japanischen Diesellok. Das ist ganz neu und dürfte außer mir noch keine andere Langnase zu sehen bekommen haben."

Leider nein. Bereits im Juli/ Anfang August waren Langnasen nicht nur in Comal. hier gehts zum Blog
Nach oben Nach unten
52 2006
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 320
Alter : 47
Ort / Region : Bei Frankfurt/M
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Fr 31 Aug 2012, 13:53

Nur wegen der paar 600 mm Betriebe hierherkommen, ich finde, das lohnt nicht, selbst wenn Pangkah dabei ist. Also, wenn schon, dann sollte man das möglichst komplett angehen. Die 600 mm Betriebe liegen sehr weit auseinander und man fährt zwangsläufig an den anderen vorbei, da wäre man schön blöd, wenn man die nicht mitnehmen würde.
Nach oben Nach unten
52 2006
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 320
Alter : 47
Ort / Region : Bei Frankfurt/M
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Fr 31 Aug 2012, 14:23

So, gestern das Hotel hatte kein WLAN, daher konnte ich gestern nichts schreiben. Heute nun das Update zu den beiden letzten Tagen:

Gestern, Purwodadi: Wir waren leider sehr lange von Solo aus unterwegs, so dass wir dort erst relativ spät am Morgen dort ankamen, so dass wir nur kurz anhielten, um zu sehen, ob es sich lohnt, ja, geht, die 5 und 10 waren unter Dampf, wir nahmen uns vor, den nächsten Tag (Heute) wieder zu kommen. Denn wir hatten einen Termin bei INKA.

INKA ist eine Tochterfirma der Staatseisenbahn PTKA, und wir wollten uns die brandneue Baureihe CC300 ansehen, die ist der Voith Maxima technisch sehr ähnlich und entstand in Zusammenarbeit mit Voith, aber das gehört hier nicht ins Forum, aber so viel, wir haben sie gesehen, gleich in dreifacher Ausführung, ich war auch drin und habe viele Fotos.

Als nächstes waren wir in Rejo-Agung drin, haben den Ringlokschuppen besichtigt, ein paar Dieselloks beobachtet und eine Werksführung durch die Fabrik gemacht, sehr beeindruckend, die haben gleich zwei Crusher nebeneindander laufen, der eine elektrisch und der andere mit Dampfturbinen angetrieben, es können gleichzeitig 5 LKW oder Loren entladen werden, die Fabrik erzeugt pro Tag knapp 400 Tonnen Zucker.

Dann sind wir kurz nach Pagottan und haben dort die drei Luttermöller-Loks unter Dampf gesehen. Wie einige schon wissen, sind diese zu Dampfspeicherloks umgebaut worden, was sehr merkwürdig aussieht. Die Hauptarbeit haben aber zwei Schöma-Dieselloks in Doppeltraktion im Schiebedienst gemacht. Die drei Dampfspeicherloks Sad haben sich eigentlich nur abwechselnd die Treibräder platt gestanden, und sind hin und wieder zum Tanken ins Werksinnere reingefahren. Ich habe sie auf Foto und Video.

Heute nochmal nach Purwodadi, wo ich den Akku der Videokamera komplett aufgebraucht habe, und außerdem fotografiert. Dampflok 5 und 10 schoben und zogen wieder die Züge über die Brücke, außerdem eine kleine Schöma Diesellok für die leeren Loren zurück zur Umladestation und eine Japanische an der Nordseite zum Rangieren der vollen Loren zur Entladestation. War aber zu faul da hinzulaufen, daher keine Bilder der japanischen Lok.

Dann sind wir nach Kanigoro, wo sich Dampflok 1 und 6 abgewechselt haben, leider war der Akku der Videokamera aber schon leer, aber fotografiert habe ich beide.

Zum Abschluss des Tages sind wir nach Rejosari, wo ich die Getriebelok 10 Salak im Lokschuppen fotografierte, außerdem einige weitere Dampfloks, die dort noch untergestellt sind, teils aber schlimm aussehen. Besonders leid tut es mir um die seltene Henschel-Luttermöller dort. Aktiv waren lediglich zwei Dieselloks, eine dieser Japanerinnen und ein kleiner C-Kuppler (15, O&K, die möglicherweise schon 1921 gebaut wurde) mit an ungewöhnlicher Stelle angebrachter Blindwelle.

Morgen gehts dann erstmal nach Gondang Baru und dann nach Madukismo.
Nach oben Nach unten
felixS
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 160
Alter : 46
Ort / Region : Ammerswil
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 25.05.08

BeitragThema: Re: Kleine Java-Rundreise   Fr 31 Aug 2012, 15:01

Hi noch passende Bildchen von meinem Besuch 2007

Rejosari Salak

Rejosari Luttermöller



Felix
Nach oben Nach unten
 
Kleine Java-Rundreise
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kleine Java-Rundreise
» Java 2014: Sragi (600 mm)
» Fragen zu Indonesien/Java
» Rudolf das kleine Rentier
» die kleine Amelie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Geschichte und Exkursionen aus aller Welt-
Gehe zu: