Nach unten
avatar
HF130C
Diesellokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 413
Name : 999
Anmeldedatum : 23.01.08

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Mo 21 Jun 2010, 14:38
... danke für den interessanten Bericht Very Happy

Der Betrieb lief - soweit erkennbar - problemlos, es wurde umsichtig gefahren.
... das ist erfreulich und beruhigend.

Könntest du noch deine Eindrücke schildern, wie die Bahn so allgemein in dem Museum wirkt? Wirkt sie dominant - allgegenwärtig? Früher waren ja die Gebäude das Wichtigste - ist es heute die Bahn? Wie haben sich die Besucher verteilt? Musste man sich anstellen zum Mitfahren? Das Wetter war ja nicht besonders - sorgt aber erfahrungsgemäß für mehr Besucher bei einem solchen Museum als ein heißer Badetag.
ZG
ZG
In Memoriam
Männlich Anzahl der Beiträge : 6414
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Mo 21 Jun 2010, 16:18
M. Scholz schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke Markus für den Bericht. Haben die Gleise nach ein paar Tagen Betrieb schon derartig gelitten? Wenn ja, waren Experten am Werk. affraid

Gruß Torsten
avatar
achristo
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 23.03.08
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Mo 21 Jun 2010, 18:08
interessanterweise "in Anlehnung an die Bau- und Betriebsordnung für Pioniereisenbahnen" der ehem. DDR!

Das ist nicht so sehr verwunderlich. Einigen von Euch sollte der Name "Mattis Schindler" etwas sagen, insbesondere den Leuten von der HFD. Herr Schindler ist technisch-betrieblicher Assistent bei der Salzburger Lokalbahn.

Gruß Andreas
M. Scholz
M. Scholz
Diesellokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 423
Ort / Region : Im Süden
Name : M. Scholz
Anmeldedatum : 02.10.07
http://www.scholz.or.at

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Di 22 Jun 2010, 08:09
@ZG: So schlecht ist die Gleislage nicht, das Bild wirkt nur deshalb so wild, weil das Tele bei der Aufnahme stark verzerrt hat.

@HF 130C: Die Bahn fällt im Museum schon recht auf: Akustisch (Warnsignale an den BÜ´s) und optisch: Die Trasse ist einfach sehr breit in den Wald geschlagen, wenn sie sich wieder etwas begrünt, wird das weniger auffallen. Ich persönlich habe sie aber nicht als Störend wahrgenommen, schließlich war ich ja wegen der Bahn da. Very Happy
Der Besucherandrang war wetterbedingt schwach, man fand in den Zügen gut Platz. Da aber ständig ein Zug fuhr, wäre es auch sonst kaum zu Wartezeiten gekommen.

Viele Grüße

Markus Scholz
avatar
FK
Feldbahnspezialist
Männlich Anzahl der Beiträge : 907
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09
http://eisenbahnmuseum.at

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Di 22 Jun 2010, 12:28
Hallo Markus, hallo Günther!

Auch bei Knick in der Optik, das hat Buckel. Also regt euch nicht auf was für eine Art von Bahn es sein soll, es wird doch sehr rasch eine FELDBAHN. bounce Very Happy Laughing Rumpelt ja auch.

Die "Kuppelei" verusacht bei mir mehr Stirnrunzeln. Bei den Kosten hätte man sich wohl ordentliche Mühlhäuser - Eisen leisten können. Gibt´s in der Pionierbahnvorschrift halt nicht. Die Sicherheitsschäkel sehen zwar billig aus, werden jedoch sicher wirksam sein und eine einfache Feldbahn - Lösung.

FK
Grubenbahn
Grubenbahn
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 535
Ort / Region : Salzburg
Hobbies : Na was wohl? ;-)
Name : 1983
Anmeldedatum : 30.11.09

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Do 05 Aug 2010, 20:05
Der Einsatz der LAS ist für heuer vorbei. Die Lok steht mit einem graviereden Defekt abgestellt im Depotbereich. Was weiter geschieht ist ungewiss.

Aber die Bahn soll nun eine Wagenhalle bekommen - aus Teilen des alten Salzburger Hauptbahnhofs.

Maschinist
Maschinist
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2152
Alter : 37
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name : Sven S. / 37
Anmeldedatum : 16.08.07

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Do 05 Aug 2010, 21:40
Mahlzeit,

wo drückt denn der Schuh an der Maschine?

Gruß Sven
Grubenbahn
Grubenbahn
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 535
Ort / Region : Salzburg
Hobbies : Na was wohl? ;-)
Name : 1983
Anmeldedatum : 30.11.09

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Fr 06 Aug 2010, 08:52
An mehreren Stellen. Angeblich eine gebrochene Feder unter dem Führerhaus und ein defekter Speiseapparat. Mehr konnte ich nicht in Erfahrung bringen.
Weiters gab es noch Probleme mit dem Funkenflug (die Maschine hat offenbar kein Funkensieb?!), sodass während der letzten heißen Wochen so und anders kein Fahrbetrieb mit der LAS möglich gewesen wäre. Die Bahn verläuft ja größtenteils in einem Waldgebiet...
Maschinist
Maschinist
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2152
Alter : 37
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name : Sven S. / 37
Anmeldedatum : 16.08.07

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Fr 06 Aug 2010, 09:52
Mahlzeit,

es könnte sich dann eigentlich nur um die Querfeder der 3.Achse handeln, falls die Las eine solche besitzt. Ist unschön, aber kommt vor. Ebenso ein defekter Injektor. War die Maschine nicht erst frisch aufgearbeitet worden?

Gruß Sven
avatar
HF130C
Diesellokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 413
Name : 999
Anmeldedatum : 23.01.08

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

am Fr 06 Aug 2010, 14:21
.... schade dass die LAS defekt ist. Der regelmäßige und grenzlastige Einsatz historischer Fahrzeuge (und sei es nur an Wochenenden) fordert halt das Material und da kann es immer passieren, dass irgendetwas bricht oder kaputt geht.

Von da her würde ich der aufarbeitenden Werkstatt keinen Vorwurf machen.

Gesponserte Inhalte

Touristik - Museumsbahn Großgmain - Seite 5 Empty Re: Touristik - Museumsbahn Großgmain

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten