kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
heckenschreck
heckenschreck
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 52
Alter : 50
Ort / Region : Moorgrund / Thüringen
Hobbies : Feldbahn, Werkstatt
Name : Stefan / uHu
Anmeldedatum : 29.04.15

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Di Mai 12, 2020 8:43 pm
Hallo Sven.

Es macht immer wieder Freude dir beim Bearbeiten über die Schulter zu schauen.
Großer Respekt vor der Leistung.  Daumen hoch

Grüße vom Stefan
Joerg
Joerg
Feldbahnlokbeifahrer
Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Alter : 62
Ort / Region : Sachsen
Hobbies : Feldbahn, VW T3, Traktoren, ...
Name : Jörg
Anmeldedatum : 29.08.13

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Mi Mai 13, 2020 7:24 am
Hallo Sven,

konservierst Du irgendwie Deine frisch gefrästen Oberflächen? Oder musst Du in 30 Jahren wieder ran?   Basketball

Gruß Jörg
Maschinist
Maschinist
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2206
Alter : 38
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name : Sven S.
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Mi Mai 13, 2020 8:15 am
Mahlzeit!

@Stefan: danke für die Blumen, dann werde ich bald den nächsten Bericht einstellen.

@Jörg: nach dem Fräsen werden die Flächen eingeölt, bei Montage der Leitungen kommt klassicherweiser Graphitfett drauf.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die starke Korrosion rührt in erster Linie von 20 Jahren Abstellzeit im Freien her, leider stand die Lok ab ca. 1978 in Gera zuerst auf dem Hof einer Möbelspedition, ab Mitte der 80er Jahre hinter dem Lokschuppen der Parkeisenbahn. Daher musste nun erstmal wieder "Grund" rein, das wird schon eine Weile halten.

Gruß Sven
Maschinist
Maschinist
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2206
Alter : 38
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name : Sven S.
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Mi Mai 13, 2020 10:43 am
Mahlzeit!

Weiter geht es mit der Fertigstellung des Gehäuses:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nachdem die waagerechten Dichtflächen bearbeitet waren, wurde das Gehäuse von Lackresten, Öl und Rost befreit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Im Grundflansch kam die Fabriknummer der Lok zum Vorschein.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die verbliebenen Dichtflächen für den Eichdruckmesserhahn (oben) und das Bläserventil (unten) waren noch zu bearbeiten. Die untere Dichtfläche war zwar in gutem Zustand, jedoch nicht rechtwinklig zu Bohrung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Fläche wird mit einem Stirnfräser nachgesetzt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Rechtwinkligkeit wurde mit eigens angefertigten Führungsbuchsen sichergestellt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Beide Dichtflächen waren danach wieder plan. Der Lunker im oberen Anschluss wird bei Bedarf noch ausgeschweißt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der fertige Dampfentnahmestutzen liegt bereit zum Grundieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die erste hitzebeständige Grundierung ist aufgespritzt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach dem Durchtrocknen der Grundierung wurde die erste Lackschicht aufgebracht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der fertig lackierte Dampfentnahmestutzen.

Im nächsten Bericht geht es weiter mit dem Zusammenbau.

Gruß Sven
avatar
Marian Sommer
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 654
Ort / Region : Dresden
Name : Marian Sommer / 48
Anmeldedatum : 09.09.08
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Mi Mai 13, 2020 10:47 am
Hallo Sven,

jetzt kannst Du noch Kerzen reinstecken Very Happy . Sehr schön, der vmtl. einzige Unterschied zur Fa. Jung ist, dass dort gleich zehn Stück oder so dagestanden hätten. Viele Grüße,

Marian.
Maschinist
Maschinist
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2206
Alter : 38
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name : Sven S.
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Mi Mai 13, 2020 11:02 am
Mahlzeit Marian,

Hm gute Idee, bis Weihnachten soll der aber längst wieder auf der Lok sein :-D
Der Dampfentnahmestutzen ist schon recht formschön und weit weniger klobig als bei anderen Herstellern.

Gruß Sven
avatar
Marian Sommer
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 654
Ort / Region : Dresden
Name : Marian Sommer / 48
Anmeldedatum : 09.09.08
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Mi Mai 13, 2020 11:07 am
Hallo Sven,

interessant sind schiefe Dichtflächen. Kenne ich auch von Kraftstoffiltern an Dieselloks, man fragt sich dann, warum man sie einfach nicht dicht bekommt. Dort ist es allerdings einfach, nimmst Du die Feile, im konkreten Fall war kein Druck drauf und Kupferdichtringe gleichen den Rest aus... Viele Grüße,

Marian.
Maschinist
Maschinist
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2206
Alter : 38
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name : Sven S.
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Mi Mai 13, 2020 11:15 am
Mahlzeit Marian,

das stimmt den Dichtflächen, das ist nicht immer gleich auf den ersten Blick sichtbar. Bei Halbach hat man die mit Kupferdichtungen und Kautasit abgedichtet, teilweise in mehreren Lagen. Das scheint schon irgendwie funktioniert zu haben. Im Rahmen der Aufarbeitung will ich das lieber einmal ordentlich machen, mit schlechten Dichtflächen tut man sich nach meiner Erfahrung auf Dauer keinen Gefallen.

Gruß Sven
avatar
Marian Sommer
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 654
Ort / Region : Dresden
Name : Marian Sommer / 48
Anmeldedatum : 09.09.08
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Mi Mai 13, 2020 12:28 pm
Hallo Sven,

Druck- und Wärmeänderungen, Dampf und Chemikalien suchen sich ihren Weg und sorgen mit der Zeit für weitere Korrosion, insofern hier völllig richtig, es einmal grundhaft zu machen. An der 7790 ist im Prinzip alles dicht, aber es gibt auch mehrere Stellen, wo Spuren an den Armaturen verraten, dass eben doch minimalst was durchkommt. Kein wirkliches Problem, aber langfristig kann es dazu werden, also immer im Auge behalten und bei Gelegenheit beheben. Und bei der Hilax hast Du ja Gelegenheit, nach und nach alles zu machen und ich wünsche den Erfolg, dass da längere Zeit Ruhe ist. Viele Grüße,

Marian.

Maschinist mag diesen Beitrag

Joerg
Joerg
Feldbahnlokbeifahrer
Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Alter : 62
Ort / Region : Sachsen
Hobbies : Feldbahn, VW T3, Traktoren, ...
Name : Jörg
Anmeldedatum : 29.08.13

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

am Do Mai 14, 2020 6:57 am
Hallo Sven,

ist der Dampfentnahmestutzen ein Gußteil oder eine Schweißbaugruppe?

Gruß Jörg
Gesponserte Inhalte

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 28 Empty Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten