Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Fragen zum Betrieb einer Feldbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fritze
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 4
Ort / Region : Asbach/Ww.
Hobbies : Drechseln, Gesundheit simulieren
Name / Alter : Peter / Bj. 54
Anmeldedatum : 15.09.16

BeitragThema: Fragen zum Betrieb einer Feldbahn   Sa 17 Sep 2016, 10:47

Hallo,
ich suche Infos über Gesetze und Vorschriften, sowie erforderliche Qualfikationen
des Fahrpersonals von Feldbahnen. Ebenso mache ich mir über Versicherungs-
fragen Gedanken, zu denen ich auch für Tips dankbar wäre.

Das hiesige Eisenbahn-Museum (museum-asbach.de) gehört der Gemeinde. Eine
recht rührige Schar kümmert sich um Maschinen und Anlage.
Was mir als interessierter Dorfbewohner aufgefallen war: Beim monatlich stattfin-
denden Tag der offenen Tür ist irgendwas Bewegliches, was die Zuschauer
interessieren könnte, dünn gesät.

Daher meine vermutlich naive Idee mit dem Aufbau eines kleinen Feldbahn-Ovals.
Ich bin sicher, daß die ehemalige Schmalspurbahn den Basalt von Basalt-Brüchen
abgeholt hat, in denen Feldbahnen liefen. Und da man zum Thema 'Basalt' im Mu-
seums-Umfeld noch einiges plant, könnte die Idee mit der kleinen Feldbahn gut
passen.

Aber ich möchte mich vorher kundig machen, was auf einen zukommt. Wenn ein
Besucher vom Sitzwagen fällt, ist der Baum am brennen. Daher meine Fragen zum
Thema. Habe früher Kleinschlepper und große Einachser gesammelt. Und mich immer
für alles interessiert, was knattert und stinkt. Jedoch ist mein körperlicher Zustand
ungeeignet für Aktivitäten in Richtung Feldbahn...

Es wäre nett, wenn ich von Euch Tips bekäme.

Ciao, Peter
Nach oben Nach unten
http://sallys-ms-cafe.de/hebelrolli/ms/ms.html
Febalok
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 191
Ort / Region : Rommerskirchen / NRW
Name / Alter : Marcus Mandelartz / 0
Anmeldedatum : 31.08.10

BeitragThema: Re: Fragen zum Betrieb einer Feldbahn   Sa 17 Sep 2016, 18:57

Hallo Fritze,

in Asbach gibt es doch schon Bahnbetrieb auf 785mm Spur. Wenigstens die Ns3 sollte doch noch betriebsbereit sein. Und auf der gleiches rechlichen Basis könnte man natürlich auch auf 600mm fahren. Da muss dann zunächst mal eine Baugenehmigung für die 600mm Bahn her...

Viele Grüße

Marcus

(der beim Aufbau der 785mm Strecke damals mitgearbeitet hatte)
Nach oben Nach unten
Fritze
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 4
Ort / Region : Asbach/Ww.
Hobbies : Drechseln, Gesundheit simulieren
Name / Alter : Peter / Bj. 54
Anmeldedatum : 15.09.16

BeitragThema: Re: Fragen zum Betrieb einer Feldbahn   Sa 17 Sep 2016, 19:48

Hallo Marcus,
danke für den Tip. Das würde die Sache natürlich
erheblich vereinfachen. Du warst das also, mit dem
Streckenbau. Ist super geworden, soweit ich das
als Laie beurteilen kann.

An die Genehmigung hatte ich gar nicht gedacht.
Das soll ja gerüchteweise bei Feldbahnen ähnlich,
wie bei sogen. 'Fliegenden Bauten' laufen.

Wenn sich einige aus dem hiesigen Umfeld meldeten,
die mit anpacken wollen, wäre mir wohler...

Ciao, Peter
Nach oben Nach unten
http://sallys-ms-cafe.de/hebelrolli/ms/ms.html
Joerg Seidel
Lorenbremser


Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 08.02.08

BeitragThema: Museum Asbach   Mo 19 Sep 2016, 09:16

Die Fragestellung erstaunt mich doch etwas. Zumindest bis letztes Jahr wurde das Gelände per 5 Zoll (?) Dampfeisenbahn an den Betriebstagen bespielt. Diese Bahn war nach meinen Beobachtungen ein großer Anziehungspunkt für Besucher. Dazu gab es in der Regel weitere Dampfattraktionen . Gibt es diese Dampfeisenbahn nicht mehr ?

Bei der 785 mm Bahn wurden Demonstrationsfahrten mit der Ns3 durchgeführt. Noch zu Wolfgang Clössners Zeiten war auch Gleismaterial für einen Ausbau dieser Bahn beschafft worden. Sinnvoll wäre es doch zunächst alle Kraft in den Aufbau dieser Gleise zu stecken.
Nach oben Nach unten
Fritze
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 4
Ort / Region : Asbach/Ww.
Hobbies : Drechseln, Gesundheit simulieren
Name / Alter : Peter / Bj. 54
Anmeldedatum : 15.09.16

BeitragThema: Re: Fragen zum Betrieb einer Feldbahn   Mo 19 Sep 2016, 10:19

Hallo Jörg,
meine Fragen mögen Dich als Fachmensch sicher erstaunen. Aber die Leute, die von der
Sache keine Ahnung haben, können mit einer Mitfahrgelegenheit sicher mehr anfangen,
denke ich. Zuschauen ist für viele sicher nicht so interessant, wie 'mitmachen'.

Die Beiträge unter "transportable Anlage" zeigen eindrucksvoll, wie positiv diese Art der
Fortbewegung vom Publikum aufgenommen wird. Und es soll nach meiner Vorstellung auch
nicht die Riesen-Bahn werden. Ein Oval bis ca. 50m Länge ist meiner Meinung nach völlig
ausreichend.

Die Luxus-Version hätte dann im Oval noch ein Ausweich-Gleis, auf dem als Anschauungs-
material ein paar Kipploren stünden. Und davor einige Basalt-Exponate, und der Zuschauer
hätte die Möglichkeit, richtig was über das Thema zu lernen. Zumal in der Gemeinde Begriffe,
wie 'Basaltpark' gehandelt werden.

Das, was Wolfgang hier in der Vergangenheit angeleiert und geschaffen hat, halte ich für
eine Heldentat, bzw. für einen Glücksfall für die Gemeinde. Aber ein Museum mit 5 Zoll,
600mm und 785mm Anlagen bietet einfach mehr Möglichkeiten...

Ciao, Peter
Nach oben Nach unten
http://sallys-ms-cafe.de/hebelrolli/ms/ms.html
 
Fragen zum Betrieb einer Feldbahn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fragen zum Betrieb einer Feldbahn
» Fragen zum kauf einer Grubenlok/Feldbahn
» Fragen zu Indonesien/Java
» Drehscheibe "für Lau"
» Feldbahn ähnliches in Eritrea

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: