Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Britzer Parkbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 19  Weiter
AutorNachricht
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Britzer Parkbahn   Mo 17 März 2014, 05:59

Vielen Gartenbahnern wird bekannt sein, das die Grasnarbe langsam und stetig wächst, die Schienen also gefühlt immer weiter einsinken. Nach 30 Jahren ist das Gleis nun bis zu 15 cm tief eingewachsen. Nach in den letzten Jahren nur noch spontanem und 2013 völlig ruhendem Betrieb, waren die über die Jahre entstandenen Spurrillen, schnell zugewachsen.
Die Räumung des Lokschuppens durch den ehemaligen Betreiber ist noch nicht geklärt.

Mal noch eine Frage am Rande: Womit ist erklärbar, das die gesamte Gleisanlage eine Spurweite von mindestens 610 mm hat? Trotz des sehr stabilen Oberbaus, ist stellenweise sogar 620 mm messbar. Die Weichen bewegen sich bei 615 mm. Erstaunlicherweise lassen sich die Weichen problemlos mit 600 mm Fahrzeugen befahren. Beim Bau muss man sich sich da ja irgend etwas dabei gedacht haben, denn auf alten BUGA-Fotos sind deutlich die breit ausladenden Spuren der Spurkränze im Erdreich zu erkennen. Verschleiß am Gleis scheidet definitiv aus.

Gruß Torsten

_________________
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1455
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Britzer Parkbahn   Mo 17 März 2014, 07:55

Thomas,

...vielleicht war die Bahn ursprünglich für 2 Fuß (=610mm) Parkbahnzüge aus den USA oder GB konzipiert???

Das Gleis im FFM sinkt in der Grasnarbe des Rebstock Parks nicht ein: Allerdings ist es hohes Strabaprofil mit breiten Fuß auf 20cm verdichtetem Schotter....

Gruss

Rüdiger
Nach oben Nach unten
Joerg Seidel
Lorenbremser


Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 08.02.08

BeitragThema: Ursprüngliche Züge   Mo 17 März 2014, 19:28

Die Bahn wurde von Intamin für die Buga gebaut. Zum Einsatz kamen die heute in Essen und Dortmund befindlichen Züge.

Nach dem Ende der Buga sollte die Bahn wieder abgebaut werden. Das konnte aber der vorherige Betreiber verhindern. Die Bahn dürfte  Schienenprofile der Form S18 haben. Das Problem bei den Intaminbahnen sind eher die Schwellen, die nur für den einjährigen Bugaeinsatz ausgelegt waren.
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Britzer Parkbahn   Mo 17 März 2014, 21:32

Das Gleis liegt zu 99,9 % stabil. Da klappert keine Schiene und auch die Stöße sind bombenfest. Es sinkt auch nichts ein aber die Humusschicht wächst ständig durch häufiges Düngen und mähen.
Die Übermaßspurweite ist auf der ganzen Anlage, auch bei Weichen und in asphaltierten Streckenabschnitten.
Auf diesem BUGA-Foto sieht man deutlich die breiten Spuren der Spurkränze im Gemüse:

http://www.artinlandscape.com/tramclips/main/berlin/buga85/largver/buga-bahn-front-l.html


_________________
Nach oben Nach unten
Joerg Seidel
Lorenbremser


Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 08.02.08

BeitragThema: Bilder aus dem Jahre 1985   Do 20 März 2014, 19:18



Ich möchte hier einige Fotos aus dem Jahre 1985 zeigen.



Durchgeführt wurde der Betrieb von Intamin mit Akkuloks. Diese Zügen befinden sich heute in Dortmund und Essen.



Die Strecke ist interessant.



Auch eine Holzbrücke mit Weinberg gibt es.



Hier sieht man die Holzbrücke etwas besser.



Auch 1985 war das Gleis schon ziemlich tief in der Wiese gewesen.



Hier sehen wir den typischen Intaminlokschuppen. Links und rechts vom Schuppen lagen 1985 auch noch Gleise. Sie wurden m.W. nach der Buga abgebaut.



Die Bahnverwaltung residierte in diesem Container.



Blick in den Lokschuppen.



So sah die Werkstatt aus.



Auch an die Kurvenschmierung wurde gedacht.



Zum Feierabend wurde gegrillt.
Nach oben Nach unten
Dieterderbaer
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Alter : 68
Ort / Region : Köln
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Industriekultur, Jazz, Modellbahn HO und HOe
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Britzer Parkbahn   Fr 21 März 2014, 00:29

Hallo,

am Anfang dieses Beitrages hieß es sinngemäß "viele Fahrzeuge kamen aus Bayern". Mir ist bekannt, daß Herr Gränert in oder bei Hof ein Grundstück mit Werkstatt und Lagerplatz hatte. Dort hatte er wohl Fahrzeuge aufgearbeitet und dann in Berlin eingesetzt. Das muß aber schon lange her sein.

Wie lange das bei Hof ging, oder heute noch so ist, weis ich nicht.    Frage 

Gruß

Dieter
Nach oben Nach unten
Robert1887
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 106
Ort / Region : Deutschland
Name / Alter : Robert
Anmeldedatum : 19.11.12

BeitragThema: Re: Britzer Parkbahn   So 30 März 2014, 19:41

Moin,

ich konnte endlich mein (leider einziges) Foto von meinem Besuch der Britzer Parkbahn im Mai 1995 finden.

Die Fahrkarten sind auch noch in einem guten Zustand.

Man beachte die Diema, die damals im Einsatz war.





Nach oben Nach unten
AFKB
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 53
Ort / Region : Anklam / M-V
Hobbies : MPSB + Feldbahnen
Name / Alter : Gerd / s.o.
Anmeldedatum : 26.06.11

BeitragThema: Re: Britzer Parkbahn   So 30 März 2014, 21:00



Hallo,
der Beitrag von Robert war Anlass, die alten Alben zu durchforsten und Bilder einzuscannen. Und es war kein Anflug von Nostalgie - 1993 hab ich wirklich noch schwarz-weiß Fotos gemacht, einfach deswegen, weil die bei der Abwicklung des DDR-Großhandels abgefallenen Filme aufgebraucht werden mußten.


Zug der BMB auf der Strecke


Einfahrt in den "Bahnhof". man beachte das Abstellgleis, OMZ 122 und andere "Schätze"


Diema-Fabrikschild


die andere Diema mit Trittbrett. Am Haken einen der ex MPSB-, ex PE Halle-Wagen - ganz links im Bild ist der Puffer zu sehen.


Zum Schluss einen der "Personenwagen" aus der Nähe. Junior mußte als Alibi fürs Foto herhalten, obwohl er das nicht so toll fand.

Seitdem war ich nicht wieder dort. Der Neuanfang setzt die Bahn auf die Liste der vorrangigen Besuchsziele.

Grüße Gerd
Nach oben Nach unten
Martin Krane
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 38
Ort / Region : Hildesheimer Börde
Name / Alter : Martin
Anmeldedatum : 05.12.09

BeitragThema: Re: Britzer Parkbahn   Do 17 Apr 2014, 11:18

Hallo,

wie geht es weiter bei der Britzer Parkbahn. Gibt es neue Informationen ?
Da ich demnächst in Berlin bin und die Bahn einmal einen besuchen möchte wäre ich um neue Infos dankbar.
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Britzer Parkbahn   Do 17 Apr 2014, 13:18

Die Eröffnung ist bereits hinfällig, denn seit 3 Wochen fährt stündlich, von 10:00 bis 18:00 Uhr, ein Zug durch den Park.  Wink
Ab morgen kommt der zweite Zug, an den Wochenenden zusätzlich zum Einsatz um den Ansturm der Massen bewältigen zu können. Bilder folgen demnächst.

Gruß Torsten

http://www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/britzer-garten/uebersicht/weitere-angebote/

http://de.wikipedia.org/wiki/Britzer_Museumsbahn

_________________
Nach oben Nach unten
 
Britzer Parkbahn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Britzer Parkbahn
» Parkbahn Vatterode
» Parkbahn Linnaeushof [NL]
» Bockwindmühle Marzahn
» Besuch bei der Parkbahn Cottbus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Museumsbahnen :: Parkbahnen-
Gehe zu: