kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
hfb312
hfb312
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2199
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Feldbahn (-dampfloks) und andere Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Feldbahnen in Ägypten

Mi 27 Jan 2021, 14:24
Hallo,

heute exakt vor 12 Jahren entstand am Nil-Kai der Zuckerfabrik Luxor dieses Bild der Verladung mit einer gewaltigen 610mm rumän. Faur Bdm Lok und dem englischen Vorkriegskran und den Holzschuten. Der Besuch der zahlreichen (damals 12) Fabriken und das Fotografieren war schon damals trotz Erlaubnis in der Reisegruppe äußerst schwierig. Der Fuhrpark besteht bekanntlich meist aus rum. Beständen, einigen Schömas, Jenbachern und Japanern sowie ganz wenigen LKM aus den 1950/60er Jahren.   

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Rüdiger

febagco, Jürgen Wening, KGB-Feldbahn, Blix, Florian Rauh, V10C, Krohny und mögen diesen Beitrag

avatar
Blix
Moderator
Männlich Anzahl der Beiträge : 4423
Alter : 31
Ort / Region : F.G.R.M.
Name : Felix / 31
Anmeldedatum : 11.01.08

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

Mi 03 Feb 2021, 23:27
Hallo Rüdiger,

12 Jahre ist das schon wieder her?! affraid Ich kann mich an deinen Reiseaufruf damals hier im Forum erinnern und das hätte mich durchaus sehr interessiert, aber leider war das zum damaligen Zeitpunkt einfach vollkommen unerschwinglich für mich. Aber grade der Einsatz der ganzen, teilweise nur dort vorkommenden, Faur Typen und natürlich die Aussicht auf bisher überhaupt nicht dokumentierte LKM Loks wären ja eigentlich genau mein Thema gewesen. Aber auf beiden Gebieten wurde mit dieser Reise ja wichtige Pionierarbeit geleistet und du kannst gerne noch das ein oder andere Bild zeigen wenn du möchtest. Wink

VG Felix

Krohny mag diesen Beitrag

hfb312
hfb312
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2199
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Feldbahn (-dampfloks) und andere Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

Do 04 Feb 2021, 13:32
Hallo Felix,

damals gab es ja im EK einen Artikel dazu. Gerne hier gelegentlich mal wieder ein paar Bilder, wenn die Cloud mal wieder was ausspuckt. Wesentliche Erkenntnis des Besuchs damals war ja, dass keine abgestellten Dampfloks mehr vorhanden sind und Faur Loks aus den 1970-80er Jahren die Bahnen beherrschen und LKM auch fast ausnahmslos verschwunden waren. Die einzige fahrbereit angetroffene LKM Lok dürfte ja damals nur "unter Auflagen" fotografiert werden

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und nur zwei ZF haben uns überhaupt auf ihre Gelände bzw. in ihr BW gelassen.  

Dafür muss es in Kairo in Kooperation mit Faur eine Fabrik geben (gegeben haben), die tolle Weichen und Drehgestellwagen mit Diamond Drehgestellen baut(e) und Loks von Faur endmontierte.

Gruß Rüdiger

febagco, KGB-Feldbahn, Blix, Krohny, AFA, Spielplatzlok, Toralf750 und Hespertalbahn mögen diesen Beitrag

avatar
Blix
Moderator
Männlich Anzahl der Beiträge : 4423
Alter : 31
Ort / Region : F.G.R.M.
Name : Felix / 31
Anmeldedatum : 11.01.08

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

Do 04 Feb 2021, 22:19
Hallo Rüdiger,

ganz genau. An den kann ich mich auch noch sehr gut erinnern, enthielt er doch auch das mir überhaupt erste bekannte Bild einer V10C in Ägypten und das war damals eine Sensation! Very Happy Von daher danke dass du das hier nochmal in guter Auflösung zeigst! Wobei ich beim genauen vergleichen festgestellt habe dass das ja garnicht das selbe Bild ist, sondern ein ganz minimal anderes. Wink Ein paar wenige weitere Bilder von LKM Loks dort gibt es ja zwischenzeitlich, aber leider nur eine Hand voll. Von daher freue ich mich über alles was so auftaucht.
Unter welchen schwierigen Bedingungen das damals dort alles passiert ist hattest du ja schon mal berichtet. Wer weiß wie das heute dort ist. Nach all den Umwälzungen dort kann ich mir kaum vorstellen dass das besser geworden ist.

Über die Faur Fabrik in Ägypten wurde ja glaub ich auch in dem EK Artikel berichtet. Allerdings kenne ich keine weiteren Hinweise darauf. Zumindest wurden allerdings 2008 direkt bei Faur noch neue Loks für Ägypten gebaut, wie dieses Bild zeigt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


VG Felix

Maschinist und Krohny mögen diesen Beitrag

avatar
tkautzor
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 203
Ort / Region : Genf, Schweiz
Name : Thomas Kautzor / 42
Anmeldedatum : 17.06.13

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

So 07 Feb 2021, 16:49
Hallo Felix,

Die L26H wurden in der SIIC-eigenen Hawamdia Equipment Factory in Giza gebaut/montiert. Die auf dem Gelände der Zuckerfabrik Hawamdia befindliche Fabrik ist zuständig für den Maschinenbau und die Ersatzteilproduktion der Zuckerindustrie und entstand 1971 aus der Zentralwerkstatt der staatlichen Zuckerindustrie.

Lt. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] werden dort weiterhin 600mm-spurige Feldbahnloks unter Lizenz hergestellt, in diesem Fall BJS (Slowakei) DS 22-600 (lt. Text), bzw. DS 14-600 (lt. Bild) mit dem Namen NEFERTITI.

Auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und den folgenden fünf Seiten kann man übrigens sehen was für normalspurige Dampfloks 1976/77 in Armant fuhren, bevor sie kurz danach durch die diesellokbetriebenen Feldbahnen erstzt wurden.

Gruss, Thomas.

Blix, Krohny und AFA mögen diesen Beitrag

hfb312
hfb312
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2199
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Feldbahn (-dampfloks) und andere Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

So 07 Feb 2021, 17:09
Wow Thomas, da lüftest Du ein echtes  „Geheimnis“, toll! Die bauen dort sicher auch die Weichen und Wagen, die wir werksneu angeliefert beobachten konnten. Ob die wohl auch in den Export liefern und zu welchen Preisen? Kann mir trotz des Textes bei den Dampfbildern nicht recht vorstellen, dass die Feldbahnen irgendwelche normalspurigen Strecken abgelöst haben.
VG Rüdiger

Krohny mag diesen Beitrag

avatar
tkautzor
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 203
Ort / Region : Genf, Schweiz
Name : Thomas Kautzor / 42
Anmeldedatum : 17.06.13

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

So 07 Feb 2021, 20:06
Das Netz von Armant (63 km Hauptstrecken westlich des Nils) wurde zwischen 1872 und 1949 zuerst durch die Daira Sania Estates (DSE) und später durch die Lignes Auxiliaires de la Haute-Egypte/Auxiliary Railways of Upper Egypt (AR) erbaut und betrieben und 1978 von 1435mm auf 600mm umgespurt.

Das Netz von Abu Qurqas (81 km Hauptstrecken) wurde ebenfalls durch DSE und AR zwischen 1871 und 1926 eröffnet und zwischen 1971 und zirka 1984 von 1435mm auf 750mm umgespurt.

Inwieweit die schmalspurigen Strecken genau die normalspurigen ersetzten kann man wahrscheinlich nicht mehr erfahren.

Gruss, Thomas.

KGB-Feldbahn, Blix, Krohny und AFA mögen diesen Beitrag

avatar
Blix
Moderator
Männlich Anzahl der Beiträge : 4423
Alter : 31
Ort / Region : F.G.R.M.
Name : Felix / 31
Anmeldedatum : 11.01.08

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

Mo 08 Feb 2021, 01:28
Hallo Thomas,

du bist wie immer der Hammer! Was du wieder an unmöglichstem Wissen über Eisenbahnen jenseits jeden Horizonts ausgräbst ist wieder der Wahnsinn. affraid Vielen dank dass du das mit eigenen Feldbahnfabrik in Ägypten klären konntest.

Das Bild der dort gebauten Lok und der Hinweis BJS Slowakei hat mich aber sofort an was erinnert und ich glaube hier liegt ein Übersetzungsfehler vor. Denn ich denke hier ist PHS STROJÁRNE in Hliník nad Hronom gemeint. Denn dort hat man zumindest den Prototypen einer sehr ähnlich aussehenden und auf die Bezeichnung DNH-18-250 hörenden Diesellok gebaut und nach Ägypten geliefert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auch die Geschichte und die Bilder der ursprünglich Regelspurigen Zuckerrohrbahn ist sehr interessant! Daumen hoch

VG Felix

Krohny mag diesen Beitrag

avatar
bahner2
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1015
Ort / Region : Berlin
Name : alt, uhu [unter hundert]
Anmeldedatum : 30.03.08

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

Mo 08 Feb 2021, 21:07
.

Hallo Blix,

ich hatte gestern auch gestutzt und mich sofort an deine Bilder erinnert.

Aber siehe hier

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Originalseite in slowakischer Sprache
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Wenn man die Technischen Parameter anschaut, nicht die Typenbezeichnung, vertreiben beide Firmen die selben Produkte.

Der Firmensitz von BJS Slovakia s.r.o. ist Zvolen in der Slowakei

und von

Locoproject s.r.o in Banská Bystrica auch in der Slowakei

Beide cirka 20 km voneinander entfernt.

Wer baut für wen was ?


Einen schönen Abend
wünscht
Bahner2

.

Blix und Krohny mögen diesen Beitrag

avatar
Blix
Moderator
Männlich Anzahl der Beiträge : 4423
Alter : 31
Ort / Region : F.G.R.M.
Name : Felix / 31
Anmeldedatum : 11.01.08

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

Do 11 Feb 2021, 03:42
Hallo Bernhard,

da muss ich sagen das du vollkommen recht hast! Das es nun noch eine vierte Firma in der Gegend gibt die praktisch die selben Loks anbietet hätte ich nun nicht vermutet.
Wenn man sich aber mal die Bilder auf der Seite durchsieht wird es noch viel spektakulärer, sieht man hier doch ziemlich gut die Lokfertigung in Ägypten und den Einsatz bei den Zuckerrohrbahnen! affraid

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Über die Ähnlichkeit der verschiedenen Loktypen der tschechischen bzw. slowakischen Hersteller gab es ja schon mal Diskussionen im Zuge der von LocoProject gelieferten neuen E-Loks nach Staßfurt. Aber ich glaube das müssen wir an anderer Stelle nochmal genauer erforschen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG Felix
Gesponserte Inhalte

Feldbahnen in  Ägypten  Empty Re: Feldbahnen in Ägypten

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten