Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Museale Erhaltung von 900 mm (Bau-) Feldbahnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Joerg
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 178
Alter : 59
Ort / Region : Sachsen
Hobbies : Feldbahn, VW T3, Traktoren, ...
Name / Alter : Jörg
Anmeldedatum : 29.08.13

BeitragThema: Re: Museale Erhaltung von 900 mm (Bau-) Feldbahnen   Do 20 März 2014, 20:00

Hallo,

der Zug in Knappenrode ist ja bekannt. Irgendwann war auch mal eine Strecke da in Betrieb. Anbei ein Foto der abgestellten V10C:




Im Museum Brikettfabrik Zeitz steht noch diese Lok:






In Böhmen bei Most stand 1994 noch folgende Lok rum:





Erschlagt mich nicht, wenn eine von denen auf 1000mm läuft. Die Experten werden schon wissen, welcher Typ das immer ist. ( Ich hab nur mal kurz im Archiv gekramt ). 900mm war mir immer zu groß.

Jörg
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Museale Erhaltung von 900 mm (Bau-) Feldbahnen   Do 20 März 2014, 22:35



Sehr interessantes Thema, zu sowas gibt es tatsächlich kaum eine Übersicht.

Jörg ist doch alles ok, das dürfte alles 900mm sein was du zeigst. In Knappenrode gabs ja auch mal einer sehr interessante Museumsbahn, die ja aber leider ein unrühmliches Ende fand. Ich glaube heute kann man dort noch auf paar hundert Metern mit einer Draisine auf 900mm fahren. Aber was ist aus den ganzen Fahrzeugen geworden, ist davon nicht auch ein großer Teil nach Meuselwitz gegangen?

Bei der Lok in Zeitz müsste es sich um die hier handeln:

•Henschel FNr. 10379/1910, Bt, 900 mmneu geliefert an Oberlausitzer Braunkohlenwerke /=> Zeitz-Weißenfelser Braunkohlenrevier "23" +1954 /195x Spielplatz /1983 Traditionskabinett Tackau des Braunkohlenwerkes "Erich "Weinert "23" (1984 vh) /=> Heimatmuseum des Zeitz-Weißenfelser Braunkohlenreviers, Deuben-Tackau (03.1999, 11.2002 vh) /2004 Museum Brikettfabrik Hermannschacht, Zeitz

Die BS 200 in Most ist auch ein guter Hinweiß, denn in Tschechien gibt es auch noch einige Zeitzeugen der 900mm Bahnen. Müsste man auch mal sehen ob man die Loks zusammen bekommt.


Ein weiteres passendes Beispiel ist der Denkmalszug der Ziegelei Hainichen. Dort steht die V10C 250407/1965 und 3 Loren seit dem Ende der Feldbahnzeit 1991.





Bis zum März 2010 lag auch noch die gesamte Strecke, da diese ja gleich zum Aufbau des Förderbandes in die Grube genutzt wurde. Nach der Betriebsschließung im Februar 2008 wurde das zuerst das Förderband abgebaut und dann auch die Strecke abgebaut. Leider scheiterte die Rettung zumindest der 4 noch liegen 900mm Weichen an der Gleichgültigkeit und am Desinteresse von Wienerberger.
Zum Abbau der Strecke holte man vom Denkmalszug eine der Loren und setzte diese zum Materialtransport ein. Mit der habe ich dann auch die letzten Fahrten auf der Strecke durchgeführt.  Very Happy 

Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
 
Museale Erhaltung von 900 mm (Bau-) Feldbahnen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Museale Erhaltung von 900 mm (Bau-) Feldbahnen
» Eisenbahn-Romantik - Feldbahnen in Baden-Württemberg
» Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?
» Feldbahnen in den Gärtnereien in Hamburg
» Mainische Feldbahnen noch existent?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: