Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Restaurierung eines Wagens der Inspektion eines forstwirtschaftlichen Betriebes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Restaurierung eines Wagens der Inspektion eines forstwirtschaftlichen Betriebes   Di 02 Feb 2010, 10:33

Hallo

Ich hoffe, dass Anfang dieses Jahres begann gut für Sie. in jedem Fall mit uns wieder unser kleines Auto, das wir noch immer eine Räder im Studio und wir haben ein kleines Zögern auf die Räder.
Denn es ist ziemlich abgenutzt (Bild) von anderen Fans haben uns gesagt, es war nichts Dramatisches. über die Raketen, die etwas anderes sind sie sehr abgenutzt.
Aber die Chancen sind 4 Stühle in sehr gutem Zustand.
Das 4-Boxen der Achsen sind jetzt alle sauber und wir auch Kratzen eines Rades.
über die Räder (die Stimmen sind Eisen) haben wir beschlossen, sie zu halten und zurück neun Achsen, während der Weg von 600 mm und natürlich habe ich nur noch mehr Fragen an Sie:

- Unsere Räder sind wiederverwendbare Abfälle, sondern wir werden auch bei der Steigung und der Wohnung des Rades wir die Rippen aus einem flachen Rad-Waggon Persching Spurweite von 600 mm aus dem amerikanischen von 14-18 nehmen ( die Räder sind größer, aber die Halterung ist nahe genug)

Räder können sie remmanchées kalt? und was ist das Verfahren und die Maßnahmen und Quoten zu langweilig?
Oder soll er remmancheux heiß, aber in diesem Fall erfordert eine Schmiede oder im Ofen?

Andernfalls wird eine andere Lösung, um das Rad in flüssigen Stickstoff tauchen die das Metall sind Sie mit dieser Technik vertraut fährt?

All diese Fragen, denn wir haben noch schwere Ausrüstung für eine solche Transaktion oder viel Erfahrung in diesem Bereich und hinsichtlich der Bearbeitung von Rädern und Achsen wir tun das, indem nun Drehen / Fräsen Details.

Vielen Dank im Voraus für alle Informationen können Sie uns auf die Bearbeitung von Rädern und Achsen zu geben.

(Bild)







Hier sind einige Bilder .... Raketen sowie Hugo und mir dabei die stolze Pose !!!!! auch viel Spaß mit diesem kleinen Auto und ist das wichtigste!
Nach oben Nach unten
henschel_2
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 116
Alter : 56
Ort / Region : Kassel / Hessen
Hobbies : Much too many
Name / Alter : Jürgen / 51
Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Restaurierung eines Wagens der Inspektion eines forstwirtschaftlichen Betriebes   Di 02 Feb 2010, 13:50

Bonjour Thomas,

Malheureusement, la traduction directe du français en allemand par l'intermédiaire de Google est un peu foux, en particulier avec certain terminologie spécifique, par exemple châssis, roues, roulements, ressorts etc
La raison (principale) de ceci, c'est que toutes les traductions sont effectuées en deux étapes - du français vers l'anglais, puis de l'anglais vers l'allemand et retour. Vous aurez remarqué ça aussi, quand vous lisez certains articles de ce forum en "Google-français" ;-) ...
De cette façon, le ressort est traduite par l'intermédiaire du the spring dans der Frühling en allemand (c'est le printemps en allemand) study ...
Je sais que c'est dur, mais probablement, il est préférable d'utiliser l'anglais pour vos articles avant Goggle les transfére vers l'allemand.
Aussi, peut-être il ya un dictionnaire spécifique disponible avec la terminologie ferroviaire ce qui pourrait être une aide pour nous ...

Mais sans doute, des rapports très interessants et des photos passionnante de vous ...

Salutations,
Jürgen
Nach oben Nach unten
henschel_2
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 116
Alter : 56
Ort / Region : Kassel / Hessen
Hobbies : Much too many
Name / Alter : Jürgen / 51
Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Restaurierung eines Wagens der Inspektion eines forstwirtschaftlichen Betriebes   Di 02 Feb 2010, 18:12

Moin,

Entschuldigt bitte mein (schlechtes) Französisch und die fehlende deutsche Übersetzung:

--snip--
Hallo Thomas,

Leider ist die direkte Übersetzung von Französisch ins Deutsche durch Google ein wenig dumm, vor allem mit bestimmten Begriffen, wie Rahmen, Räder, Lager, Federn etc.
Der Grund (vor allem) dafür ist, dass alle Übersetzungen in zwei Stufen durchgeführt werden - von Französisch auf Englisch und von Englisch ins Deutsche und zurück. Sie haben das auch bemerkt, wenn man einige Artikel in diesem Forum liest "Google-Französisch" ;-) ...
Auf diese Weise wird die Feder, le ressort durch die Feder/Frühling the spring in der Frühling ins Deutsche übersetzt (es ist Frühling in deutscher Sprache) ...
Ich weiß, es ist schwer, aber vielleicht ist es besser, Englisch für Ihre Artikel zu nutzen, bevor Google sie ins Deutsche übersetzt.
Vielleicht steht ein besondere Wörterbuch mit Bahnbegriffen zur Verfügung, die eine Hilfe für uns sein könnte ...

Aber ohne Zweifel, sehr interessante Berichte und aufregende Fotos von Ihnen ...

Grüße,
Jürgen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Restaurierung eines Wagens der Inspektion eines forstwirtschaftlichen Betriebes   Mi 03 Feb 2010, 10:39

Hallo
Retest
Anschließend sprach ich über die Fortschritte unserer Arbeit.
Wir haben fertig Reinigung der 4 Achslager.
Wir verbrachten den Bronzelager. und sie sind in sehr gutem Zustand.
Die Laufräder sind unsere größten Werft (und teuer). Wir haben uns um neue Fahrzeugachsen.
Ende Fahrzeugachsen haben Löcher mehr als 1 mm.

Unser Problem ist, dass wir nicht wissen, wie man auf neue Laufräder Fahrzeugachsen setzen. wenn es sein muß heißen (mit einer Schmiede) durchgeführt werden oder kalt.
Können Sie uns helfen?

Und ist es besser zu laden Laufräder oder vielmehr auf leDrechselmaschinen passieren?

Ich hoffe, dass diese Übersetzung verständlich wird
Nach oben Nach unten
henschel_2
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 116
Alter : 56
Ort / Region : Kassel / Hessen
Hobbies : Much too many
Name / Alter : Jürgen / 51
Anmeldedatum : 03.11.09

BeitragThema: Re: Restaurierung eines Wagens der Inspektion eines forstwirtschaftlichen Betriebes   Mi 03 Feb 2010, 18:13

Moin,

konnte Thomas schon jemand einen Tipp geben? Das größte Problem für sie ist ja wohl das Umspuren von 700 auf 600mm ?

Jürgen
Nach oben Nach unten
 
Restaurierung eines Wagens der Inspektion eines forstwirtschaftlichen Betriebes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Restaurierung eines Wagens der Inspektion eines forstwirtschaftlichen Betriebes
» Gute Vorsätze eines Hundes fürs nächste Jahr!
» Gesamtwerk eines Autors
» Aufbau eines 250'er
» Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: