kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
avatar
Joerg Seidel
Ehrenlokführer
Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 08.02.08

Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht Empty Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht

am Fr 24 Jul 2020, 21:03
Bei meinem Besuch in Thüringen habe ich auch die Lage bei der Parkeisenbahn Finsterbergen erkundet. Hier meine Erkenntnisse die ich im Lokreport veröffentlicht habe:

Seit 1998 gehört auch die 600 mm-spurige Parkeisenbahn "Flinker Lothi" zu den Attraktionen des Fremdenverkehrsortes am Nordhang des Thüringer Waldes.

Die Bahn und ihre Fahrzeuge sind vermutlich außerhalb dieses Forums nahezu  unbekannt. Auch im Internet findet man dazu nicht viel. Soweit ermittelbar erfolgte die Inbetriebnahme der rund einen Kilometer langen Strecke unter der Regie der damaligen "Kurbetriebe Finsterbergen" im Jahr 1998. Grundlage zum Bau der Bahn waren Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM) und die entsprechende  Bewilligung von Fördermitteln. Wie man an den Bahnanlagen sehen kann, erfolgte der Aufbau mit viel Liebe zum Detail, aber auch mit entsprechendem Fachwissen.

Gleismaterial vom Profil S14 wurde neu  von dem slowakischen Stahlwerk Trinec gekauft. Die Fertigung von  Betonschwellen erfolgte in Eigenproduktion . Für den Personenzug wurden eine in Nordhausen gebaute Orenstein & Koppel Montania  Diesellokomotive vom Typ MD1 und "Grubenbahnwagen" beschafft. Die Lok soll von einer "Ziegelei" stammen. Näheres ist nicht bekannt.

Angeregt durch die Feldbahnmodelle des damaligen Nürnberger  Modellbahnherstellers LGB wurden die Diesellok und die Grubenwagen  zu einem Dampfpersonenzug umgebaut. Aus der Diesellok wurde die Dampflok O&K 1411(LGB 20140). Die Grubenwagen entsprechen jetzt  den LGB Personenwagen der "Grizzly Flats Railroad" (LGB 30431).  Laut den Fabrikschildern erfolgte der Umbau durch das "Unimog Technik Zentrum Großkochberg" bei Saalfeld. Diese Firma findet man heute nicht mehr. Es könnte sich um das ehemalige  Kreislandtechnikzentrum Großkochberg gehandelt haben. Der Umbau ist optisch sehr gut gelungen. Auf Grund der vorhandenen  Steigungen erhielten Lok und Zug eine Druckluftbremse.

In den späteren Jahren wurde die Lok im DB Werk Meinigen gewartet. Davon gibt es im Internet Fotos, allerdings ohne  Hinweise auf die Herkunft der Lok.

Bis 2019 wurden Lok und Bahn von einem ehemaligen Lokführer der  Deutschen Reichsbahn liebevoll betreut. Seit seinem Tod gibt es  keinen Lokführer mehr und der Zug steht abgestellt im Schuppen.

Laut Auskunft der Mitarbeiter des Schwimmbades blieb die Suche nach einem neuen Lokführer bislang ohne Ergebnis. Wer also Zeit und Lust und ggf. sogar noch in der Gegend wohnt, kann sich an die Stadtbetriebe Friedrichroda wenden. In Betrieb ist die Bahn normalerweise in den Sommermonaten. Im Ort gibt es gute Unterkunftsmöglichkeiten !

Es gibt zu dieser Bahn noch einige offene Fragen: Wo stammten Lok und Wagen ? Ist die Fabriknummer bekannt ? Zug und Infrastruktur machen einen sehr guten Eindruck. Wer hat das 1998 alles geplant und umgesetzt ?

Die Strecke würde sich sicherlich auch für ein kleines Feldbahntreffen eignen. Werbung für die Bahn wurde offenbar bislang nur in den regionalen Werbeträgern gemacht.

Quellen: Bahnexpress Archiv mit einem Besuchsbericht von Jens Merte, diverse Zeitungsartikel.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Flinke (r) Lothi in seinem Lokschuppen. Der Name soll der Spitzname des damaligen Kurdirektors gewesen sein. Dieser Herr hatte sich sehr für den Bau eingesetzt. Man betrachte dazu das entsprechende LGB-Modell. Von so einem Lokschuppen können manche nur träumen !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Fabrikschild stammt vom LGB-Modell. Die Daten passen zur Lok.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Wagen entsprechen ebenfalls den Modellbahnwagen der "Grizzly Flats Railroad". Waren das ursprünglich einmal Kipploren gewesen ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So sieht es vor dem Lokschuppen aus. Laut Auskunft der Kollegen von der IG Hirzbergbahn ist die Bahn rechtlich als "Grubenbahn" ausgewiesen. Was auch immer das rechtlich ist. Um eine Parkeisenbahn laut Pioniereisenbahnverordnung soll es sich nicht handeln. Keine  Ahnung.

Dieter, Krohny, AFKB, Systeming, Irvin_66 und Hespertalbahn mögen diesen Beitrag

Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2590
Alter : 50
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht Empty Re: Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht

am Fr 24 Jul 2020, 21:45
Tja. Schade um die MD 1.
wismarwagen
wismarwagen
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1684
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name : Felix
Anmeldedatum : 13.05.11
http://www.feldbahn-ffm.de

Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht Empty Re: Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht

am Fr 24 Jul 2020, 22:31
Da die BOP in Thüringen nicht gilt, kann die Bahn logischerweise nicht danach genehmigt sein.
Holger Dietz
Holger Dietz
Feldbahnlokbeifahrer
Männlich Anzahl der Beiträge : 261
Alter : 62
Ort / Region : Berlin-Mahlsdorf
Name : Holger Dietz / 58
Anmeldedatum : 22.02.13

Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht Empty Re: Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht

am Sa 25 Jul 2020, 12:47
Hallo Joerg,

besten Dank für die Fotos u. den umfangreichen Bericht. Es ist damals viel Arbeit u. Geld in diese Anlage geflossen. Leider ist sie unter den Parkbahnen recht unbekannt geblieben. Hoffentlich findet sich jemand, der sich weiter um die Bahn kümmert u. vor allem auch fährt.
Welche MD 1 dort verbastelt wurde, würde mich auch sehr interessieren. Ich war schon ewig nicht mehr in der Gegend. In den siebziger Jahren war die ganze Gegend bis hinüber nach Tambach-Dietharz, Trusetal auffällig reich an Feldbahnen.

Gruß Holger
avatar
bahner2
Feldbahnspezialist
Männlich Anzahl der Beiträge : 954
Ort / Region : Berlin
Name : alt, uhu [unter hundert]
Anmeldedatum : 30.03.08

Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht Empty Re: Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht

am Sa 25 Jul 2020, 14:52
.

Auf dieser Seite

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

gibt es zwei Bilder von der Lokomotive.

Einen schönen Tag
wünscht
Bahner2

.
Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2590
Alter : 50
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht Empty Re: Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht

am Sa 25 Jul 2020, 19:49
Au weia. Grausam.
avatar
Vogtlandbahner
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1231
Ort / Region : Vogtland
Name : Jan 41
Anmeldedatum : 14.02.08
http://feldbahn-blankenberg.jimdo.com

Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht Empty Re: Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht

am So 26 Jul 2020, 10:15
Meine Eltern waren vor 2 Wochen dort im Urlaub und hatten ihr Hotel in Finsterbergen. Trotzdem haben sie die Bahn nicht bemerkt,sonst hätten sie natürlich Fotos für mich gemacht. Scheint also wirklich sehr unbekannt zu sein.

Wegen BOP in Thüringen : Crispendorf fährt aber nach BOP. Vielleicht Bestandsschutz?

Grüße
Jan

Systeming, Irvin_66 und FreiburgerFeldbahnFreunde mögen diesen Beitrag

Gesponserte Inhalte

Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht Empty Re: Parkeisenbahn Finsterbergen / Lokführer gesucht

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten