Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung Strüver

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Strüver    Sa 26 Apr 2014, 23:56



Hallo Herr Kamper,
was wollen Sie überhaupt? Der Strüver ist doch vorbildlich restauriert worden. Wenn der Eigentümer es sich so gewünscht hat, ist doch OK .Oder wollen Sie noch tagelang an einer Aufarbeitung herum-
kritisieren die Sie selber vielleicht nicht so hinbekommen hätten?
Gruß
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
MatthiasWL
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 282
Ort / Region : Maintal / Hessen
Name / Alter : Matthias Lienert / 51
Anmeldedatum : 25.08.13

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Strüver    So 27 Apr 2014, 11:03



Hi,
ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen! Allein schon dieses Gezänk wegen der Kurbelwelle - wenn die Originalwelle Gegengewichte hat, dann hatte das Gründe (physikalische, des Massenausgleichs wegen!) und der Restaurator tat gut daran eine entsprechende Welle wieder einzubauen, wenn die Lager noch eine Weile halten sollen.
Und über die nicht mehr vorhandenen, nachträglich angebrachten Hilfsvorrichtungen zum Seilbetrieb kann man ja schließlich auch geteilter Meinung sein.
Ich kann so eine Leistung wie die hier gezeigte jedenfalls nur bewundern. Ich lese gerne solche Restaurierungsbeiträge und es täte mir leid, wenn andere sich durch solche Negativäußerungen davon abhalten lassen hier zu berichten.

Viele Grüße, Matthias
Nach oben Nach unten
http://schlusslaterne.jimdo.com/
kay
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 480
Ort / Region : Ennepetal
Hobbies : Eisenbahn und alte Gerätschaften
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Strüver    So 27 Apr 2014, 11:05



Dirk und Matthias Daumen hoch Daumen hoch
Nach oben Nach unten
jens3150
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 278
Alter : 38
Ort / Region : Osnabrück
Hobbies : Magirus Deutz Rundhauber, Feldbahn
Name / Alter : Jens Lücke
Anmeldedatum : 01.01.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Strüver    So 27 Apr 2014, 13:00



FK schrieb:

Mir scheinen da Theorie und Praxis weit auseinander zu klaffen. Wir hatten das Glück etliche Jahre bei ausgewiesenen Motorenfachmännern "in die Lehre zu gehen". Wenn man vom LKW bis zum Schiffsdiesel seine Finger drin hatte, erlebte man auch viele Fehler in der Praxis. Für ein klagloses Funktionieren dürften doch andere Parameter beim Zusammenbau esentieller sein.

Erläuter die Aussage mal näher. Was für Fehler in der Praxis ? Welche Parameter beim Zusammenbau ? Was sind ausgewiesene Motorenfachmänner ? Sind das Leute, die Motoren unter Zuhilfenahme falscher Teile sorgfältig zusammenbauen und dann hoffen, das die Konstrukteure sich bei der Konstruktion und Auslegung der Motorbauteile vertan haben und hoffen dass der Motor trotzdem hält ?
Nach oben Nach unten
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Strüver    So 27 Apr 2014, 22:42



Oder Herr Kamper ist der allwissende und alle anderen haben keine Ahnung von dem was sie tun.
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
 
Aufarbeitung Strüver
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung BBU-Akkulok
» Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
» Aufarbeitung Getriebe Gls30
» Aufarbeitung des Strüver Schienenkulis
» Länderbahn-Lok Typ T12, Scheuer & Strüver, 1:87

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: