kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
Seppelbahner
Seppelbahner
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1708
Alter : 48
Ort / Region : Nordsachsen
Name : Matthias
Anmeldedatum : 30.08.07
http://www.seppelbahn.de

Motorlackierung Empty Motorlackierung

am So 12 Jan 2014, 08:57
Hallo Allerseits,

Der Kaelblemotor unserer Gmeinder hatte offenbar original eine Lackierung mit einem hellgrünen Hammerschlag - Lack. Hat da jemand Erfahrungen mit speziellen Lacken bzw. Herstellern? Hammerite ist wohl nicht für Motoren geeignet, obwohl sich die Erwärmung bei diesem Motor sicher in Grenzen hält.

Danke für eure Tipps.
uhlenhooker
uhlenhooker
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1646
Ort / Region : Rheine
Name : Reinhard Leupold / 69
Anmeldedatum : 27.09.07
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de

Motorlackierung Empty Re: Motorlackierung

am So 12 Jan 2014, 10:10
Hallo Matthias,

frag doch mal bei Norbert Jehle nach. Er ist Lackierermeister und mischt Lacke für Traktoren und Standmotoren. Die Lacke für meinen Deutz- und Güldnermotor und den MAH 914 stammen von ihm. Bin sehr zufrieden mit dem Service und den Lacken.

Sein Webauftritt [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] gibt leider nicht viel her. Am besten Anrufen oder per Mail nachfragen.


Viele Grüße,
Reinhard
ZG
ZG
In Memoriam
Männlich Anzahl der Beiträge : 6414
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

Motorlackierung Empty Re: Motorlackierung

am So 12 Jan 2014, 13:35
Der Kaelble in unserer Köf II (1957) hat keine Lackierung und der Güldner 2F in der 20 Ps Gmeinder auch nicht.
M. Scholz
M. Scholz
Diesellokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 454
Ort / Region : Im Süden
Name : M. Scholz
Anmeldedatum : 02.10.07
http://www.scholz.or.at

Motorlackierung Empty Re: Motorlackierung

am So 12 Jan 2014, 14:40
Hallo Matthias,

guten Hammerschlaglack gibt es hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ist aber natürlich nicht ganz billig...

Viele Grüße
Markus
Seppelbahner
Seppelbahner
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1708
Alter : 48
Ort / Region : Nordsachsen
Name : Matthias
Anmeldedatum : 30.08.07
http://www.seppelbahn.de

Motorlackierung Empty Re: Motorlackierung

am Di 14 Jan 2014, 11:16
Danke Euch!

Fa. Jehle hat leider nix und die Variante, den Motor so zu belassen, schwebte mir als Plan B vor - passt aber eigentlich nicht so recht zur Restauration der Lok. Lackiert war der Motor, in der Schwungscheibe unter der Kupplung ist das grün wunderbar zu sehen. Auch am Gehäuse finden sich stellenweise noch Spuren von grün und grau.
Werde wohl mal eine "Hammeritprobe" machen und schauen, was sich bei Erwärmung so damit tut.
avatar
kay
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 535
Ort / Region : Ennepetal
Hobbies : Eisenbahn und alte Gerätschaften
Name : 50
Anmeldedatum : 14.11.07

Motorlackierung Empty Re: Motorlackierung

am Di 14 Jan 2014, 15:06
Hallo Matthias,

einfach gute, normale Lacke verwenden, egal ob 1 oder 2 K. Nur keine wasserlöslichen oder diesen Baumarkkram, natürlich vorher fettfrei und grundieren.

VG Kay
avatar
lorenpapst
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 522
Alter : 51
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12
http://www.feldspur.de

Motorlackierung Empty Re: Motorlackierung

am Di 14 Jan 2014, 17:32
Hallo Matthias,
wir haben für Motoren bislang auch normale Kunstharzfarben verwendet . Die halten bis 80 Grad auch
allemal aus.
Gruß
Dirk
Gesponserte Inhalte

Motorlackierung Empty Re: Motorlackierung

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten