Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Sägewerkslore Innenachslager aufarbeiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schmalspur Nordländer
Kuppelketteneinhänger
Schmalspur Nordländer

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Sägewerkslore Innenachslager aufarbeiten   Mi Nov 21, 2018 10:22 pm



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Schmalspur Nordländer
Kuppelketteneinhänger
Schmalspur Nordländer

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Sägewerkslore Innenachslager aufarbeiten   Do Nov 22, 2018 10:21 am

Vor 5 Jahren haben wir 2 Sägewerksloren von einem Sägewerk im Wendland erworben, alle Achslager waren festgerostet. Der Rahmen ist aus Gleisprofilen vom Sägewerk eimal selbst angefertigt worden. Bei uns wird er 2 Stirnbordwänden bekommen ,die abnehmbar sind. Die Achslager liegen zwischen den Achsen.
Nach oben Nach unten
GK20B
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 64
Ort / Region : Lörrach
Name / Alter : Martin / 48
Anmeldedatum : 23.09.18

BeitragThema: Re: Sägewerkslore Innenachslager aufarbeiten   Sa Nov 24, 2018 8:41 am

Hallo
schön wenn man sieht wie aus Schrott (für normalsterbliche) wieder etwas gemacht wird!

viele Grüße

Martin
Nach oben Nach unten
http://www.finstergrund.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sägewerkslore Innenachslager aufarbeiten   

Nach oben Nach unten
 
Sägewerkslore Innenachslager aufarbeiten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: