kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
avatar
EM295
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 59
Ort / Region : Erzgebirge
Name : Kay / 40
Anmeldedatum : 01.11.18

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am So Dez 08, 2019 1:02 pm
Hallo liebe Feldbahnfreunde!

Das hier ist mein Einstand ins Feldbahnforum und gleichzeitig mit einer Frage verbunden. Ich suche nach einer Skizze oder Zeichnung von den Hängeeisen bzw. Bremswellen einer Jung EL105. Die Kontur der Hängeeisen und das Maß des Abstandes der Bremswelle zum Bolzen der Bremsklötzer würde mir genügen. Ich bin dabei mir so eine Lok zu restaurieren und habe schon einige Teile neu angefertigt. Leider hab ich (fast) keine Bremsenteile als Vorlage. Und Loks zum Nachmessen sind weit weg und dann auch noch meistens montiert und daher weniger zur Maßabnahme geeignet. Wenn mir jemand da helfen könnte wäre das sehr schön.

Viele Grüße aus dem weihnachtlichen aber leider schneelosen Erzgebirge.

Kay
DAMPFLOK
DAMPFLOK
Lorenschieber
Männlich Anzahl der Beiträge : 18
Alter : 54
Ort / Region : WIEN
Hobbies : FELDBAHN
Name : WALTER STROBL 50
Anmeldedatum : 16.01.14
http://www.waldbahn.net

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am So Dez 08, 2019 1:31 pm
ich habe neue bremsklötze für dich
lg walter
M. Scholz
M. Scholz
Diesellokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 450
Ort / Region : Im Süden
Name : M. Scholz
Anmeldedatum : 02.10.07
http://www.scholz.or.at

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am So Dez 08, 2019 2:08 pm
Hallo,

viel wird es zwar nicht helfen - aber hier einmal die entsprechende Seite aus der Bedienvorschrift von Jung.
Zum Maßnehmen komme ich frühestens in zwei Wochen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße
Markus
avatar
EM295
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 59
Ort / Region : Erzgebirge
Name : Kay / 40
Anmeldedatum : 01.11.18

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am So Dez 08, 2019 2:31 pm
Danke Markus,

das hilft nicht wirklich, es zeigt auch eine EL110 Bremse (oder ist das mal geändert worden). Bei mir (und den anderen mir bekannten EL105) liegen die Klötze jeweils vor den Rädern. Achso, es ist eine Langrahmen mit Baujahr 1940. Aber trotzdem Danke für die Mühe.

VG Kay
Rhaghen
Rhaghen
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 680
Alter : 52
Ort / Region : Mansfelder Land
Hobbies : FELDBAHN , Computer
Name : Robert Hennes
Anmeldedatum : 17.11.14

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am Di Dez 10, 2019 6:23 am
Moinsen Kay.

Es snd rund 200 km über die 72 und 38 zu mir.
Meine EL 105 11055 aus 1951 befindet sich allerdings zu 98% im Originalzustand.
Und sie steht im Trockenen, so daß man dranrobben kann zum Messen.

Hat aber Heiko in Konradsreuth nicht auch eine EL 105?
Das wäre noch deutlich näher für Dich.

MfG
Robert


Zuletzt von Rhaghen am Di Dez 10, 2019 7:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Stolndaag
Stolndaag
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 79
Alter : 31
Ort / Region : 95176 Konradsreuth
Hobbies : Alteisen ;)
Name : Heiko Ullrich / Bj.: 1988
Anmeldedatum : 24.02.17

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am Di Dez 10, 2019 7:08 am
Servusla,

ich kann leider bisweilen nur EL110er, ZL105 und ZL114 anbieten...eine 105er hab ich noch nicht im Bestand.

Ich hab aber auch einmal nachgesehen und die 1941er Langrahmen EL110 hat das Bremsgestänge und die Bremsbacken angeordnet, wie in der Skizze von Markus. Die 1937er EL110 mit kürzerem Rahmen und Ballastpuffern hingegen hat beide Bremsbacken in Fahrtrichtung VOR den Radscheiben und ist auch überwiegend komplett und original.

MfG Heiko
Alex Köhler
Alex Köhler
Ehrenlokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 393
Alter : 27
Ort / Region : Leipzig/Plaußig
Hobbies : Feldbahn, USA, Eishockey
Anmeldedatum : 30.01.11

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am Di Dez 10, 2019 9:14 am
Hallo,

is die Bremse der EL105 nicht baugleich mit der von der Ns1?
Zumindest was die Aufhängung und Traversen angeht. LKM hat damals ja die EL105 als Vorlage für ihre eigenen Loks genommen. Einziger großer Unterschied is die Richtung in der man den Hebel beim Bremsen zieht.
avatar
EM295
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 59
Ort / Region : Erzgebirge
Name : Kay / 40
Anmeldedatum : 01.11.18

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am Di Dez 10, 2019 11:22 am
Hallo,

ich hab mal ne kleine Skizze von einen Hängeeisen gemacht mit den mir bekannten und unbekannten Maßen. Mich interessieren die Abmessungen des oberen und unteren Radius / Durchmesser und der Abstand der beiden Löcher zueinander, wobei ich diesen auch ermitteln könnte.
Dann wäre noch die Länge des mittleren Hebels der vorderen Bremswelle wichtig. Alles andere kann ich mir dann daraus ableiten. Ns1 sieht halt nur so aus wie EL105, vieles weicht maßlich ab oder unterscheidet sich im Detail.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Überhaupt vielen Dank für die Resonanz.

Gruß Kay
avatar
gaga1962
Feldbahnlokbeifahrer
Männlich Anzahl der Beiträge : 268
Ort / Region : Bottrop
Hobbies : Harley fahren + Feldbahn
Name : 58
Anmeldedatum : 27.10.08
http://www.feldbahn-schermbeck.de

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am Di Dez 10, 2019 4:09 pm
Hallo Kay,

ich habe eine zerlegte EL 105 bei mir stehen. Kann allerdings erst am Samstag die Masse nehmen. Brauchst du nur die Hängeeisen...?

Michael
avatar
EM295
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 59
Ort / Region : Erzgebirge
Name : Kay / 40
Anmeldedatum : 01.11.18

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

am Di Dez 10, 2019 5:21 pm
Hallo Michael,

das ist ja ein schönes Angebot, das würde mich freuen. Im Moment bin ich an der Bremse, wenn du von den mittleren Hebel(n) und der langen Zugstange auch paar Maße hättest wäre das ebenso toll! Wie gesagt fehlen bei mir beide Bremswellen (und die lange Zugstange). Ich habe die Aufhängungswinkel bzw. - platten der Bremswellen, Bremsklötze, das Spannschloß mit dem kurzen Ende sowie das U-förmige Stück des hinteren mittleren Hebels ( hat mal jemand abgetrennt).

Gruß

Kay
Gesponserte Inhalte

Aufarbeitung Jung EL105  9864 - der lange Weg zur ersten Lok Empty Re: Aufarbeitung Jung EL105 9864 - der lange Weg zur ersten Lok

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten