kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
Matthias S.
Matthias S.
Moderator
Männlich Anzahl der Beiträge : 2953
Alter : 51
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

am Mo Jul 13, 2015 7:59 pm
Hallo Jürgen, ich finde es sehr löblich dass du hier den Ausverkauf publik gemacht hast und es haben doch auch einige Kollegen zugeschlagen. Das ist auf jeden Fall ein + wert!
Man kann aber nicht alles erhalten. Die Gaswerkwagen würden mir auch gefallen aber sie passen weder ins Sammlungskonzept noch ist der Platz dafür da. So wird es vielen anderen auch gehen. S30 ist auch nicht jeden Feldbahners Sache.

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
kurbelwinde
kurbelwinde
Diesellokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 466
Alter : 60
Ort / Region : Kamener Kreuz
Hobbies : Feldbahn und alles was dieselt
Name : Jörg . Alter, guksdu oben !
Anmeldedatum : 25.06.13

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Feldzug

am Mo Jul 13, 2015 8:41 pm
Hallo Jürgen
Ich habe einen Feldzug gegen mich selbst
geführt und zu mir gesagt :
Du hast genug , es reicht !
Es ist zu schwer , zu groß , zu weit , zu teuer .
Wiederum kann ich verstehen das Hilflosigkeit
ganz schön nervös machen kann und einem
dann die Geduld fehlt . Diese bräuchte man ,
um mit dem Gedanke an den Hochofen mit den
Problemen Platz , Transport , Zeit und Geld
anderer Mitmenschen umzugehen. Deswegen
finde ich es befremdlich, von Untätigkeit in der
Feldbahnszene zu schreiben. Es ist halt nicht jeder
in der glücklichen Lage mit solchen Gewichten
umzugehen.Vieleicht passt so ein von dir beschriebener
Wagen auch nicht in das Bild der Feldbahn , wie sich
andere das vorstellen , weil ob Feldbahn oder nicht,
es muss demjenigen schon gefallen was er sich da auf den
Hof stellt. Es muss schon passen , sonst kommt Unmut auf ,
den wir doch gerade in einem so schönen und abwechselungsreichen
Hobby nicht haben wollen . Es gibt Grenzen in unseren Bemühungen
 Bis neulich


Grüsse vom Kreuz vom Jörg                     Mütze
Jürgen Wening
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 2588
Alter : 50
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name : 50
Anmeldedatum : 31.08.07
http://www.frankenfeldbahn.de

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

am Mo Jul 13, 2015 8:50 pm
Es ist einfach nie schön, zusehen zu müssen, wie interessante Fahrzeuge und stabile Weichen verschrottet werden. Gleichwohl kann ich natürlich das Problem mit der Größe der Fahrzeuge verstehen. Wäre das auch passiert, wenn es sich z. B. um Heeresfeldbahnwagen gehandelt hätte?
avatar
lorenpapst
Dampflokheizer
Männlich Anzahl der Beiträge : 515
Alter : 51
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12
http://www.feldspur.de

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

am Mo Jul 13, 2015 9:03 pm
ich denke das kann man so nicht vergleichen. Lange zweiachsige Wagen mit langem Radstand erfordern auch eine entsprechende Gleisanlage. Außerdem sind das ja offensichtlich auch nur die Fahrgestelle, also eigentlich schon deshalb uninteressant. Wären die Wagen komplett erhalten geblieben ,also mit Behälter, wären sie auch interessanter für eine Sammlung.
ZG
ZG
In Memoriam
Männlich Anzahl der Beiträge : 6414
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

am Mo Jul 13, 2015 9:34 pm
Einer von den Wagen stand auch noch in Berlin und hätte zum Schrottpreis erworben werden können.
Trotz des Angebotes hier im Forum hat es keine ernsthaften Interessenten gegeben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe auch kurz überlegt aber mehr als vom Herumstehen eckige Räder hätte der bei uns auch nicht bekommen.

Gruß Torsten
Irvin_66
Irvin_66
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 170
Alter : 53
Ort / Region : Rheinhessische Schweiz
Hobbies : Deutz F1L612/53, Feldbahn, Modell-Eisenbahn
Name : Irvin
Anmeldedatum : 18.06.15

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

am Di Jul 14, 2015 12:20 am
Upps. Hab gedacht, das sind Drehgestellwagen. So hab ich kein Interesse an den/dem Wagen.
michael ernstberger
michael ernstberger
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 71
Ort / Region : Niederlamitz / Bayern
Hobbies : Feldbahn
Name : 44
Anmeldedatum : 05.02.08

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Letztes Kapitel

am Di Jul 21, 2015 6:55 pm
Das letzte Kapitel zum Thema Graenert / Hagenohe wurde heute geschlossen: Die letzten 37 to gingen heute in den Schrott...
Irvin_66
Irvin_66
Lorenbremser
Männlich Anzahl der Beiträge : 170
Alter : 53
Ort / Region : Rheinhessische Schweiz
Hobbies : Deutz F1L612/53, Feldbahn, Modell-Eisenbahn
Name : Irvin
Anmeldedatum : 18.06.15

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

am Di Jul 21, 2015 7:27 pm
Jürgen Wening am 13 Jul 2015 schrieb:Lt. Aussage der Riedlhütter Kollegen geht heute alles Material in den Schrott.

Ich dachte, das Thema wäre schon längst Geschichte. Da hätte der eine oder andere also doch noch was abholen können.
Rhaghen
Rhaghen
Dampflokführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 675
Alter : 52
Ort / Region : Mansfelder Land
Hobbies : FELDBAHN , Computer
Name : Robert Hennes
Anmeldedatum : 17.11.14

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

am Di Jul 21, 2015 9:00 pm
Wissen wir , auf WELCHEN Schrottplatz ?
avatar
Remo
Museumsbahndirektor
Männlich Anzahl der Beiträge : 1003
Ort / Region : Landquart CH
Name : Remo 32
Anmeldedatum : 15.12.10

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

am Di Jul 21, 2015 9:43 pm
Nun muss ich doch meinen Senf dazu geben !!!
Ich kann auch von so einer Bergung berichten, ihr findet sie auf unserer Webseite unter Gleisbergung Rhüti.
Jeder der schon mal bei so einer Bergung mitgemacht hat weis wie viel Arbeit dies bedeutet ! Es eilt leider fast immer bei solchen Räumungen, der Aufwand um wenigstens einige wenige Dinge abzuholen ist gros. Das Geld ist knapp. Oft muss man noch unter der Woche zu Bürozeiten da sein um was aufzuladen. In diesem Fall wars noch so das jeder sein Material auf dem Gelände zusammensuchen und ausforsten musste.

Bei uns hats auch geeilt, wir konnten nur zu Bürozeiten Arbeiten, und bekamen 2,5 Monate Zeit zum abholen. Was wir zurückgelassen haben ist ebenfalls verschrottet worden.
Ich hatte Glück, und konnte auf meinen Wunsch die Wochenenden Arbeiten und hatte so unter der Woche frei. So war ich von früh bis spät am Gleis beschäftigt, Pausen gabs keine, über Mittag kurz ein Brötchen essen und dann gleich weitermachen. Ich hatte 2,5 Monate lang keinen Freien Tag, und auch nie länger als bis 6:00 geschlafen.
Die Mühe auf dem Gelände blieb mir erspart, ich konnte mit Lastwagen und Tiefgänger direkt zum Haufen fahren, und musste diesen nicht noch ausforsten. Ich habe für das verladen und aufbereiten der Joche noch extra einen Lastwagen mit Kran gemietet. Nur mit Mühe gelang es mir die für uns Gold werten Schwellen zu retten. Und nur damit kann unsere Bahn für die nächsten Jahre weiterleben.
Nach den 2,5 Monaten war ich Fix und Foxi, und hatte mehr als genug von der Feldbahn. Bis Anfang April war bei uns noch Ruhe, ehe der Betrieb wieder aufgenommen wurde. Zudem war ich auch Finanziell total ausgeblutet.

Ich finde es bemerkenswert das sich doch einige Leute mit gemieteten Fahrzeugen auf den Weg machen um eine Fuhre Material abzuholen. Mein voller Respekt Leute ! Ich weiss von was ich spreche.
Unter diesen Umständen ist es eine beachtliche Menge Material was nicht verschrottet wurde.

Gruss Remo

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Gesponserte Inhalte

Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert  - Seite 9 Empty Re: Auflösung einer Feldbahnsammlung/Grundstücksräumung mit Bergunsberichte bei Herrn Gränert

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten