kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Grundüberholung Schöma CDL14

+22
M. Böckl
Louis S.
lorenpapst
ZG
larsi333
phi
M. Scholz
Simon
deutzl
jcfrasch
Feldbahnfahrer
kurbelwinde
PeterP
Maschinist
feldbahn
uhlenhooker
logi!
bblage
jens3150
Kleinbahn
Dieter
db1
26 verfasser
Nach unten
Rhaghen
Rhaghen
In Memoriam
Männlich Anzahl der Beiträge : 782
Alter : 54
Ort / Region : Mansfelder Land
Hobbies : FELDBAHN , Computer
Name : Robert Hennes
Anmeldedatum : 17.11.14

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Fr 02 Dez 2016, 18:08
Wundervoll .
Postest Du noch das gescannte s/w - Foto ?

MfG
Robert
db1
db1
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 164
Ort / Region : Aschbach / Niederösterreich
Hobbies : Technik, Werkstatt, alte Vespas, ein Defender und eine kleine private Feldbahn
Name : Daniel B.
Anmeldedatum : 11.12.11
https://www.bierbaumer.cc

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Do 21 Sep 2017, 14:22
Es geht weiter bei der Lok. Bedingt durch Nebenprojekte ist es in letzte Zeit nur schleppend vorangegangen. Die Bremse ist nun fertig und der Karosserie wurden die rostigen Bleche ersetzt.
Nun hätte ich ein paar Fragen:

Werden die Bleche Führerstandseitig grün oder im selben Farbton wie das Getriebe lackiert?

Kann ich bitte ein Foto des "Cockpits" haben? Wie werden die verschiedenen Komponeneten wo montiert?

Wo steht die Batterie und wie wird sie befestigt?

Wie verläuft die Verkabelung?

Besandungsanlage: Dazu habe ich gar keine Info. Wenn mir jemand die Abmessungen der Sandkästen zukommen lassen würde wäre mir sehr geholfen! Auch die Betätigung der Besandung gibt mir Rätsel auf...


....besten Dank für die Hilfe!!!

Daniel

db1
db1
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 164
Ort / Region : Aschbach / Niederösterreich
Hobbies : Technik, Werkstatt, alte Vespas, ein Defender und eine kleine private Feldbahn
Name : Daniel B.
Anmeldedatum : 11.12.11
https://www.bierbaumer.cc

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Fr 28 Sep 2018, 21:37
Eine Frage zu den Schildern:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...der Hintergrund gehört schwarz hinterlegt, soweit alles klar, bei den großen Schildern aus Alu erscheint mir das kein Problem zu sein, wie löst man das allerdings bei den schon ziemlich abgelebten Blechschildern...?
avatar
lorenpapst
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 595
Alter : 53
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12
http://www.feldspur.de

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Sa 29 Sep 2018, 10:52
Hallo Daniel,
wir haben die Blechschildchen an unserer Lok nur gereinigt und mit Klarlack überlackiert.
Andernfalls müßtest Du sie erneuern.

Gruß
Dirk

Krohny mag diesen Beitrag

db1
db1
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 164
Ort / Region : Aschbach / Niederösterreich
Hobbies : Technik, Werkstatt, alte Vespas, ein Defender und eine kleine private Feldbahn
Name : Daniel B.
Anmeldedatum : 11.12.11
https://www.bierbaumer.cc

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Fr 29 Apr 2022, 21:46
Getriebe macht Probleme...
Schönen guten Abend!
Nachdem ich die Lok vor einem Jahr in die den neuen Unterstand gestellt habe ist nicht viel geschehen. Heute wollte ich die Kupplungen einstellen um endlich mit ihr fahren zu können. Mein Problem ist, dass es nicht möglich ist,das Vorgelege bei laufendem Motor zu betätigen. Es gelingt einfach nicht die untere Welle bei laufendem Motor still zu halten. ich habe die Kupplungslamellen versuchsweise schon so weit gelockert, dass diese 2 mm Luft hatten, es nützt nix, der Drehmomentenfluss ist noch immer gegegeben, was ist zu tun?
Dankeschön für Eure Hinweise!

Daniel

Krohny mag diesen Beitrag

Feldbahner-Nicklheim
Feldbahner-Nicklheim
Feldbahnspezialist
Männlich Anzahl der Beiträge : 832
Alter : 37
Ort / Region : Rosenheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08
http://www.kinokultur-rosenheim.de

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

So 01 Mai 2022, 22:03
Ist ja fast wie bei der Konkurrenz vom selben Standort. Bei mir hat dünnflüssiges Hydrauliköl geholfen, ab Werk war ja "esstic 30" empfohlen, das entspricht in etwa HLP 46. Damit geht's besser aber teils immernoch nicht perfekt, das schleppmoment ist immernoch zu hoch. Da hilft es nur, den Hebel beherzt zu bedienen, dann klappts auch meist ohne Geräusche.

Viele Grüße
Christian

Krohny und db1 mögen diesen Beitrag

avatar
dr
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 59
Ort / Region : Dresden
Name : Rainer Dominik
Anmeldedatum : 17.09.08

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Do 05 Mai 2022, 14:02
Hallo Daniel,

Lamellenkupplungen haben immer ein erhöhtes Schleppmoment, übertragen also auch im geöffneten Zustand immer noch ein nicht zu vernachlässigendes Drehmoment (siehe Wikipedia "Lamellenkupplung"). Deshalb steht in der Diema-Bedienungsanleitung auch drin, daß der Fahrtrichtungshebel IMMER in einer Endstellung verbleiben muß. Bei unserer DS 12 ist es auch nicht möglich, bei laufendem Motor den Fahrtrichtungshebel – wenn man ihn zu langsam bewegt hat – aus der Mittelstellung wieder in eine Endlage zu bringen (manch ein Anfänger versucht es trotzdem, er wird aber unweigerlich akustisch eines besseren belehrt). HLP 46 mildert das ganze zwar etwas ab, dafür poltern dann aber die Zahnräder wieder lauter... Wir verwenden deshalb in Lamellenkupplungsgetrieben einheitlich HLP 68 oder Getriebefluid mit der gleichen Viskosität.

Wahrscheinlich ist mit Deinem Getriebe also alles in Ordnung.

Viele Grüße

Rainer

Waldbahner, Krohny und db1 mögen diesen Beitrag

db1
db1
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 164
Ort / Region : Aschbach / Niederösterreich
Hobbies : Technik, Werkstatt, alte Vespas, ein Defender und eine kleine private Feldbahn
Name : Daniel B.
Anmeldedatum : 11.12.11
https://www.bierbaumer.cc

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Danke

Do 05 Mai 2022, 21:06
Ich danke für die Antworten und werde am Wochenende mit Herz, Schwung und Liebe zur Technik mein Glück versuchen. Beim Startvorgang einen Gang einzulegen habe ich intuitiv gemacht, der Wechsel zwischen Vor und Zurück muss dann noch SCHNELLER mit zugemachten Ohren erfolgen :-)

Danke und liebe Grüße
Daniel

Krohny mag diesen Beitrag

Waldbahner
Waldbahner
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1151
Alter : 51
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07
http://www.eichenberger-waldbahn.de

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Fr 06 Mai 2022, 10:22
Hallo Daniel!
Ich stutze immer etwas, wenn Du von "Vorgelege" schreibst oder "beim Startvorgang einen Gang einlegst".

Ich bin noch keine Schöma CDL 14 gefahren, kenne nur die kleinere KDL 6 und diverse DIEMA-Loks, aber eigentlich werden doch diese Loks mit mechanischem Lammellenkupplungsgetriebe alle gleich bedient.
Bei Diema läuft das z. B. so ab:
Vor dem Starten des Motors ist die Bremse angezogen, der Fahrtrichtungshebel steht in einer Endstellung (bei Diema "V" oder "Z") und der Ganghebel (früher Handrad) steht im Leerlauf. Nach dem Start des Motors wird die Bremse gelöst und dann ein Gang eingelegt (bis in die Endstellung bewegen). Die Lok fährt an.
Bedingt durch die Lamellenkupplung kann es zum Kriechen der Lok bereits beim Lösen der Bremse ohne eingelegten Gang kommen. Das ist aber normal (wurde oben schon erklärt) und tritt insbesondere nach dem Kaltstart auf.
Beim Fahrtrichtungswechsel muss der Hebel (bei stehender Lok!) in der Tat beherzt von einer Endstellung in die andere bewegt werden. Das sollte ohne Geräusche möglich sein. Falls der Hebel in der Mittelstellung steckenbleibt oder "versehentlich" dort hingeraten ist, hilft nur noch den Motor auszumachen und dann bei abgestelltem Motor den Fahrtrichtungshebel in eine Endstellung zu bewegen.

Schöne Grüße

Lars

KGB-Feldbahn, uhlenhooker, Dieter, Krohny, deutzl, AFKB, lorenpapst und mögen diesen Beitrag

db1
db1
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 164
Ort / Region : Aschbach / Niederösterreich
Hobbies : Technik, Werkstatt, alte Vespas, ein Defender und eine kleine private Feldbahn
Name : Daniel B.
Anmeldedatum : 11.12.11
https://www.bierbaumer.cc

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Fr 06 Mai 2022, 21:32
Hallo,
mit eingelegten V oder R Gang starten, darauf bin ich empirisch gekommen ;-)
Ölstand passt laut Peilstab, Viskosität auch. Wenn dieses Wochenende Zeit ist wird beherzt geschaltet Very Happy

Schönes Wochenende
Daniel

Krohny und AFKB mögen diesen Beitrag

Gesponserte Inhalte

Grundüberholung Schöma CDL14 - Seite 7 Empty Re: Grundüberholung Schöma CDL14

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten