Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Bilder aus dem Nachlass Pekny

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1993
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Bilder aus dem Nachlass Pekny   Di 29 Jun 2010, 14:17

Hallo Lars,

auch die Basbecker Henschel erscheint mir unpassend nach dem Fotovergleich. Hat die Henschel denn überhaupt 500mm ? Anhand des Fotos würde ich mich da nicht umbedingt festlegen.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Bilder aus dem Nachlass Pekny   Di 29 Jun 2010, 17:41

Hallo zusammen,

nein, das Bild der Henschel stammt vermutlich nicht aus dem Kehdinger Land. Aus paralleler Negativ-Überlieferung lässt sich sagen, dass die Aufnahme im Bereich des Ruhrgebiets (+ Umgebung/Umland) entstanden sein muss, da Aufnahmen davor bzw. danach auf dem entsprechenden Negativstreifen eindeutig dort entstanden. Aber einfach ist dann auch nicht...

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 837
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Bilder aus dem Nachlass Pekny   Di 29 Jun 2010, 22:08

Tja, dann lag ich wohl komplett daneben. Sad In der Tat stimmt die Lok auf dem Bild mit den einschlägigen Henscheln der Stader Ziegeleien nicht überein.

Fest steht nur, dass es sich um eine DG 13 der Nachkriegsbauart handelt. Gegenüber der Originalausführung hat diese Lok drei kleinere Merkmale, an denen man sie evtl. identifizieren kann:
1. Kleines Loch neben der Öffnung für die Anlasskurbel
2. Detail am oberen Ende des Handbremshebels
3. Nachträglich angebrachte Kiste an der Rückwand, möglicherweise für Sand.

An der Spurweite halte ich dann auch nicht mehr fest.

Ich habe mal das LV gewälzt, aber erstens ist das sehr lückenhaft und zweitens habe ich auf Anhieb nichts gefunden was passen könnte.
Vermutlich ist es eine ältere Aufnahme in einer Ziegelei.

Dann rätselt mal weiter...

Schönen Abend

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 837
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Bilder aus dem Nachlass Pekny   Di 29 Jun 2010, 22:34

Noch mal ich...

Ich spekuliere gerade, ob es sich eventuell um Henschel 2170/1952, DG 13, neu an Ziegelei Hente & Spies, Rosdorf handeln könnte.
Die Gebäudestruktur mit den Fenstern ist typisch für diese Ziegelei.
Vermutlich ist die Aufnahme auf der Rückseite der Entladung aufgenommen worden.
Interessanterweise hat die Lok nahezu die gleiche Öffnung neben der Anlasskurbelaufnahme wie unsere Henschel 2180 der Eichenberger Waldbahn: http://www.merte.de/bilder/henschel_2180.jpg
Dagegen fehlt der typische Bügel am Kühlergrill.
Die Lok wurde 1977 als Ersatzteilspender verschrottet. Herr Pekny war ja bekanntlich in dieser Zeit aktiv. Möglich ist es also.

Ich werde das mal weiter prüfen. Spannendes Rätsel!

Grüße

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Bilder aus dem Nachlass Pekny   Fr 23 Jul 2010, 17:20

Könnte es sich vielleicht um Henschel 2076/50 handeln, die war 1985 abgestellt bei Albert Gronemann, Feldbahnbedarf, Witten-Rüdinghausen? Das passt zumindest irgendwie ins Ruhrgebiet ... Frage

Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bilder aus dem Nachlass Pekny   So 25 Jul 2010, 17:33

Das Rätsel um die abgestellte Henschel-DG 13 auf dem Farbdia von Peter Pekny dürfte nunmehr geklärt sein. In der "Handkartei" im Nachlass von Peter Pekny finden sich Notizen zu der "Ronsdorfer Ziegelwerk Hogarten & Co. KG, Nibelungenstraße 67, Wuppertal-Ronsdorf", wo im Jahre 1975 nachweislich die Henschel D 1995, Baujahr 1948, Typ DG 13, sowie die Deutz 36452, Baujahr 1942, Typ OMZ 117 F, beide 600 mm Spurweite, vorhanden waren. Pekny muss dann selbst im Mai 1977 dort vor Ort gewesen sein. Neben der Aufnahme der abgestellten Henschel-DG 13 haben sich parallel von ihm auch Bilder der Deutz-OMZ 117 F im aktiven Einsatz vor einem Kipplorenzug erhalten (Farbdias und schwarz/weiß-Negative). Weiß vielleicht jemand, wann die Ziegeleifeldbahn in Ronsdorf eingestellt worden ist, wie es dort ggf. heute aussieht und natürlich nicht zuletzt, was aus den beiden Loks geworden ist? Schöne Grüße, Matthias Lentz
Nach oben Nach unten
 
Bilder aus dem Nachlass Pekny
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Bilder aus dem Nachlass Pekny
» Lustige Bilder :)
» "Flyingstewardess" - geklaute Bilder von A.net usw
» HK450 Bilder
» Bilder von "unseren" Golden Oldies

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: