kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Rekonstruktion des MPSB-Personenwagens No. 13

+25
deutzl
Hespertalbahn
Irvin_66
Holger Dietz
Matthias S.
jung10292
hfb312
Blix
AFKB
KGB-Feldbahn
aschebahn
Ernst Pfeffer
Frank
JSFB
Feldbahner1
Hansbattli
FK
Harm
Louis S.
bahner2
Henschel DG 10
MatthiasWL
Maschinist
lorenpapst
wismarwagen
29 verfasser
Nach unten
avatar
Schrotti
Feldbahnbuchleser
Männlich Anzahl der Beiträge : 7
Ort / Region : Mittelhessen
Name : O.Weber, 44
Anmeldedatum : 22.02.11

Rekonstruktion des MPSB-Personenwagens No. 13 - Seite 11 Empty Dankeschön!

So 17 Apr 2022, 11:49
Dankeschön, Rafael, für die sehr schnelle Reaktion. Das sieht doch alles äußerst vielversprend aus.

Krohny und Nuke mögen diesen Beitrag

jimknopf600
jimknopf600
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 725
Ort / Region : Am Mellensee / Brandenburg
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Dampftechnik, Photographie, Ortshistorik, Musik
Name : Lutz Wollenberg / 51
Anmeldedatum : 17.03.09

Rekonstruktion des MPSB-Personenwagens No. 13 - Seite 11 Empty Re: Rekonstruktion des MPSB-Personenwagens No. 13

Fr 10 Nov 2023, 01:00
Hallo,
ersteinmal meinen ganz großen Respekt zu diesem Projekt. Großartig bis ins kleinste Detail! Und danke für diesen tollen ausführlichen Bericht.
Nun habe ich eine Frage zum Holzständerwerk: Pfosten und Balken sind ja ineinander verzapft, ähnlich wie man es vom Fachwerkhaus kennt. Sind diese Verbindungen mit Holzsplinte(wie beim Hausbau) gesichert, oder verleimt oder verschraubt?
Die diagonalen Kräfte nimmt ja die Blechbeplankung auf. So ein langer Wagen wird sich ja ordendlich verwinden, deshalb meine Frage.

Viele Grüße nach Frankfurt und viel Erfolg und Kraft,
Lutz

KGB-Feldbahn mag diesen Beitrag

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten