Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Feldbahn in Gesellschaftsspielen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Silbergräber
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 763
Ort / Region : Harz
Name / Alter : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Sa 09 Jan 2016, 19:44



Moin,

in der familiären Scrabble-Runde wollte meine Liebsten folgendes Wort nicht gelten lassen:



Gemein, oder?

LG

Jörn
Nach oben Nach unten
http://www.men-in-dreck.de
jcfrasch
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 447
Ort / Region : 74182 Obersulm
Hobbies : luftgekühlte VW,Feldbahn
Name / Alter : Jens 33J.
Anmeldedatum : 03.02.12

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Sa 09 Jan 2016, 19:52

Schläger   Der Punkt war eigentlich sicher!   Klatschen
Gruß Jens
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnobersulm.jimdo.com
Febalok
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 191
Ort / Region : Rommerskirchen / NRW
Name / Alter : Marcus Mandelartz / 0
Anmeldedatum : 31.08.10

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Sa 09 Jan 2016, 22:11

jcfrasch schrieb:
Der Punkt war eigentlich sicher!

Nö:

Alle Scrabble-Wörter sind erlaubt, die nicht ausdrücklich verboten sind. Und man muss Eigennamen von Begriffen unterscheiden können, dann kommt man eigentlich gut durch das Spiel. Erlaubt sind aber auch die „Rufwörter“ – bis hin zu den seltsamsten Lauten: „AU“, „UI“, „HEY“, „AEHM“ sind echte Scrabble-Wörter dürfen ohne weiteres verwendet werden – nur selbst ausdenken darf man sich keine. Verboten sind hingegen hauptsächlich alle Formen von Eigennamen, die nur auf einen einzigen Sachverhalt verweisen. Also: „MERCEDES“, „STEFAN“ oder „ANDEN“ gilt als Eigenname, „LIMOUSINE“, „KAUKASIER“ oder „GEBIRGE“ jedoch als Begriff, genauer als Gattungsbegriff.
Apro pos Gebirge: „ALP“ ist erlaubt, da es sich dabei um einen Gattungsbegriff für schlechte Träume handelt. Auch die „ALPEN“ sind erlaubt, jedoch nicht als geographische Bezeichnung sondern als Mehrzahl von „ALP“ als schweizerische Bezeichnung für die Alm und als daraus abgeleitetes Verb.
Nach oben Nach unten
jcfrasch
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 447
Ort / Region : 74182 Obersulm
Hobbies : luftgekühlte VW,Feldbahn
Name / Alter : Jens 33J.
Anmeldedatum : 03.02.12

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Sa 09 Jan 2016, 23:07

Hallo Marcus,
So wie es aussieht spielst du es öfters. Oder hast du heimlich gegoogelt?  Computer
Gruß Jens
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnobersulm.jimdo.com
Silbergräber
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 763
Ort / Region : Harz
Name / Alter : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Sa 09 Jan 2016, 23:49

@Marcus
Der Alptraum bekommt bei uns keinen Punkt, weil er mit Alpen, Heidi und Ziegenpeter nichts zu tu hat und sich eigentlich Albtraum schreibt Wink

LG

Jörn
Nach oben Nach unten
http://www.men-in-dreck.de
Febalok
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 191
Ort / Region : Rommerskirchen / NRW
Name / Alter : Marcus Mandelartz / 0
Anmeldedatum : 31.08.10

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   So 10 Jan 2016, 00:16

Der Duden von 1991 nennt zwar sowohl „Alb“ als auch „Alp“, jedoch nur „Alptraum“. Im Jahre 1996 wurde im Zuge der Rechtschreibreform auch die Schreibweise „Albtraum“ in das Wörterverzeichnis aufgenommen, wo seitdem beide Schreibungen nebeneinander stehen und gleichermaßen gelten. Die Redaktionen der bekannten Wörterbücher geben unterschiedliche Empfehlungen für den Schreibgebrauch: Duden für „Albtraum“ und Wahrig für „Alptraum“. Die deutschsprachigen Nachrichtenagenturen haben sich auf die einheitliche Schreibung „Alptraum“ festgelegt. Von der Aussprache her klingen wegen der Auslautverhärtung beide Schreibweisen gleich.

(Geklaut bei Wikipedia)

Nach oben Nach unten
PeterP
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1139
Ort / Region : Wuppertal / NRW
Name / Alter : Peter P. / 47
Anmeldedatum : 27.09.10

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Mo 11 Jan 2016, 00:30

Netter Versuch,

aber DIEMA = (Eigen-) Name, daher leider 0 Punkte. ; )
Nach oben Nach unten
Rhaghen
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 327
Alter : 48
Ort / Region : Mansfelder Land
Hobbies : FELDBAHN , Computer
Name / Alter : Robert Hennes / 46
Anmeldedatum : 17.11.14

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Mo 11 Jan 2016, 06:19

Mußt Du wohl einen "Eidam" draus machen - das ist ein alter Begriff für Onkel , wenn ich mich recht erinnere ...
Oder ?
;-)


Zuletzt von Rhaghen am Mo 11 Jan 2016, 08:19 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Mo 11 Jan 2016, 08:08

DIEMA ist doch eine klassische Abkürzung, so wie VEBEG oder DEGUSSA.

_________________
Nach oben Nach unten
kurbelwinde
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 458
Alter : 56
Ort / Region : Kamener Kreuz
Hobbies : Feldbahn und alles was dieselt
Name / Alter : Jörg . Alter, guksdu oben !
Anmeldedatum : 25.06.13

BeitragThema: Re: Feldbahn in Gesellschaftsspielen   Mo 11 Jan 2016, 08:12

Febalok schrieb:
jcfrasch schrieb:
Der Punkt war eigentlich sicher!

Nö:

Alle Scrabble-Wörter sind erlaubt, die nicht ausdrücklich verboten sind. Und man muss Eigennamen von Begriffen unterscheiden können, dann kommt man eigentlich gut durch das Spiel. Erlaubt sind aber auch die „Rufwörter“ – bis hin zu den seltsamsten Lauten: „AU“, „UI“, „HEY“, „AEHM“ sind echte Scrabble-Wörter dürfen ohne weiteres verwendet werden – nur selbst ausdenken darf man sich keine. Verboten sind hingegen hauptsächlich alle Formen von Eigennamen, die nur auf einen einzigen Sachverhalt verweisen. Also: „MERCEDES“, „STEFAN“ oder „ANDEN“ gilt als Eigenname, „LIMOUSINE“, „KAUKASIER“ oder „GEBIRGE“ jedoch als Begriff, genauer als Gattungsbegriff.
Apro pos Gebirge: „ALP“ ist erlaubt, da es sich dabei um einen Gattungsbegriff für schlechte Träume handelt. Auch die „ALPEN“ sind erlaubt, jedoch nicht als geographische Bezeichnung sondern als Mehrzahl von „ALP“ als schweizerische Bezeichnung für die Alm und als daraus abgeleitetes Verb.
 
Moin , kurze Frage , wie ist das denn mit Abkürzungen bei dem Spiel
in Bezug auf DIEpholzer MAschinenfabrik ?

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
 
Feldbahn in Gesellschaftsspielen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Feldbahn ähnliches in Eritrea
» Link - Erlebnis Feldbahn, Feldbahnmuseum Herrenleite
» Feldbahn Brikettfabrik Louise (Zeitungslink)
» Feldbahn in Libyen
» Lucy und "der blaue Klaus" - 600mm Feldbahn (M=1:35 oder Spur If)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: