Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Hanomag-Dampflok

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Hanomag-Dampflok   Do 07 Feb 2008, 18:08

Mahlzeit!

In meiner Sammlung befindet sich das Foto einer Hanomag-Feldbahnlok.
Der B-Kuppler trägt am Führerhaus ein Schild des Feldbahnhändlers Erich Brangsch Feld- und Kleinbahnen Leipzig. Am Rauchkammerträger ist auf der Lokfüherseite ein kleines gußeisernes Schild angenietet, auf dem Typ und Fabriknummer zu finden sind.



Der Typ LD113 dürfte eine 40 PS-Maschine sein, die Fabriknummer ist *704, leider ist die erste Ziffer nicht zu erkennen. Vermutlich wurde die Maschine vor 1920 gebaut, spätere Ausführungen besaßen Führerhäuser mit anderer Formgebung, dem Zeitgeschmack entsprechend jugendstilartig. Den Beulen am Kohlekasten nach zu urteilen war die Maschine schon einige Jahre im Einsatz, vermutlich stammt die Aufnahme aus den 30er Jahren.

Die Lok steht vor einer Weiche, im Hintergrund ein weiteres Gleis zu sehen auf dem eine Kipplore mit gekippter Mulde steht. Vor der Lok steht der Kupplung nach zu urteilen eine Zweite.

Das Foto ist seit mehr als 50 Jahren in Familienbesitz, leider weiß keiner wo es her stammt, es war eben schon immer da. Der Familiensitz war in Neukrich/Oberlausitz, wenige Kilometer von den Steinbrüchen in Demitz-Thumitz entfernt, in denen mein Urgroßvater arbeitete.
Ob dort neben dem elektrischen Feldbahnbetrieb auch Dampfloks vorhanden waren, entzieht sich meiner Kenntnis.

Auf der Rückseite ist der Stempel des Fotografen Hermann Krüger, Reichsstaße 45 in Leipzig erkennbar.

Interessant wäre jetzt natürlich zu erfahren wo die Aufnahme entstanden sein könnte. Gibt es jemanden, der sich mit der Firma Brangsch beschäftigt? Durch die Bombardierung der Hanomag im 2. Weltkrieg sind alle Unterlagen verloren gegangen.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
JensMerte
Weichensteller


Anzahl der Beiträge : 75
Ort / Region : Hamburg
Anmeldedatum : 06.02.08

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Do 07 Feb 2008, 18:38

Moin Moin!

Bei Hanomag x704, Bn2t, Schmalspur, bleiben nur folgende zwei Maschinen übrig:

Hanomag FNr. 5704/1910, Bt, 600 mm
neu geliefert an Alwin Hirsch (Händler), Dortmund

Hanomag FNr. 8704/1921, Bt, 600 mm
neu geliefert an Ziegelei Stamme, Hannover-Rieklingen

Letztere erste 1921. Da die erste an einen Händler ging, kann man über den Einsatz und sonstigen Bestand dort nichts sagen.
Bei der Ziegelei Stamme gabe es auf jeden Fall noch die Jung FNr. 263/1896 (Bn2t).

Beste Grüße

Jens


Nach oben Nach unten
http://www.lokfabriken.de
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Do 07 Feb 2008, 21:39

Mahlzeit Jens!

Danke für die Infos.
Gab es denn überhaupt direkte Lieferungen von Hanomag an Brangsch? Da die Nummer unsicher ist, wäre die Frage interessant.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
JensMerte
Weichensteller


Anzahl der Beiträge : 75
Ort / Region : Hamburg
Anmeldedatum : 06.02.08

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Do 07 Feb 2008, 22:25

Moin Sven,

in der Hanomag-Liste ist keine direkte Lieferung an Brangsch verzeichnet.
Welche Fabriknummer könnte es denn ggf. noch sein?

Beste Grüße

Jens



Zuletzt von am Sa 09 Feb 2008, 07:00 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.lokfabriken.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Do 07 Feb 2008, 22:27

Hallo Jens,
herzlich willkommen und viel Spaß im Forum. Ich freue mich, mit dir einen der besten Feldbahnspezialisten, hier begrüßen zu dürfen.
Gruß Torsten

_________________
Nach oben Nach unten
JW200
In Memoriam


Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Ort / Region : Wien
Hobbies : zu viel ! / eisenbahn
Name / Alter : kommt drauf an
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Fr 08 Feb 2008, 10:49

Guten Morgen!

Na was haben wir den da!?! Könnte es sein, dass wir gerade beim selben Typ die Rohre tauschen?

Täuscht das, oder ist die Rauchkammertür leicht bombiert/eingedrückt?
Offensichtlich fehlt auch schon die Dampfdomabdeckung.
Hat vielleicht jemand ein Weksfoto von den Typ?

Lg Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnmuseum.at
gmeinder79
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 176
Ort / Region : CH - Frauenfeld
Hobbies : Zuegli baue
Name / Alter : Daniel / 35
Anmeldedatum : 04.12.07

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Fr 08 Feb 2008, 12:16

Hallo Stefan,

die Rauchkammertür ist leicht bombiert. Das war bei den meisten Hanomag - Baudampfloks so. Zur Dampfdomabdeckung gab es verschiedene Ausführungen. Dom komplett verkleidet mit gekümpelter Haube, oder Dom nur an der Mantelfläche verkleidet und Domdeckel frei.

Bei den späteren Hanomag - Baudampfloks war der Regler übrigens wie bei der "großen" Eisenbahn im Kessel eingebaut.

Viele Grüße

Daniel
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-chemnitz.de
JW200
In Memoriam


Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Ort / Region : Wien
Hobbies : zu viel ! / eisenbahn
Name / Alter : kommt drauf an
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Fr 08 Feb 2008, 12:48

Hallo Daniel!

Da unsere Hanomag einen "neuen" Kessel und ein anderes Fürerhaus hat, wissen wir nicht wie unsere Lok ursprünglich ausgesehn hat. Wir haben zwar ein Typenfoto einer Hanomag, aber ob das wirklich der selbe Typ ist ...?? Der Waagner-Biro Kessel dürfte allerdings dem Originalen ziemlich ähnlich sein.

Es wäre toll wenn jemand Unterlagen über den Loktyp für uns hätte.

Lg Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnmuseum.at
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Fr 08 Feb 2008, 13:36

Hallo Leute,

In unser Archiv fand ich diese Abbildung von ein "Typ 18" (?)...
idt ohne Domabdeckung.

Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Hanomag-Dampflok   Fr 08 Feb 2008, 14:17

Mahlzeit!

Unter der Lupe sind nur die 7 und die 0 eindeutlich zu erkennen, die 4 könnte auch ein Farbklecks auf dem Schild sein. Damit wären auch Loks deren Fabriknummer mit 70 endet mögliche Kandidaten.

Die Fabriknummer 5704 paßt mit Baujahr 1910 aber ganz gut ins Bild. Sind in den Listen keine Typenbezeichnungen vermerkt? Auf dem Schild ist der Typ LD113 zweifelsfrei zu identifieren.

Mir liegt die Werkzeitschrift "Hanomag-Nachrichten" von 1914-1927 komplett vor, darin sind auch ein paar wenige Bilder einer LD113 zu finden, allerdings ohne Fabriknummernangaben.



Nach Durchsicht der Hefte läßt sich das Baujahr auf vor 1914 eingrenzen, da man da bereits andere Führerhäuser, Fenster und Krempenschornsteine verbaut hat. Auch die Form des Fabrikschildes wurde in der Zeit geändert, bei der LD 113 sieht man einen rechteckigen Abdruck, während spätere Schilder an der Unterkante einen "Bauch" hatten.

@JW200 Gibt es an eurer Maschine denn ein solches Typenschild?
Ich habe ein Foto gefunden, daß eine ähnliche Lok 1922 beim Walchensee-Kraftwerk zeigt. Hast du ein paar aktuelle Bilder eurer Lok?



@Daniel

Eure Spunterei müßte eine LD 202 sein...



Gruß Sven
Nach oben Nach unten
 
Hanomag-Dampflok
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Hanomag-Dampflok
» Dampflok BLE146 - Bauart Elna2
» Fleischmann Dampflok BR.94!?
» Dampflok 74 1192 in Witten
» Komplettierung O&K Dampflok

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: