kipplore.com
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau

+18
AFKB
lorenpapst
feldbahnheini
db1
HF130C
TagishRR
Kalle
Kipplorenhilfsbremser
Renovater
deutzl
Blix
CHL14G
Jürgen Wening
Bähnle
hfb312
Waffel
knorpelfix
ernesto
22 verfasser
Nach unten
avatar
Elzacher
Lorenschieber
Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Ort / Region : Stegen
Name : Tobias Bartholomä
Anmeldedatum : 21.06.22

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Re: Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau

Mi 24 Aug 2022, 20:15
Und nun das Highlight.
Ich habe eine Stelle gefunden, von wo aus man direkt auf den Hof beim großen Schornstein sieht.
Und siehe da, ein Stück Gleis:
avatar
Elzacher
Lorenschieber
Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Ort / Region : Stegen
Name : Tobias Bartholomä
Anmeldedatum : 21.06.22

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Re: Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau

Mi 24 Aug 2022, 20:15
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

(quer am Tor entlang)

feldbahnheini, AFA, AFKB, db1, Waffel, Hespertalbahn, TagishRR und Bähnle mögen diesen Beitrag

avatar
Bähnle
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 61
Ort / Region : Freiburg
Hobbies : Werksbahn Gütermann und Standseilbahnen
Name : Thomas Ruff
Anmeldedatum : 07.12.21

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Schienenprofile

Mi 24 Aug 2022, 21:42
Zu Deinem Beitrag, Tobias, "Geländer aus Schienen am Parkplatz Gütermann" möchte ich ergänzen:

An diesem Geländer sind zwei unterschiedliche Schienenprofile verbaut:

Ein Stück S 10
Schienenhöhe: 70 mm
Kopfbreite: 32 mm
Fussbreite: 58 mm
Stegstärke: 6 mm

Ein Stück S 18
Schienenhöhe: 93 mm
Kopfbreite: 43 mm
Fussbreite: 82 mm
Stegstärke: 10 mm

Wir wissen nicht, ob diese Schienen wirklich von unserem Bähnle stammen.

Allerdings ist es möglich, dass zwei unterschiedliche Profile im Laufe der Zeit verbaut wurden. Auch darüber gibt es - bislang - keine Unterlagen. Allerdings schreibt M. Breitschwerdt in DIE KLEINBAHN, Nr. 42, 01.08.1969: " Die Schienen stammten, soweit erkennbar, von 1916". Wo/wie hat Breitschwerdt dies "erkannt"?

In der Projektbeschreibung zur Werksbahn Gütermann vom 23. August 1900 ist zu lesen: "Vigniolschienen 10 kg pro lfd. m". Das wäre somit S 10!

Diese beiden (einzigen) Quellen zusammen geführt könnte dies heißen:
Anfangs wurde S 10 verbaut, später dann S 18 (Dies Profil kennen wir aber nur vom Parkplatz!).

Eine der zahlreichen offenen Fragen ist daher:
Wurden die Schienen wirklich 1916 (?) getauscht? Warum?

Wer kann uns da weiterhelfen???

Schönen Abend!

Thomas


feldbahnheini und Waffel mögen diesen Beitrag

avatar
Elzacher
Lorenschieber
Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Ort / Region : Stegen
Name : Tobias Bartholomä
Anmeldedatum : 21.06.22

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Re: Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau

Mi 24 Aug 2022, 22:23
Ganz zum Schluss war ich noch an der Stelle von wo aus Pastorini damals seinen Plan gezeichnet haben muss.
avatar
Elzacher
Lorenschieber
Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Ort / Region : Stegen
Name : Tobias Bartholomä
Anmeldedatum : 21.06.22

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Re: Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau

Mi 24 Aug 2022, 22:23
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider ist die Sicht momentan sehr erschwert.
Ich werde im Herbst nochmal hin gehen, wenn die Bäume nicht mehr so dicht sind.
Dann will ich auch schauen, ob man von oben zum Kraftwerk hin sieht. Da ist momentan gar keine Sicht.

feldbahnheini, deutzl, Waffel und Bähnle mögen diesen Beitrag

avatar
Bähnle
Weichensteller
Männlich Anzahl der Beiträge : 61
Ort / Region : Freiburg
Hobbies : Werksbahn Gütermann und Standseilbahnen
Name : Thomas Ruff
Anmeldedatum : 07.12.21

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Dienstanweisung für den Betrieb des Gütermann Bähnles?

Mi 28 Sep 2022, 09:08
Guten Tag miteinander!
Die Lok 2 hatte auf der Bahnhofsseite eine andere Ausstattung als auf der Werksseite. Richtung Bahnhof gab es zusätzliche Scheinwerfer, mit den der meist geschobene Zug über die Wagen hinweg die Strecke ausleuchten konnte.

Außerdem gibt es neben dem Zentralscheinwerfer offensichtlich auch eine Halterung für die Fahne, mit der Beimann den Bahnübergang über die B 294 abgesichert hat.

Auffällig auf allen bekannten Bildern: Der Beimann fährt immer stehend auf einem der Wagen mit. Eigentlich hätte er auch in der Lok mitfahren können. Ausreichend Platz wäre darin gewesen.

Gab es eine Dienstanweisung für den Betrieb der Bahn und über die Aufgaben und den Platz des Beimanns?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Bild stammt von Michael Breitschwerdt in der Sammlung Knupfer. Breitschwerdt hatte in DIE KLEINBAHN Ausgabe 1. August 1969 einen Bericht über die Werksbahn veröffentlicht.

Es gibt noch viele offene Fragen!
Thomas

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Bähnle Fritz Antonatus (Beimann) und Anton Wölfle, davor Bernhard W. Kraske, Horst R. Gütermann und Hofmeister Rudi Hug - gemäß Angaben in der Gütermann Werkszeitung DAS SCHACHBRETT von 1967

KGB-Feldbahn, HF130C, feldbahnheini, bahner2, Renovater, AFA, deutzl und mögen diesen Beitrag

avatar
Elzacher
Lorenschieber
Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Ort / Region : Stegen
Name : Tobias Bartholomä
Anmeldedatum : 21.06.22

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Re: Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau

Mi 28 Sep 2022, 11:18
Bild 1:
Das etwas dunkler erscheinende Stück Gleis rechts im Vordergrund (welches Richtung Kohleschuppen führt) müsste das allerletzte noch vorhandene Gleis am Bahnhof Gutach sein.

feldbahnheini und Bähnle mögen diesen Beitrag

avatar
Elzacher
Lorenschieber
Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Ort / Region : Stegen
Name : Tobias Bartholomä
Anmeldedatum : 21.06.22

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Re: Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau

Mi 28 Sep 2022, 11:39
Zu diesem Zeitpunkt der Aufnahme wurde aber wahrscheinlich nur noch die Seitenrampe am Bahnhofsgebäude angefahren.
Breitschwerdt schrieb in seinem Bericht damals, dass die Gleisanlagen für die Kohleverladung nicht mehr befahren werden. (der Kohleschuppen war ja mittlerweile abgebrannt)
Somit musste das Bähnle auch das Gleis welches zum Bahnsteig führte nicht mehr befahren, da es ja nicht "Kopf" machen musste um Waggons in den Verladebereich zu drücken bzw. ziehen.
Das Postgleis wurde ja wie in älteren Beiträgen erwähnt auch bereits einige Jahre früher "stillgelegt"

KGB-Feldbahn, feldbahnheini, AFA und Irvin_66 mögen diesen Beitrag

Gesponserte Inhalte

Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau - Seite 23 Empty Re: Werkbahn Gütermann in Gutach im Breisgau

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten