kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
AFKB
AFKB
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1647
Alter : 60
Ort / Region : Anklam / M-V
Hobbies : MPSB + Feldbahnen
Name : Gerd Altrock
Anmeldedatum : 26.06.11

Farbgebung der Ns1b der WA Friedland  - Seite 2 Empty Re: Farbgebung der Ns1b der WA Friedland

Mo 20 Feb 2023, 18:16
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf diesem Bildausschnitt von 2012 sind nicht nur die Schienenräumer gut zu sehen.
Zwischen den beiden Achsen hinter dem Sandfallrohr ist das "Kettenschutzblech" zu sehen

Blix, Krohny, deutzl, Holger Dietz, PHLCollorado und EM295 mögen diesen Beitrag

avatar
Marian Sommer
Feldbahnspezialist
Männlich Anzahl der Beiträge : 904
Ort / Region : Dresden
Name : Marian Sommer / 51
Anmeldedatum : 09.09.08
https://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/

Farbgebung der Ns1b der WA Friedland  - Seite 2 Empty Re: Farbgebung der Ns1b der WA Friedland

Mo 20 Feb 2023, 19:31
Hallo Gerd,

danke für das Bild. Damit gibt es den Beweis, dass es den Kettenschutz wirklich gab. Mir ist nämlich mal eine Zeichnung davon zu Augen gekommen, allerdings nie auch nur die Spur solcher Kästen. Da sie an den Bahnräumern befestigt waren ist das auch kein Wunder, komplette Bahnräumer sind mir eigentlich auch nie begegnet, höchstens mal Teile davon. Vermutlich haben sie auf "echten" Feldbahnen auch nicht lange überlebt... Viele Grüße,

Marian.

Krohny, deutzl, AFKB und EM295 mögen diesen Beitrag

AFKB
AFKB
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1647
Alter : 60
Ort / Region : Anklam / M-V
Hobbies : MPSB + Feldbahnen
Name : Gerd Altrock
Anmeldedatum : 26.06.11

Farbgebung der Ns1b der WA Friedland  - Seite 2 Empty Re: Farbgebung der Ns1b der WA Friedland

Mo 20 Feb 2023, 19:49
Hallo Marian,

bei der Übergabe der Lok hat Herr Neumann auch umfangreiches Dokumentationsmaterial übergeben.
Allerdings ist das jetzt schon wieder 25 Jahre her, und ich kann nur aus meiner Erinnerung zitieren, daher übernehme ich keine Gewähr für Korrektheit.
Soweit ich mich erinnere, war auch die Bestellung oder Bestellbestätigung in den Unterlagen, wo z.B. der Kettenschutz als Sonderausstattung gefordert/geliefert wurde.

Meiner Meinung nach haben viele Werkbahnen auf Schienenräumer oder Kettenschutz verzichtet. Die WA Friedland als Teil einer öffentlichen Schmalspurbahn hatte da andere Ansprüche.
Kann durchaus sein, das nur wenige Loks oder auch nur diese eine wirklich damit komplett ausgeliefert worden sind.

Grüße Gerd

Krohny mag diesen Beitrag

deutzl
deutzl
Moderator
Männlich Anzahl der Beiträge : 5096
Ort / Region : Bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name : Sven/54
Anmeldedatum : 12.03.09
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/

Farbgebung der Ns1b der WA Friedland  - Seite 2 Empty Re: Farbgebung der Ns1b der WA Friedland

Mo 20 Feb 2023, 21:27
Hallo in die Runde,

die "Bahnräumer" waren eine LKM Erfindung und wurden ab 1954 an den Loks des Types Ns1 und Ns1b verbaut! Deutlich zu sehen an den Löchern in den Rahmenversteifungen... Der Kettenschutz taucht erst später auf und war sicher nicht dafür um Umweltschäden zu vermeiden! Das hat damals keinen interessiert.... Da denke ich eher an die Schonung der Kette durch äußere Einflüsse wie Sand....
Rollenketten waren damals echt ein großes Problem in der Beschaffung! Deshalb auch der Umstieg bei der Ns 2 auf Stangenantrieb!

Grüße Sven K.

Blix, Krohny, Renovater, Marian Sommer, AFKB, PHLCollorado und EM295 mögen diesen Beitrag

avatar
Marian Sommer
Feldbahnspezialist
Männlich Anzahl der Beiträge : 904
Ort / Region : Dresden
Name : Marian Sommer / 51
Anmeldedatum : 09.09.08
https://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/

Farbgebung der Ns1b der WA Friedland  - Seite 2 Empty Re: Farbgebung der Ns1b der WA Friedland

Mo 20 Feb 2023, 22:58
Hallo Sven,

besagte Zeichung des Kettenschutzes nennt ebenfalls 1954 als erstes Baujahr. Bearbeitungsstände gibt es dann von 1955 und 56, was soviel heißt, dass in der Zeit solche Teile gebaut wurden und dabei die Fertigung optimiert wurde. Also mutmaßlich zusammen mit den Bahnräumern eingeführt. Inwiefern alle oder welche Loks damit ausgestattet wurden kann man daraus nicht ableiten, allerdings stelle ich mir vor, wie aufwendig es wird, die Kette auszubauen und einzubauen, wenn man keine Grube hat. Allerhöchstwahrscheinlich flog das Teil spätestens dann weg. Ich glaube nicht, dass ich solche Teile oder Reste davon jemals habe rumliegen sehen, will es aber auch nicht ausschließen. Viele Grüße,

Marian.

Krohny und EM295 mögen diesen Beitrag

avatar
Blix
Moderator
Männlich Anzahl der Beiträge : 4786
Alter : 33
Ort / Region : F.G.R.M.
Name : Felix / 32
Anmeldedatum : 11.01.08

Farbgebung der Ns1b der WA Friedland  - Seite 2 Empty Re: Farbgebung der Ns1b der WA Friedland

Di 21 Feb 2023, 04:21
Hallo Leute,

Gerd besten Dank für die weiteren Infos! Sehr interessant was da noch so zu Tage kommt. Das die Lok wirklich so lange unbemerkt eingelagert war ist schon interessant, aber es gab in der DDR ja einige Fälle wo Fahrzeuge teilweise Jahrzehnte von der Bildfläche verschwunden sind und dann wieder aufgetaucht sind. Immer nach dem Motto aus den Augen aus dem Sinn.
Erwähnenswert ist aber auch noch das es damals wohl eine kleine Serie war die an die DR geliefert wurde, denn die 260132 war ja beim Betonschwellenwerk Rethwisch im Einsatz. Und die kurz zuvor gebaute 260123 ebenso. Zumindest bei den direkt nebeneinander liegenden Nummern kann man wohl davon ausgehen das sie gänzlich gleich ausgeführt waren.

Die Bahnräumer hatten alle Ns1 und Ns1b und zwar exakt ab der 47086. Das zumindest noch Reste davon zu erkennen sind ist jetzt aber auch nicht ganz so selten, wobei natürlich beim Großteil der Einfachheit halber gleich alles demontiert wurde. Als Beispiel mal die 247284/1955 in Znin, bei der zumindest noch der gesamte vordere Bahnräumer erhalten ist. Kettenschutzbleche kenne ich bewusst jetzt aber auch keine.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

VG Felix

febagco, Krohny, Renovater, Marian Sommer, Feldbahner-Nicklheim, AFA, AFKB und mögen diesen Beitrag

AFKB
AFKB
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1647
Alter : 60
Ort / Region : Anklam / M-V
Hobbies : MPSB + Feldbahnen
Name : Gerd Altrock
Anmeldedatum : 26.06.11

Farbgebung der Ns1b der WA Friedland  - Seite 2 Empty Re: Farbgebung der Ns1b der WA Friedland

Di 21 Feb 2023, 17:04
Hallo,

sehr interessant, was die Diskussion so alles zu Tage fördert! So macht das Forum Spass.

Es sieht wohl danach aus, das die Lok der WA Friedland die einzige ist, wo der Kettenschutz noch vorhanden ist/war?
Den derzeitigen Zustand kenne ich nicht. Vielleicht ist der jetzige Eigentümer so nett und macht ein besseres Foto von dem Kettenschutz, stiller Mitleser ist er ja.

Grüße Gerd

Blix, Krohny und 750er mögen diesen Beitrag

Gesponserte Inhalte

Farbgebung der Ns1b der WA Friedland  - Seite 2 Empty Re: Farbgebung der Ns1b der WA Friedland

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten