Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   So 22 Jun 2014, 10:32



Hallo Feldbahnfreunde,

ich möchte in den nächsten Jahren (ca. 2?) regelmäßig hier über die gestern mit der Zerlegung gestartete Aufarbeitung unserer 1948er Riesa aus Hamm berichten. Sie ist das nächste Projekt des FFM parallel zur OMZ 122 und der Baldwin nach Fertigstellung der E103.



Leider fehlen fast alle Armaturen und fast alle Blechteile sind zu erneuern. Dafür sind Kessel und Fahrwerke in bemerkenswert gutem Zustand. Das Fahrwerk muss wahrscheinlich nur sandgestrahlt und lackiert werden und die Räder sind neu zu profilieren. Der Kessel braucht eine teils neue Rauchkammer und Rohre und diverse neue Nieten sowie eine neue Verkleidung - so die erste Sichtung.

Hier die bereits fertige Visitenkarte:



Die Demontage ist schwieriger als sonst, da das BW Hamm die Lok Anfang der 80er "spielplatztauglich aufgearbeitet" hat und dabei alle Schraubverbindungen kinderresistent verschweißt hat...

Gruß

Rüdiger


Zuletzt von hfb312 am Fr 20 März 2015, 12:42 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   So 22 Jun 2014, 11:39

Mahlzeit Rüdiger,

schön das es nun auch mit dieser Maschine losgeht, ich freue mich schon auf die Berichte und Bilder.
Wo werden die Nietarbeiten am Kessel ausgeführt?

Vielleicht wäre es gut, wenn du mal eine Auflistung der benötigten Armaturen einstellst, dann gibt es sicherlich den ein oder anderen Hinweis. Eine Strahlpumpe ist ja zumindest vorhanden.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   So 22 Jun 2014, 17:43

Tolle Sache Rüdiger!  Daumen hoch  Geht ja wirklich Schlag auf Schlag bei euch. Und auch die wird irgendwann wieder ein Schmuckstück bei euch werden.
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   So 22 Jun 2014, 17:49

...die Anregung von Sven aufgreifend hier die Suchmeldung:

- eine kleine Zwiebelform-Dampfpfeife
- Henschel Riesa Dampfverteiler/Armaturenstock

Wer kann helfen? Danke!

Rüdiger
Nach oben Nach unten
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 362
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Mo 23 Jun 2014, 18:45

Hallo Rüdiger,
wie weit seid Ihr denn mit der HF 110 C?
Habt Ihr die Lok auch schon in Betrieb genommen ?
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Mo 23 Jun 2014, 22:18

....fertig ist sie, wie warten auf den TÜV Termin!

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 362
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Di 24 Jun 2014, 15:58

Hallo Rüdiger,
na super ,das geht ja wie am Fließband mit der Aufarbeitung von Dampflokomotiven.
Viele Grüße
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   So 29 Jun 2014, 12:59

...und weiter geht es:

Führerhausrückwand und -boden sind ab, Bremsen später dann noch raus, alle Rohrleitungen ab und runter mit dem Kessel dank des Gabelstaplers:



Der Aschkasten taugt nur noch als Kopiervorlage, da inzwischen Blätterteig:



Das große Sorgenkind: vorderes Unterteil das Langkessels, Rauchkammerboden und -rohrwand und die dortigen Nietenreste - Austausch nötig:



Auch zu erneuern, Bodenringnieten und Waschlukenfutter:



Zerlegt ist ja schnell, schwieriger der Wiederaufbau. Jetzt geht als nächstes der Rahmen zum Strahlen, die Achsen zum Abdrehen und der Kessel wird entrohrt.

Gruß

Rüdiger


Zuletzt von hfb312 am So 29 Jun 2014, 13:52 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
MPSB-Freund
Lorenschieber


Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 52
Ort / Region : Greifswald/Mecklenburg-Vorpommern
Hobbies : Ausbildung zum Dampflokheizer, Motorrad, Whisky
Name / Alter : Ralf / 50
Anmeldedatum : 15.02.14

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   So 29 Jun 2014, 13:30

Hallo Rüdiger,

mit Interesse verfolgen wir von den MPSB-Freunden e.V. in Schwichtenberg den Fortschritt bei der Aufarbeitung Eurer Henschel Riesa. Unsere Maschine wurde seinerzeit durch Ludger Guttwein in der Schweiz aufgearbeitet. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden, denn die Maschine läuft seit mittlerweile 4 Jahren störungsfrei.

Die Vorstellung, daß beide Loks mal gemeinsam auf den Gleisen der MPSB dampfen, ist doch zu schön. Also Ihr seid schon jetzt herzlich eingeladen!

Mit freundlichen Grüßen
Ralf
Nach oben Nach unten
http://www.mpsb.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   So 29 Jun 2014, 13:55



hier "ruht" HF110c bis das der TÜV kommt:




lorenpapst schrieb:
Hallo Rüdiger,
wie weit seid Ihr denn mit der HF 110 C?
Habt Ihr die Lok auch schon in Betrieb genommen ?
Dirk
Nach oben Nach unten
 
Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 12Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
» Schmalspurlok Bn2t + t Henschel T2-71 u. Wagon von MODELIK
» Märklin 3044 - Henschel EA800
» Neue Dampflok im FFM
» Feuerwehrhistorik Riesa

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: