Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 REHA-Massnahme für Serriger DS 28

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lokotrain
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: REHA-Massnahme für Serriger DS 28   So 23 Apr 2017, 17:47



Die für die Serriger Weinbergsbahn vorgesehene Diema DS 28  Nr.: 1986/1956 hat ja pünktlich zum 01.04.17 ihre REHA-Massnahme auf dem Hof Haferkamp in Schermbeck-Gahlen angetreten (Bilder siehe hier: http://www.kipplore.com/t10229p40-feldbahn-serrig ).

Nach ein paar Tagen der Luftumgewöhnung begaben sich die Assistenzärzte Henrik und Rainer mal an die Aussenhaut der Patientin.
Man kann sagen, dass die Pelle dem Alter entsprechend aussieht. Ein klein wenig Rost wurde natürlich auch gefunden. Deshalb wurde unter lokaler Betäubung auch nur ganz gezielt und vorsichtig die Flex angesetzt. Ansonsten brauchte nur "Feinmechanikerwerkzeug" eingesetzt werden, um die alten Verschraubungen zu lösen. Die Kleine hat auch gar nicht gemuckt, scheint also nicht weh getan zu haben.

Ein paar Prothesen werden wohl auf alle Fälle nötig sein. So wird es wohl einen neuen Enddarm (Auspuff) geben müssen und auch die Speiseröhre (Tank) wird überarbeitet und abgedichtet werden müssen.

Der Allerwerteste (Sitz) sieht nur so braun aus, weil da doch wenig Pflege hinkam. Einmal Sandstrahlen und wieder wie neu.

So kam auch schon recht schnell das Innere der Patientin zum Vorschein. Das Herz und das Gehwerkzeug, sprich Getriebeblock, sehen von aussen auch altersentsprechend aus. Allerdings wurden keine Undichtigkeiten (rein äusserlich) der beiden Organe festgestellt.

Nun wird der Patientin erst einmal wieder Ruhe gegönnt, bis der Chefarzt Michael die erste Herzklappeninspektion am offenen Herzen vornimmt.

Wir werden weiter live aus der Klinik berichten !!!

Grüße vom NiederRainer


Nach oben Nach unten
lokotrain
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: REHA-Massnahme für Serriger DS 28   So 23 Apr 2017, 17:49

Und noch ein paar REHA-Bilder:




Nach oben Nach unten
lokotrain
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: REHA-Massnahme für Serriger DS 28   Sa 06 Mai 2017, 21:54

Durch die lange Abstellzeit im Torfwerk und in Lohne (mit offenem Auspuff, der wohl Regenwasser im Motor gesammelt hatte) liess sich der Motor weder mit dem Anlasser noch sonst irgendwie bewegen. Also war auseinandernehmen angesagt.
Und in der Tat, der erste Zylinder hing am oberen Totpunkt fest. Der zweite sah wider Erwarten noch richtig gut aus.




Nach oben Nach unten
lokotrain
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: REHA-Massnahme für Serriger DS 28   Sa 06 Mai 2017, 21:59

Dann bekam die Patientin vom Chefarzt Michael einen Einlauf in Form von bestem Petroleum auf den Kolben verpasst. Dies sollte mal über Nacht einwirken, um bei der nächsten Visite begutachtet zu werden.
Da der Doc ja einmal am Werk war, wurden auch noch die Köpfe begutachtet. Auch diese sind in einem altersentsprechenden hervorragendem Zustand. Kann man nicht meckern.


Nach oben Nach unten
lokotrain
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: REHA-Massnahme für Serriger DS 28   Sa 06 Mai 2017, 22:03

Ein zufällig anwesender AIP (Arzt im Praktikum) oder war es doch eine übereifrige Schwester konnte aber nicht die Finger von der Patientin lassen. Bereits nach einer halben Stunde musste jemand an der Schwungscheibe rumfummeln und diese drehen. Und was Passierte zu aller Überraschung?

Ist hier zu sehen:

https://youtu.be/dlM9CZugM6s
Nach oben Nach unten
lokotrain
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: REHA-Massnahme für Serriger DS 28   Sa 06 Mai 2017, 22:06

Da in der REHA-Klinik Hof Haferkamp aber alle sehr gut zusammenarbeiten und alles Hand in Hand abläuft, sind wir frohen Mutes, der Patientin wieder das eigenständige Laufen beizubringen. Ein paar Tage, Wochen oder Monate wird sie sich aber noch in der guten Landluft erholen können
Nach oben Nach unten
lokotrain
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: REHA-Massnahme für Serriger DS 28   Sa 06 Mai 2017, 22:11

Und in den Kellerräumen der Klinik wird ja meist die "Drecksarbeit" gemacht. Dafür hatte man dann den Hilfspraktikanten auserkoren, der die Innereien säubern musste (hat ihm aber augenscheinlich doch Spaß gemacht).

Demnächst geht's weiter mit einer neuen Folge aus der "Klinik Haferkamp in Schermbeck-Gahlen".





Grüße vom NiederRainer
Nach oben Nach unten
lokotrain
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: REHA-Massnahme für Serriger DS 28   Mi 13 Sep 2017, 22:07

Da in den letzten Wochen/Monaten das gesamte medizinische Personal zur Betreung der BauarbeiterInnen an der Streckenerweiterung bzw. zur Notversorgung der Besucher des Jubiläums eingesetzt waren, musste die REHA-Massnahme der DS28 auf ein Minimum reduziert werden. Hat der Patientin aber nicht unbedingt geschadet. Sie geniesst den Aufenthalt in ihrem Einzelzimmer und freut sich, keine schweren Lasten ziehen zu müssen.

Bei einer Magenspiegelung wurde aber festgestellt, dass der Nahrungsmittelbehälter nicht nur äusserlich einige größere Roststellen aufwies. Im Bodenbereich befand sich ein Magenausgang, der da einfach nicht hingehörte. Vermutlich hat man die alte Dame mal misshandelt und ihr mit einem Dorn oder ähnlichem spitzen Geräten Löcher in den Magenboden gerammt.

Deshalb wurde der Tank  gesandstrahlt und die Löcher ordentlich verschweisst.
Dann kam Jod (Rostschutz) auf die entzündeten Aussenwände und zum Schluss wurde die Aussenhaut natürlich noch versiegelt.
In den nächsten Tagen erfolgt noch eine sogenannte "Rollkur" ( https://www.naturarzt-access.de/leinsamen-rollkur-fur-den-gereizten-magen/ )
Die Doktoren haben sich aber entschieden, die Rollkur mit Kieselsteinen und Glasscherben durchzuführen. Dafür wird der Magen auf einen Betonmischer geschnallt und mal ein paar Stündchen laufen gelassen.

Als nächstes ist das Gesäß an der Reihe. Auch hier  wird wieder mit Sand gespielt, äääääh gestrahlt. Und damit der zarte Popo keinen Schaden nimmt, gibt es natürlich demnächst noch eine neue Polsterung.

In der nächsten Folge von  "Klinik Haferkamp in Schermbeck-Gahlen" wird es wohl wieder mit Innereien weitergehen.














Grüße vom (Pflegehelfer) NiederRainer
Nach oben Nach unten
 
REHA-Massnahme für Serriger DS 28
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» REHA-Massnahme für Serriger DS 28

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: