kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2787
Alter : 53
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Torfloren aus dem Wurzacher Ried Empty Torfloren aus dem Wurzacher Ried

Fr 04 Nov 2022, 12:25
Anlässlich des bedauerlichen Abrisses des oberschwäbischen Torfwerks Haidgau im Wurzacher Ried hatten wir vor einigen Jahren die letzten vier Torfloren der zweiten von insgesamt drei Wagengenerationen aus dem Wald geborgen, Sie standen dort für Jahrzehnte und waren bis zur Rahmenoberkante in den Waldboden gesunken. Nun haben wir begonnen, die Fahrzeuge zu restaurieren. Eine große Hilfe hierbei sind uns mehrere historische Aufnahmen, die wir im Wurzacher Torfmuseum abfotografieren durften. Der - im Gegensatz zu den hellgrauen Loren der dritten und letzten Generation - hingegen schwarze Lack ist auf den Fahrzeugen noch in gut erkennbaren Resten vorhanden. Wir freuen uns sehr auf das Ergebnis, denn dann  können wir auch einen originalen süddeutschen Torfbahnzug der 40er/50er Jahre vorführen. Die Wagenrahmen und -aufbauten mussten offenbar heftige Stöße aushalten, denn sie sind teils gebrochen oder angebrochen und müssen nachgeschweißt werden. Fehlteile fertigen wir nach. Für die Beplankung der Sattelböden werden noch gut abgelagerte Bretter in 25mm Dicke gesucht.

So sahen die Wagen ursprünglich aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier noch im unrestaurierten Zustand bei uns:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bereits durchrepariert und beim Entrosten:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und hier ist der erste Wagen bereits grundiert:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weitere Bilder folgen je nach Arbeitsfortschritt.

Niederbayer, febagco, Lorenknecht, A2M517, uhlenhooker, M. Scholz, Torsten Köhler und mögen diesen Beitrag

Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2787
Alter : 53
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Torfloren aus dem Wurzacher Ried Empty Re: Torfloren aus dem Wurzacher Ried

Fr 04 Nov 2022, 12:45
Der erste Wagen ist lackiert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Achsen und Achslager sind schon lange fertig und warten auf die Montage.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Maschinist, febagco, Lorenknecht, A2M517, KGB-Feldbahn, uhlenhooker, M. Scholz und mögen diesen Beitrag

Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2787
Alter : 53
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Torfloren aus dem Wurzacher Ried Empty Weiter geht's

Mo 07 Nov 2022, 15:26
Der erste Wagen steht bereits wieder auf seinen eigenen Rädern:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier ein Farbbeweis. Die schwarzen Lackreste finden sich großflächig auf allen Wagen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Samstagnachmittag begannen wir noch mit dem Kaltrichten verbogener Teile; Wärme kam erst nachts u. a. für verbogene Zughaken zum Einsatz -  war etwas schlecht zum Fotografieren. Wir nehmen uns Wagen für Wagen vor.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

febagco, A2M517, Seppelbahner, Blix, HF130C, feldbahnheini, Marian Sommer und mögen diesen Beitrag

feldbahnheini
feldbahnheini
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 636
Ort / Region : Marbach am Neckar/ Region Stuttgart
Hobbies : Schmalspur- & Feldbahnen
Name : Wolfram Berner / 43
Anmeldedatum : 28.01.08

Torfloren aus dem Wurzacher Ried Empty Re: Torfloren aus dem Wurzacher Ried

Di 08 Nov 2022, 23:06
Lieber Jürgen,
liebe Frankenfeldbahner,

es ist eine Augenweide Eurer Arbeit hier zuzusehen und darüber zu lesen! Es ist vorbildlich, dass ihr behutsam und authentisch die alte Bauform der Torfloren aus Haidgau bzw. aus dem Wurzacher Ried wiederherstellt. Die werden nachher bei besser dastehen, wie sie jemals in Oberschwaben waren. Ich freue mich auf die weiteren Berichte zu Eurem Restaurierungsfortschritt!

Beste Grüße
Wolfram

febagco, Jürgen Wening, Blix, deutzl, Holger Dietz und lokotrain mögen diesen Beitrag

Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2787
Alter : 53
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Torfloren aus dem Wurzacher Ried Empty Re: Torfloren aus dem Wurzacher Ried

Mi 09 Nov 2022, 09:25
Vielen Dank für die motivierenden Worte, Wolfram! Es gehört zu unserer Vereinsphilosophie, dass Eigentum verpflichtet und der 'Arbeitsvorrat' nicht zum Verbasteln da ist, sondern der Öffentlichkeit möglichst authentisch den Einsatzzweck vermitteln soll. Außerdem ist es restauratorisch viel, viel befriedigender, möglichst nah am Original zu arbeiten, nicht? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Niederbayer, KGB-Feldbahn, uhlenhooker, micha, Blix, HF130C, feldbahnheini und mögen diesen Beitrag

Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2787
Alter : 53
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Torfloren aus dem Wurzacher Ried Empty Nächste Torflore

Di 29 Nov 2022, 13:08
Auch die nächste Torflore ist schon weit gediehen. Neben dem üblichen Richten, Entrosten und Nachschweißen gebrochener Schweißnähte bzw. Profilbrüche fehlte hier auch ein Puffer und eine Öse zum Arretieren der Verschlussbügel. Beides wurde neu angefertigt und angebracht. Danach wurde der Wagen grundiert und lackiert. Aktuell sind seine Lager und weitere Kleinteile in Arbeit.

In Bad Wurzach wurde der Puffer abgeflext, womöglich um an einem moderneren Wagen verbaut zu werden:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wir mussten also einen neuen biegen und zurechtflexen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danach wurde er angeschweißt und auch die neue Öse angebracht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mittlerweile ist der Wagen lackiert:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Interessant: Die Wagen wurden beim "Hersteller" Torfwerk Haidgau bei der Herstellung durchnummeriert. Jeweils an den Rahmenoberseiten findet sich auf jeder Ecke eine Schlagzahl, die aber bei den meisten Wagen verdeckt ist, weil wegen der häufigen Rahmenbrüche Verstärkungsbleche auf die Rahmenschweißnähte geschweißt wurden. Bei diesem Wagen wurde das aber nicht gemacht, deswegen blieb die Nummer - 44 - gut sichtbar:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Maschinist, Niederbayer, febagco, A2M517, Seppelbahner, KGB-Feldbahn, uhlenhooker und mögen diesen Beitrag

Gesponserte Inhalte

Torfloren aus dem Wurzacher Ried Empty Re: Torfloren aus dem Wurzacher Ried

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten