Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Decauville_nl
Dampflokführer
Decauville_nl

Männlich Anzahl der Beiträge : 785
Alter : 52
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven EmptyDi 04 Dez 2007, 16:45

Hallo Feldbahnfreunden,

Gestern im chat ging es ua. ueber Gmeinder Loks. So anbei fuer die Gmeinder und ander Motorlokfans ich denke etwas Besonderes. Motorloks von MWM, Gmeinder aehnlich...

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Jürgen Wening

Männlich Anzahl der Beiträge : 2490
Alter : 49
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 49
Anmeldedatum : 31.08.07

Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Das sind Gmeinder Loks!   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven EmptyMi 05 Dez 2007, 09:05

Hallo,

MWM hat die Gmeinder-Loks zu Beginn der Dreißiger Jahre ebenso unter eigener Marke angeboten wie Kaelble, je nach dem eingebauten Motor. Tatsächlich sind das aber alles Gmeinder-Loks. Ähnlich liegt das bei den über Meco sowie Comessa verkauften Lokomotiven - hier wurden Meco- bzw. Comessa-Schilder angeschraubt und es durften keine Hinweise auf die tatsächliche Herstellerfirma sichtbar sein. Daher benutzte man z. B. neutrale Getriebedeckel, auf denen der Schriftzug Gmeinder nicht auftaucht.

Grüße
Jürgen Wening
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Gast
Gast



Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Re: Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven EmptyMi 05 Dez 2007, 22:49

Hallo,

Sehr schönes Material, was decauville_nl da eingestellt hat!

Besonders interessant ist die Abblidung der kleinen Gmeinder. Sie ist die erste mir bekannte Aufnahme (bzw. Zeichnung) einer Gmeinder ohne Ballastkasten, aber mit seitlichem Richtungshebel am Getriebe.

Zum Getriebedeckel:
Ich kann Jürgens Angabe mit den neutralen Getriebedeckeln zwar bestätigen, aber gibt es noch irgendein überlebendes Exemplar?
Sämtliche mir bekannten Gmeinder Getriebe haben den Gmeinder Schriftzug auf dem Getriebe.

Einzige Ausnahme ist meine Ballastkasten Gmeinder, deren Getriebedeckel ist aber vmtl. nicht original.

Gruß
Philipp Kurasch
Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
Jürgen Wening

Männlich Anzahl der Beiträge : 2490
Alter : 49
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 49
Anmeldedatum : 31.08.07

Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Re: Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven EmptyDo 06 Dez 2007, 09:30

Hallo Philipp,

meine Ballastkasten-Gmeinder hat das Originalgetriebe. Da ist lediglich die Gmeinder-Zeichnungsnummer (T48, glaub' ich) drauf. Sonst nix. Und am Ballastkasten war das Meco-Schild angeschraubt.

Grüße nach Dresden!

Jürgen Wening
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
uhlenhooker
Museumsbahndirektor
uhlenhooker

Männlich Anzahl der Beiträge : 1549
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 67
Anmeldedatum : 27.09.07

Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Re: Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven EmptyDo 06 Dez 2007, 09:41

Hallo Gmeinder / Philipp
Vor kurzem haben wir die Gmeinder 10/12, W/N: 1018, Bauj. 1934 erworben.
Also, die hat keinen Gmeinder-Schriftzug auf dem Getriebedeckel.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße!
Reinhard

P.S. Hast du eigendlich meine pers. Nachricht bekommen?
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
Gast
Gast



Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Re: Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven EmptyFr 07 Dez 2007, 13:06

Danke für die Infos!

Philipp
Nach oben Nach unten
Digger
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 27
Ort / Region : Mosbach Baden
Hobbies : Loks von Gmeinder
Name / Alter : digger
Anmeldedatum : 16.03.19

Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Re: Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven EmptySa 21 Sep 2019, 09:50

Hallo.
Ich scanne gerade die Gmeinder Nr 1-3000. Wenn ich die Kleineren Zeichnungen in Arbeit habe
werde ich mal schauen ob die T48 dabei ist und ob darauf was steht.
Wenn der Getriebedeckel aus Guss ist, sollte die Nr für den Gießer mit auf der Zeichnung sein.



Gruß Digger
Nach oben Nach unten
phi
Dampflokführer
phi

Männlich Anzahl der Beiträge : 798
Ort / Region : -
Hobbies : -
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 29.11.09

Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Re: Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven EmptySo 22 Sep 2019, 00:34

Hallo,

Anhand der jetzt bekannten Gmeinder Unterlagen war MWM nur im Export tätig. Vielleicht gab es eine entsprechende Vereinbarung zwischen Gmeinder und MWM welche die Märkte aufgeteilt hat. Die Lieferungen erfolgten natürlich bei MWM alle mit MWM Motor.

An anderer Stelle hatten wir bereits die Identität der in Bangkok erhaltenen Gmeinder Feldbahnlok geklärt. Diese Lok war eine dieser MWM Export Lieferungen der frühen 30er Jahre.

In die eigenen Lieferungen baute Gmeinder in den 30er Jahren noch keine MWM Motoren an, dies folgte erst ab den 40er Jahren.

Grüße
phi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty
BeitragThema: Re: Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven   Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven Empty

Nach oben Nach unten
 
Typenblattsammlung 3: MWM Motorlokomotiven
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: