Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Schwellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
db1
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 113
Ort / Region : Aschbach / Niederösterreich
Hobbies : Technik, Werkstatt, alte Vespas und eine Feldbahn im entstehen
Name / Alter : ein frischer Vierer vorne...
Anmeldedatum : 11.12.11

BeitragThema: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 18:35

Guten Abend

Zum Plan für´s heurige Jahr gehört die Verlegung des ersten Bereiches meiner Strecke; da manche Schwellen meines Konvolutes in schlechten Zustand sind suche ich nach einer Alternative. Was verwendet ihr? (Nach neuen oder Ersatzschwellen braucht man wahrscheinlich garn nicht zu fragen oder?

Liebe Grüße
Daniel


Zuletzt von db1 am Do 16 Jan 2014, 19:17 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Alex Köhler
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 340
Alter : 23
Ort / Region : Leipzig/Plaußig
Hobbies : Feldbahn, USA, Eishockey
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Re: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 18:52

Hallo Daniel,

wir benutzen Winkel oder T Profil ( 70x70 oder ähnlich) und beim Zwangsschienengleis war Flachmaterial druntergeschwißt.
Nach oben Nach unten
jcdlfg
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Alter : 45
Ort / Region : B-4520 MOHA/WANZE
Hobbies : Feldbahnen und, natürlich, meine Ehefrau und Tochter :-)
Name / Alter : Jean-Christophe
Anmeldedatum : 28.02.11

BeitragThema: Re: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 19:28

Hallo,

Kennen Sie diese Firma?

http://www.ssb-schienensysteme.de/bildergalerie.php

Es gibt anscheinend neue Stahlschwellen, die für den Verkauf verfügbar sind.
Nach oben Nach unten
db1
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 113
Ort / Region : Aschbach / Niederösterreich
Hobbies : Technik, Werkstatt, alte Vespas und eine Feldbahn im entstehen
Name / Alter : ein frischer Vierer vorne...
Anmeldedatum : 11.12.11

BeitragThema: Re: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 19:49

Danke für den Tip!
http://www.ssb-schienensysteme.de/bildergalerie.php

Ich glaube ich spinne...da gibt es doch tatsächlich noch einen Hersteller!!! Da werde ich doch glatt mal nachfragen...und wahrscheinlich ob der Preise auf den Boden zurückgeholt werden....

Daniel
Nach oben Nach unten
jcdlfg
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Alter : 45
Ort / Region : B-4520 MOHA/WANZE
Hobbies : Feldbahnen und, natürlich, meine Ehefrau und Tochter :-)
Name / Alter : Jean-Christophe
Anmeldedatum : 28.02.11

BeitragThema: Re: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 19:59

db1 schrieb:
Da werde ich doch glatt mal nachfragen...und wahrscheinlich ob der Preise auf den Boden zurückgeholt werden....
Daniel

Für Zughaken hatte er mir den Preis von 21,50 Euros/Stück (+ MwSt) vor einigen Monaten vorgeschlagen
Nach oben Nach unten
gaga1962
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 202
Ort / Region : Bottrop
Hobbies : Harley fahren + Feldbahn
Name / Alter : 47
Anmeldedatum : 27.10.08

BeitragThema: Re: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 20:49

Hallo Daniel,

auch wir haben uns bei dem Thema Schwellen für unsere Feldbahnstrecke so einige Gedanken gemacht. Gute erhaltene DB-Schwellen kann man mit einigen Kontakten kostenlos bekommen und dann aus einer zwei machen, aber später kommt das Thema Entsorgung auf einen zu da es sich hier ja um Sondermüll nach der Gefahrstoffverordnung handelt .
Neue Metallschwellen bekommt man noch bei einigen Herstellern, aber die Kosten ca. 15 Euro pro Stück für eine Dachschwelle, Mengenrabatt ist sicherlich gegeben aber wahrscheinlich erst ab 500 Stück.
Betonschwellen selbst machen, naja sicherlich möglich, aber gut gemacht mit ausreichender Bewehrung innen und eingelassenen Dübeln auch kein Schnapper.
Wir haben uns jetzt bei einem Kunststoffrecylingbetrieb braune Kunststoffschwellen mit den Massen 12 x 5 cm gekauft. Die Längen sind variabel, wir haben 100 cm gewählt. Die Kosten halten sich mit ca. 5 Euro pro Schwellen in Grenzen sodass wir erst mal 50 Stück gekauft haben. Die Firma Hermeler in Haltern verkauft auch Kunststoffschwellen welche beim Feldbahnbau im Tunnelbereich verwendet werden. Ein Muster haben wir noch. Der Vorteil bei Kunststoffschwellen ist die ewige Wiederverwendung, sie sind Säure und UV beständig und haben eine große Festigkeit. Farblich sind braun + grau möglich.
Ein Bild über die von uns eingebauten Schwellen findest Du auf der Fotoseite unseres Vereinskollegen www.Klaus-Jahn.com unter den Feldbahnbildern 2014.

mfg
Michael Nienhaus

Nach oben Nach unten
VolkerS.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 1533
Alter : 45
Ort / Region : Stechow / Land Brandenburg
Hobbies : Schmalspur-, Feld- & Modellbahn, Speedway
Name / Alter : Volker S.
Anmeldedatum : 24.03.12

BeitragThema: Re: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 21:02

In Guldental werden ausrangierte Leitplanken verwendet. Guck mal in den Beitrag von ZG.

_________________
Viele Grüße
Volker
Nach oben Nach unten
Feldbahnfahrer
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 35
Ort / Region : Fredenbeck-Wedel
Hobbies : Feldbahnern
Name / Alter : mal so mal so
Anmeldedatum : 30.09.07

BeitragThema: Re: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 21:16

Das DFKM hat 2013 Metallrillenschwellen von der LMG gGmbH aus Saterland bezogen.



Das Unternehmen fertigt sowohl Rillen- als auch Dachschwellen für viele norddeutsche Torfwerke.

Klemmplatten gibt es auch bei Heinrich Krug, Dortmund und als Schwellenschrauben können Flachrundschrauben M12x30 verwendet werden.
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Schroeder
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 638
Alter : 52
Ort / Region : Salzgitter
Hobbies : Bergbaugeschichte/gleisgebundene Förderung
Name / Alter : Stefan Dützer
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Schwellen   Do 16 Jan 2014, 23:09

Wir verwenden Rungen von Normalspurwagen, Länge 2,40 m, die werden einmal geteilt und passend zum Profil gebohrt. M16-Schrauben von unten durchstecken und anpunkten. Obendrauf kommen Klemmplatten ohne Nase. Bewährt sich bis jetzt gut. Im Bild Montage unserer Eigenbauweiche (Basis Herzstück und Zungen).



Zugegebenermaßen waren die Rungen eine freundliche und üppige Spende. Das Sägen von Holzschwellen ist eine Tortur für Mensch und Maschine. Und nach 5 Jahren zeigen die ersten gebrauchten Holzschwellen bereits Ausfallerscheinungen. Gebrauchte Holzschwellen sind daher bei uns nicht mehr so beliebt.

Glückauf

Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.schroederstollen.de
Kuli
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 34
Ort / Region : Österreich
Hobbies : Gruben und Schmalspurbahnen
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 18.11.07

BeitragThema: Re: Schwellen   Fr 17 Jan 2014, 12:57

Hallo

Hab mir vor Jahren Schwellen aus sibirischer Lärche schneiden lassen diese Tauchimpregniert und daruf klemmplatten montiert.
Hat sich bestens bewährt .

LG

Nach oben Nach unten
 
Schwellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gleise von Schaalbouw im M1:45
» Schwellen
» ? Frage zu Holzschwellen mit Schienennägel ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: