Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 räder aufschweißen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
steffensfeldbahn
Lorenschieber


Männlich Anzahl der Beiträge : 10
Ort / Region : Lübeck
Hobbies : Eisenbahn und Feldbahn
Name / Alter : 33
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Fr 09 Okt 2009, 23:30

Das die Firma Harms keine Aufträge mehr von Privat entgegen nimmt, finde ich recht schade. Wie man aus den Berichten entnehmen konnte, waren doch einige mit der Arbeit sehr zufrieden.
Es ist sicherlich für den ärgerlich, der einen Schaden dort gehabt hat. Nachdem was hfb312 schreibt scheint er ja noch froh darüber zu sein das die Firma Harms "die Tür" für Private Feldbahner zumacht. Schon mal an die anderen Feldbahner gedacht, die dort vielleicht nocht etwas in Auftrag geben wollten???
Ich selbst wollte nächstes Jahr zwei Ns1 Achsen dort machen lassen.
Vielen Dank das ich das nun wohl vergessen kann.
Gruß Steffensfeldbahn
Nach oben Nach unten
diema2054
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 670
Alter : 49
Ort / Region : CH-Aargau
Hobbies : Feld- Strassen- Lokal-bahnen
Name / Alter : Heinz
Anmeldedatum : 25.11.07

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Fr 09 Okt 2009, 23:52

Salü Lutze
Deine Schilderung über die selbstgemachten Radbandagen faziniert mich schon. Immerhin haben ja Bleche eigentlich vom Walzen her die richtige Materialstruktur. Hättest Du da vielleicht noch ein Bild und ein paar Ueberlegungen bezüglich dem Aufschrumpfen? (Toleranzen) Um vielleicht einen Riss der Schweissnaht zu minimieren wäre ja auch noch eine formmässige Verzahnung der Enden denkbar wenn die Stücke eh gelasert werden. Auf alle Fälle eine bemerkenswerte Idee - Gratulation !
Grüsse Heinz
Nach oben Nach unten
http://www.flickr.com/photos/23591987@N08/
Ns1
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1614
Ort / Region : --
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Andy
Anmeldedatum : 26.10.07

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Sa 10 Okt 2009, 00:07

Moin Steffen

Ist nicht so schlimm. Dann lassen wir die mit bandagen aufschrumpfen. Habe da schon was und mit dir sind wir schon bei 10 Radsätzen. Dann komm wir auf den gleichen Preis wie bei Harms. Haben das bei einer schon gemacht und geht.

MFG Andy
Nach oben Nach unten
LKM
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 92
Ort / Region : Samswegen
Name / Alter : 33
Anmeldedatum : 07.11.08

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Sa 10 Okt 2009, 18:24

Hallo Lutz!
...hier noch etwas historische Lektüre bezüglich der Hartgussräder.Dort ist "Eisen" als Material für die Räder beschrieben-und das kann ja nun alles mögliche sein.Das macht ein Aufschweissen auch nicht einfacher,wenn man nich weis um welches grundmaterial es sich handelt.naja.
Gruss Denis ( ...ja ist ein wenig schief)
Nach oben Nach unten
jimknopf600
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 611
Ort / Region : Zeesen / Brandenburg
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Dampftechnik, Photographie, Ortshistorik, Musik
Name / Alter : Lutz Wollenberg / 37
Anmeldedatum : 17.03.09

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Di 13 Okt 2009, 23:23

Hallo!

Dann versuche ich doch mal ein paar Fotos davon reinzustellen:





Die Ösen habe ich dann noch entfernt, holpert sonst etwas...
Letztendlich wurde der Reifen noch an Punkten (siehe letztes Bild) verschweißt, dass er nicht wandert.

Gruß, Lutze
Nach oben Nach unten
jimknopf600
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 611
Ort / Region : Zeesen / Brandenburg
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Dampftechnik, Photographie, Ortshistorik, Musik
Name / Alter : Lutz Wollenberg / 37
Anmeldedatum : 17.03.09

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Di 13 Okt 2009, 23:29

...hab ich noch vergessen:


Das sind die rausgebrochenen Stücken. Gut erkennt man die Gefügeveränderung in den einzelnen Schichten, aber selbst die untere Schicht ist trotzdem extrem hart. Lunker sind auch reichlich vom Gießen vorhanden, teils ganze Nester, nee, nee, nee, wenn dass der Meister wüsste... Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Di 13 Okt 2009, 23:34

Hallo Lutz,
deine Methode sieht sehr interessant aus. Ich glaube aber das es nur eine Lösung für kleine Strecken oder Privatfeldbahnen ist. Bei einen Museumsbetrieb wird entweder der Reifen sich wieder lösen, oder sich sehr schnell wieder abnutzen. Der Stahl scheint ja auch etwas weich zu sein.
Übrigens stelle doch uns mal Deine Gmeinder vor. Du hast mir in Berlin ja schon einiges darüber berichtet.
Gruß Andi

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1991
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Mi 14 Okt 2009, 14:27

Habe das Thema mal geteilt. Die Beiträge zur Gmeinderlok finden sich nun im neuen Thema "Die Gmeinderlok der Kienäppelbahn" unter "Restauration und Aufarbeitung"

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
jimknopf600
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 611
Ort / Region : Zeesen / Brandenburg
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Dampftechnik, Photographie, Ortshistorik, Musik
Name / Alter : Lutz Wollenberg / 37
Anmeldedatum : 17.03.09

BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Mi 14 Okt 2009, 21:33

Danke Fauli, so schnell verschiebt man 'ne Lok, schmunzel Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: räder aufschweißen   Mi 14 Okt 2009, 22:03

um mal wieder zum Thema zurückzukommen: Räder aufschweißen:

Die Firma hab ich zwar noch nicht probiert, aber die haben sich auf Metallauftragverfahren spezialisiert:

www.tauch-gmbh.de

(bei Hilden, Nähe Düsseldorf)

Viele Grüße

Marcus
Nach oben Nach unten
 
räder aufschweißen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» räder aufschweißen
» Aufarbeitung Diema DFL30/12 Nr. 3283

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: