kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
uhlenhooker
uhlenhooker
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1618
Ort / Region : Rheine
Name : Reinhard Leupold / 68
Anmeldedatum : 27.09.07
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Lok erinnert an den Sandabbau

am Di 08 Sep 2020, 13:26
Lok erinnert an den Sandabbau im Neuenkirchener Ortsteil St.Arnold

Da steht sie nun, ungeschützt vor Witterung und Vandalismus: Die Diema DS 12, FNr. 1027-1940

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bemerkenswert ist auch die hübsche (Pinsel-)-Restaurierung der Fahrzeuge. Ich meine, es ist schade um Lok und Loren.

Viele Grüße,
Reinhard

Krohny und Feldbahner-Nicklheim mögen diesen Beitrag

Silbergräber
Silbergräber
Feldbahnspezialist
Männlich Anzahl der Beiträge : 876
Ort / Region : Harz
Name : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08
http://www.men-in-dreck.de

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Di 08 Sep 2020, 14:10
Moin,

magst Du etwas zum Hintegrund der Lok erzählen, d.h. warum sie dahin gekommen ist? Natürlich ist es schade um jede Lok, die auf dem Denkmalssockel landet, schlimmer ist nur der Schrotter.

Grüße

Jörn

Jürgen Wening und Krohny mögen diesen Beitrag

Waldbahner
Waldbahner
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1062
Alter : 49
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07
http://www.eichenberger-waldbahn.de

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Di 08 Sep 2020, 14:27
Die wird vermutlich bald nicht mehr so aussehen. Die DS 12 müsste aus Rheine stammen.

Krohny mag diesen Beitrag

uhlenhooker
uhlenhooker
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1618
Ort / Region : Rheine
Name : Reinhard Leupold / 68
Anmeldedatum : 27.09.07
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Di 08 Sep 2020, 14:54
Ja, die Lok stammt vom Münsterländischen Feldbahnmuseum, Rheine.
Habe den zum Foto gehörigen Artikel gescannt. (Die Online-Version gibt’s nur gegen Bezahlung)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße,
Reinhard

Krohny und Matthias S. mögen diesen Beitrag

Feldbahner-Nicklheim
Feldbahner-Nicklheim
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 672
Alter : 35
Ort / Region : Rosenheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08
http://www.kinokultur-rosenheim.de

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Mo 14 Sep 2020, 08:24
Was soll man dazu sagen... eine Lok, die aus einem Museum stammt wird nun zum Schrotthaufen auf einem Sockel.... ist ja nicht so, dass es auch leute gibt, die aktiv eine Handrad-Diema suchen würden Mad

Hätten es nicht einfach ein paar Loren getan? Oder die Diema-Hülle aus Zeven die gerade in den Kleinanzeigen steht?
Der biertrinkende Altherrenverein löst bei mir nur kopfschütteln aus.

A2M517, Krohny, Matthias S., Martin Schiffmann und Irvin_66 mögen diesen Beitrag

750er
750er
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 50
Ort / Region : Diespeck/Mfr
Hobbies : alte Technik in allen Varianten
Name : /40
Anmeldedatum : 13.01.19

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Mo 14 Sep 2020, 09:41
Hallo Christian,
auch wenn ich deinen "Unmut" zu einem gewissen Teil verstehen kann, angesichts der Tatsache: "Lok unter freiem Himmel", so will ich trotzdem ein paar Worte zur Sache loswerden, auch wenn ich lange überlegt habe, ob ich mich zu deinem Kommentar überhaupt äußern soll.
Auch wenn das Zeitungsfoto einen Altersdurchschnitt der Beteiligten von vermutlich deutlich über 50 Jahren erkennen läßt, finde ich die Bezeichnung Altherrenverein einfach nur respektlos.
Die an der Aufstellung Mithelfenden haben bestimmt ihrer Meinung nach eine gute Tat getan, indem sie dadurch an ein sonst vergessenens Stück Bau-/Industriegeschichte erinnern möchten. Und wer weis: vielleicht bekommt das Zügle ja doch noch ein Wetterschutzdach spendiert, wenn man einsieht, das alle paar Jahre entrosten und wieder Aufhübschen (von Restauration würde ich persöhnlich hier nicht unbedingt sprechen wollen), auch Arbeit macht.
Und Biertrinken als Abschluß nach getaner Arbeit kenne ich auch von wesentlich jüngeren Leuten, auch wenn ich selbst nicht dazugehöre, weder zu den Biertrinkern, noch zu den jüngeren Leuten...
In diesem Sinne: man kann sich über Dinge, die man nicht ändern kann aufregen, oder die Kraft lieber in eigene Projekte stecken. Ich bevorzuge letzteres.

Stefan

M. Scholz, michael ernstberger, Krohny und sachsenpaule mögen diesen Beitrag

michael ernstberger
michael ernstberger
Gleisbauer
Männlich Anzahl der Beiträge : 81
Ort / Region : Niederlamitz / Bayern
Hobbies : Feldbahn
Name : 44
Anmeldedatum : 05.02.08

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Mo 14 Sep 2020, 12:20
Respekt und Toleranz. Selbermachen - Bessermachen. Nur weil andere etwas haben, was man selbst gerne hätte und noch dazu damit etwas tun, was einem nicht gefällt, ist keine Rechtfertigung für despektierliches Verhalten.

Friedrich-Zeche, Silbergräber, michael ernstberger, Krohny, lorenpapst und R. Friedrich mögen diesen Beitrag

Matthias S.
Matthias S.
Moderator
Männlich Anzahl der Beiträge : 2969
Alter : 51
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Mo 14 Sep 2020, 14:14
Eigentlich werden in den letzten Jahren eher Loks vom Denkmal in Museen geholt und nicht umgekehrt. In diesem Fall hier wurde es auch noch durch großzügige Spenden möglich gemacht. Daher bin ich in der Sache voll bei Christian,  es hätte auch eine leere Hülle oder Attrappe getan. Mit Alkohol für die Presse posieren gibt durchaus ein Bild ab.

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Maschinist, A2M517, Krohny und Martin Schiffmann mögen diesen Beitrag

Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2604
Alter : 50
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Mo 14 Sep 2020, 14:42
Vielleicht wäre es hilfreich, wenn sich hier mal jemand vom MFM zu Wort melden würde. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass U. V. & Co. grundlos mirnixdirnix eine brauchbare DS 12 zur  Langzeitverschrottung abgeben.

Ich bin der Meinung dass zwar a) jeder Besitzer eines historischen Fahrzeugs entscheiden kann, was damit geschieht, denn es ist sein Eigentum, aber b) es sich um historisches Kulturgut handelt und genannter Besitzer mit dem Erwerb des Fahrzeugs auch die Verantwortung des langfristigen Erhalts erworben hat.

Insofern gefällt mir die Aufstellung auch ganz und gar nicht, aber vielleicht gibt es ja plausible Gründe.

Martin Schiffmann mag diesen Beitrag

michael ernstberger
michael ernstberger
Gleisbauer
Männlich Anzahl der Beiträge : 81
Ort / Region : Niederlamitz / Bayern
Hobbies : Feldbahn
Name : 44
Anmeldedatum : 05.02.08

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

am Mo 14 Sep 2020, 16:08
Die Aufstellung einer Lok als Denkmal ist Langzeitverschrottung? Was ist dann mit den vielen bestens gepflegten Denkmalloks (...vieler Spurweiten). Fördern diese nicht auch die Erinnerung an das Thema Feldbahn? Wollen wir das nicht auch? Haben wir den Anspruch und die Vorsorge treffen können, daß "unsere" Loks auch nach uns weiterbestehen werden? Wenn nicht, fördern wir dann ggf. mit unseren Sammlungen, oder manche mit ihrem Sammelverhalten, nicht die Langzeitverschrottung?

Oder ist es wohl besser, wie leider schon mehrfach geschehen, eine Lok auszuschlachten um durch den Verkauf der begehrten Einzelteile ein gutes Geschäft zu machen? Denn gegen die anschließende Aufstellung der leeren Hülle protestiert selten jemand. Genauso wie gegen den Verkauf der auf diese Weise erhaltenen begehrten Ersatzteile.

Wahrscheinlich lebe ich in der falschen Zeit. Aber noch kann jeder mit seinem Eigentum machen, was er möchte. Uns muß das nicht zwangsläufig gefallen, man muß sich deshalb aber nicht gleich aufs selbe Niveau begeben.

Friedrich-Zeche, M. Scholz, Krohny, lorenpapst, sachsenpaule und 750er mögen diesen Beitrag

Gesponserte Inhalte

Lok erinnert an den Sandabbau Empty Re: Lok erinnert an den Sandabbau

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten