Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Feldbahn am Nordpol

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Florian_Maier
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 91
Ort / Region : München
Name / Alter : 38
Anmeldedatum : 11.06.08

BeitragThema: Feldbahn am Nordpol    Mi 30 Apr 2014, 19:51



Liebe Kollegen,

wie schön, dass einen das Thema Feldbahn auf allen Erdteilen begleitet. So bin ich gerade in der nördlichsten Stadt der Welt -> Ny Alesund (Svalbard) am Nordpol und stolpere über eine alte "Mining Train". Ich habe heute einmal ein paar Bilder gemacht.

Ny Alesund ist eine alte Bergwerksstadt aus den 20gern. Damals wurde hier reichlich Kohle abgebaut, heute ist es eine arktische Forschungssiedlung und für "normale Besucher" nicht zugänglich (außer für die Polarkreuzfahrten die im Sommer hier kurz anlegen und „Sonderbesucher“ wie wir).
Die Kohleförderung fand zwischen 1916 bis 1929 statt, 1941 wollte man sie wieder aufnehmen, jedoch wurde Svalbard wegen es 2. Weltkrieges evakuiert. Nach dem Krieg wurde die Kohleförderung wieder aufgenommen, doch nach ein paar schweren Unfällen (der schwerste markierte 1963 das Ende der Förderung mit 21 Toten) stellte man sie komplett ein. Heute erinnert das Mining Museum (ist ein einziges Haus, u.a. mit einer alten Lore und einem Stück Gleis) und der im Freien aufgestellte Zug mit den Holzkippern an die Zeiten der Kohleförderung. Die Feldbahn verband die nahegelegenen Minen mit dem Hafen auf 800 mm Gleis (zumindest habe ich dieses Maß anhand des im Museums ausgestellten Gleises nachmessen können).

Anbei ein paar Bilder vom heutigen Tag. Beeindruckend ist die Schneelandschaft im Hintergrund mit den Gletschern. Aus meiner Sicht sollte dies die nördlichste Feldbahn der Welt sein. Wer kann sagen, welcher Hersteller die gezeigte Dampflok baute? Leider war kein Fabrikschild mehr dran und auch der Zustand ist nicht mehr der beste... Dennoch war es ein wunderschönes und unverhofftes Stillleben im hohen Norden...

Viele Grüße, Florian

















Nach oben Nach unten
HF130C
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 380
Name / Alter : 999
Anmeldedatum : 23.01.08

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Mi 30 Apr 2014, 22:33

Borsig!
Nach oben Nach unten
Florian_Maier
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 91
Ort / Region : München
Name / Alter : 38
Anmeldedatum : 11.06.08

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Do 01 Mai 2014, 00:06

Danke. Hat jemand vielleicht sogar eine alter Lieferliste, in der die Lok mit Ny Alesund bzw. Svalbard vermerkt wurde?
Nach oben Nach unten
Florian_Maier
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 91
Ort / Region : München
Name / Alter : 38
Anmeldedatum : 11.06.08

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Do 01 Mai 2014, 00:09

so sieht das ganze offensichtlich im Sommer aus... http://eenusa.smugmug.com/Other/Miscellaneous/Blog-Uploads-2011-Part-II/i-RhJQfpr/A
und
http://www.elstonhill.com/Svalbardhistory.html
Nach oben Nach unten
Florian_Maier
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 91
Ort / Region : München
Name / Alter : 38
Anmeldedatum : 11.06.08

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Do 01 Mai 2014, 00:18

Eine Fotosuche brachte sogar noch mehr Infos:
http://davewalshphoto.photoshelter.com/image/I0000gxJu54EEYJw

"Old steam engine used for transporting coal at Ny Alesund, Svalbard. Ny Alesund is no longer a mining town, but an international scientfic research base. The engine is a 2, 900mm gauge Borsig 0-4-0T. It's numbered 7095 from 1909."

(interessanterweise hatte das Stück Gleis im Museum 800 mm Spurweite, die Spurweite der Borsig konnte ich nicht messen, da sie eingeschneit ist)

und hier: http://www.internationalsteam.co.uk/trains/norway03.htm
Nach oben Nach unten
Sandbahner
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 313
Ort / Region : Oberbayern
Name / Alter : 53
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Do 01 Mai 2014, 10:19

Hallo,
laut Borsiglieferliste erfolgte die Auslieferung am 17.08.1909 an die Donnersmarkhütte, Zabrze, später kam sie nach Aalesund, Spitzbergen. Spurweite ist in der Lieferliste mit 900mm angegeben, Bauart Bn2t.


MfG

Sandbahner
Nach oben Nach unten
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/index.php
Florian_Maier
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 91
Ort / Region : München
Name / Alter : 38
Anmeldedatum : 11.06.08

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Do 01 Mai 2014, 17:38

Danke für die Infos... Dann ist das ausgestellte Gleis evtl. eines was in den Minen verwendet wurde...
Nach oben Nach unten
felixS
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 160
Alter : 46
Ort / Region : Ammerswil
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 25.05.08

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Do 01 Mai 2014, 22:28

Hallo

Die sieht aber nicht mehr so taufrisch aus, als ich ano 91 da war sah sie deutlich besser aus.

Felix
Nach oben Nach unten
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Do 01 Mai 2014, 23:24

Mahlzeit!

Interessante Fotos sind das, vorallem erstaunlich, wie vollständig die Lok nach den Jahrzehnten noch ist.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
felixS
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 160
Alter : 46
Ort / Region : Ammerswil
Name / Alter : 43
Anmeldedatum : 25.05.08

BeitragThema: Re: Feldbahn am Nordpol    Sa 03 Mai 2014, 19:58

Hallo Sven

Wer soll da auch klauen? In dem Kaff sind ein Paar Meteorologen zugegen die meist per Helikopter eingeflogen werden.

Felix
Nach oben Nach unten
 
Feldbahn am Nordpol
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Feldbahn ähnliches in Eritrea
» Link - Erlebnis Feldbahn, Feldbahnmuseum Herrenleite
» Feldbahn Brikettfabrik Louise (Zeitungslink)
» Feldbahn in Libyen
» Lucy und "der blaue Klaus" - 600mm Feldbahn (M=1:35 oder Spur If)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Geschichte und Exkursionen aus aller Welt-
Gehe zu: