kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
avatar
EM295
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 67
Ort / Region : Erzgebirge
Name : Kay / 40
Anmeldedatum : 01.11.18

Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht Empty Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht

am Sa Okt 10 2020, 17:35
Hallo!

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich war vor 7 Jahren mal eine längere Tour mit dem Rad unterwegs. Mein Weg führte mich auch durch die Lausitz. Dort fiel mir in einen kleinen Dorf, in Nähe der Durchgangsstraße eine ehemalige Überladerampe einer Feldbahn auf. Meiner Erinnerung nach war diese aus Beton. Leider hab ich mir weder den Ort gemerkt, noch finde ich die Aufzeichnungen meiner damaligen Route, sowie das Foto der Rampe. Ich war damals völlig analog unterwegs, so richtig mit Karte und kann meinen Fahrtverlauf bloß ungefähr beschreiben. Die betreffende Teilstrecke führte von Ottendorf-Okrilla, Lomnitz, Großnauendorf nach Lichtenau, oder auch über Höckendorf, das weiß ich nicht mehr. Weiter dann nach Häslich und Schwosdorf, dann nördlich an Kamenz vorbei und über Zschornau, Schiedel und Oßling nach Wittichenau. Irgendwo hier oder auch in der Nähe war die besagte Rampe. Kennt sich einer von euch hier aus und weiß was ich meine? Es war auf alle Fälle schon längst außer Betrieb, es waren auch keine weiteren Gebäude in der Nähe.
Vielen Dank und Gruß

Kay
Max01
Max01
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 621
Alter : 42
Ort / Region : Thüringen
Hobbies : DDR Baumaschinen, Feldbahnen
Name : Andreas
Anmeldedatum : 02.11.08

Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht Empty Re: Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht

am So Okt 11 2020, 12:26
Na da guckst du mal mit Google Erthe die Strecke durch.
avatar
EM295
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 67
Ort / Region : Erzgebirge
Name : Kay / 40
Anmeldedatum : 01.11.18

Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht Empty Re: Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht

am Mo Okt 12 2020, 08:06
Ja, wenn ich da was gefunden hätte würde ich ja nicht hier fragen.
Vielleicht hatte die Konstruktion auch gar nichts mit Feldbahn zu tun.

Gruß Kay
Max01
Max01
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 621
Alter : 42
Ort / Region : Thüringen
Hobbies : DDR Baumaschinen, Feldbahnen
Name : Andreas
Anmeldedatum : 02.11.08

Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht Empty Re: Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht

am Mo Okt 12 2020, 19:13
Da gabs, gibt es Steinbrüche, Kiesgruben.......
avatar
Marian Sommer
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 683
Ort / Region : Dresden
Name : Marian Sommer / 48
Anmeldedatum : 09.09.08
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/

Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht Empty Re: Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht

am Mo Okt 12 2020, 19:25
Hallo Kay,

leider kann ich Max01 nur zustimmen, an der von Dir beschriebenen Routen lagen früher sicherlich Dutzende Steinbrüche und andere Rohstoffbetriebe mit Feldbahnen und Verladerampen. Da kommt es auch darauf an, wo Du genau langgefahren bist. Oßling und (Bischheim-)Häslich sind als Ortsnamen direkt mit Steinbrüchen verknüpft, aber in fast allen anderen Orten waren die Feldbahnen nicht weit... In Häslich ist ja auch das Granitabbaumuseum. Viele Grüße,

Marian.

Krohny mag diesen Beitrag

avatar
EM295
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 67
Ort / Region : Erzgebirge
Name : Kay / 40
Anmeldedatum : 01.11.18

Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht Empty Lösung gefunden!

am Mo Okt 12 2020, 20:17
Hallo Max, hallo Marian,

das es dort in jeden Ort Steinbrüche gab ist mir bekannt. Die Umladerampe aus Stahlbeton gleich an der Ortsstraße war mir jedoch so aufgefallen,  das ich angenommen habe, die wäre sehr bekannt. Ich hab heute mir jedoch noch mal den ganzen Tag den Kopf zerbrochen und im Internet gesucht und recherchiert und bin zur selbst zur Lösung gekommen.
Auf sachsenschiene.net gibt es eine sehr umfangreiche Liste von Feldbahnen in Sachsen, die aufgeführten, in Frage kommenden Orte hab ich mir von oben noch mal genau angeschaut. Es ist in Weißig der Steinbruch am Doberberg welcher als "Hartstein- und Schotterwerke GmbH" firmierte. Der Bruch wurde schon 1930 aufgegeben, nur die Verladerrampe steht noch einsam rum. Bei Google ganz schwach auf der Straße "Am Steinbruch" etwas unterhalb der Ferienpension Tannenhof erkennbar (wenn man weiß was es ist).  
Ich hoffe das ihr und alle anderen nicht auch so sehr gegrübelt habt, und wenn dann Danke!
Auf der Homepage der Gemeinde findet man weitere Informationen und auch ein Bild.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Danke noch mal!

Kay

Krohny, lokotrain und Hespertalbahn mögen diesen Beitrag

avatar
Marian Sommer
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 683
Ort / Region : Dresden
Name : Marian Sommer / 48
Anmeldedatum : 09.09.08
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/

Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht Empty Re: Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht

am Mo Okt 12 2020, 22:18
Hallo Kay,

da wäre ich nicht drauf gekommen, muss aber auch zugeben, dass ich nur wenigemale vor langer Zeit in der Gegend war. Aber wenn man sich die Gegend auf Google-Maps anguckt, findet man lauter in Zusammennhang mit Feld- und Grubenbahn bekannte Orte: Oßling, Dubring (Steinbrüche), Zeisholz (Brikettfabrik, müsste einer der Endpunkte der Lausitzer 900 mm-Kohlebahnen gewesen sein) und selbst Bernbruch ist da nicht mehr weit... Viele Grüße,

Marian.

Krohny mag diesen Beitrag

Gesponserte Inhalte

Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht Empty Re: Feldbahnbetrieb bzw. Steinbruch gesucht

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten