Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Frage zu Ns2f Getriebe/Motor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 03 Jan 2014, 15:11

Hallo,

unsere Ns2f braucht eine Grundsanierung und wird gerade zerlegt:

1) wie ist die genaue Typenbezeichnung des Getriebes?
2) wer hat es hergestellt, Babelsberg selbst?
3) wer hat eventuell die Werkszeichnungen verfügbar?
4) wer hat welche Erfahrungen mit Motorenüberholung im Schönebecker Werk (= 3600 Euro aktuell, Parkbahn Cottbus war z.B. Kunde lt. homepage)?
5) wer hat welche Erfahrungen mit Firmen (welche?), die diese Getriebe überholen?

Danke!

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
Michi
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 312
Ort / Region : Merseburg
Hobbies : Feldbahn, Harz 1:45, Alles was auf schmalen Spuren fährt
Name / Alter : Michael 50
Anmeldedatum : 07.10.07

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 03 Jan 2014, 17:27

Hallo,

hier ein Bild vom Getriebeschild.



Zeichnungen gibt es hier, leider ohne Maße

http://www.feldbahnseite.de/a_lkm.htm#

Gruß - Michael
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.de/
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 03 Jan 2014, 17:35

Danke Michael, super!

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
Seppelbahner
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1414
Ort / Region : Nordsachsen
Name / Alter : Matthias/ 44
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 03 Jan 2014, 17:54

Hallo Rüdiger,

für den Motor kommt beispielsweise Motoren AG Feuer in Erfurt/ Overath in Frage - die haben in den 90ern den Motor einer meiner Loks bearbeitet und konnten auch 2003 noch Teile dafür liefern. Bis heute läuft der Motor klaglos und ohne Öl zu verlieren, die Arbeit war also nicht ganz schlecht.
Alternativ gibt es aber im Gebiet der ehem. DDR sicher zahlreiche Landmaschinenbetriebe, die damit etwas anfangen können. Dieser Motor ist ja mindestens einmal in jedem Dorf zu finden, da er unter anderem auch den Bagger T174 antreibt...
Nach oben Nach unten
http://www.seppelbahn.de
bahner2
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 526
Ort / Region : Berlin
Name / Alter : alt, uhu [unter hundert]
Anmeldedatum : 30.03.08

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 03 Jan 2014, 19:40

Die Berliner Parkeisenbahn hat gute Erfahrungen mit folgenden Firmen gemacht.

Unseren Motoren, vom 2- bis zum 6-Zylinder, und Anlassern aus DDR Produktion haucht neues Leben ein.

Wilfried Leitlauf Dieselmotoren- und Fahrzeugservice

Frankenhain Nr. 1
04936 Schlieben
Tel.: 035361/743
Fax: 035361/80532
E-Mail: w.leitlauf@t-online.de

Während ein V10C Getriebe (mit Nachfertigen verschlissener Wellen nach dort vorhandenen Original-Zeichnungen) und ein Ns3 Getriebe im Getriebebau Nossen instandgesetzt wurden.

Getriebebau Nossen GmbH & Co. KG
Querstraße 1
01683 Nossen

Tel. 03 52 42 - 68 547
Fax 03 52 42 - 62 654
http://www.getriebebau-nossen.de

Wir werden auch in Zukunft diese beiden Firmen beauftragen.

Einen schönen Abend noch
Bahner2
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 03 Jan 2014, 20:45

Matthias und Bahner2, klasse! Arrow Arrow 
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 10 Jan 2014, 01:09

Schön zu hören das ihr eurem Hofhund ne Kur verabreicht Rüdiger. Aber auch wenn ich zu deinen Fragen nichts beitragen kann, kannst du verraten ob ihr die Lok nun in ihrem äußeren Zustand belassen wollt? Ich gebe zu das würde ich nicht schlecht finden.  Wink 
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 10 Jan 2014, 08:37

....keine Sorge, sie bleibt wie sie ist Felix!

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 10 Jan 2014, 20:27

Danke Rüdiger, ich denke das ist die richtige Entscheidung!  Daumen hoch  Ihr habt viele top restaurierte Fahrzeuge, dazu passt die Ns2f in ihrem super erhaltenen Betriebszustand einfach als guter Kontrast dazu.

Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Frage zu Ns2f Getriebe/Motor   Fr 10 Jan 2014, 21:26

...nur gehören die Riesenfunzeln absolut nicht zum Original- oder letzten Betriebszustand.
Beide Loks sind aus fast der gleichen Bauserie.  Wink 





Quelle: DEFA 1958: Das Tor zur Welt Rostock

_________________
Nach oben Nach unten
 
Frage zu Ns2f Getriebe/Motor
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Frage zu Ns2f Getriebe/Motor
» Frage Motor/Ritzel für 250 er
» Erfahrungen mit 80er motor im Mts 52
» CEN CT5
» 380 Brushed Motor

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: