Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Alex Köhler
Ehrenlokführer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 24
Ort / Region : Leipzig/Plaußig
Hobbies : Feldbahn, USA, Eishockey
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Di 24 Dez 2013, 21:16



Die Lok ist seit Ende Juni 2013 bei uns in der Sammlung, nachdem im Sommer schon die Ballastkästen von Schwerspat
gesäubert worden folgt nun die Demontage der einzelnen Baugruppen.

hier nun mal einige Bilder

Im neuen Zuhause angekommen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ballastkästen leerschaufeln
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aufbauten wurden schon demontiert
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Motor war dann auch schnell draußen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

danach folgten Ketten...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und Getriebe
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

ganz schöner Brocken das Getriebe
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

das Bremsgestänge wurde auch ausgebaut (leider fehlt eins komplett)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

nur der Bremshebel ist noch drin
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Fortsetzung folgt...
Nach oben Nach unten
Frank
Feldbahnspezialist
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 941
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Di 24 Dez 2013, 23:49

Hallo Alex,
na dann an dieser Stelle noch mal willkommen im EL110-Klub! Eine schöne Lok, ich bin schon gespannt auf die weitere Aufarbeitung. Bei Fragen helfe ich gerne (die Seitenbleche vermesse ich mal die Tage).

Viele Grüße und schöne Weihnachten an alle Köhlers (und natürlich auch alle Kipplore-Forumisten!),
Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
Alex Köhler
Ehrenlokführer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 24
Ort / Region : Leipzig/Plaußig
Hobbies : Feldbahn, USA, Eishockey
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Mi 25 Dez 2013, 06:02

Hallo Frank,
schön das wir jetzt im EL110-Klub sind Very Happy 
Wenn Fragen auftauchen werden wir uns näturlich an die Jung Experten wenden Wink
und auch dir und deiner Familie schöne Weihnachtenund frohes Neues.
Nach oben Nach unten
Seppelbahner
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1595
Alter : 46
Ort / Region : Nordsachsen
Name / Alter : Matthias
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Mi 25 Dez 2013, 09:10

Sehr schön, das es endlich mal wieder einen Bericht aus dem fernen Plaußig gibt.  Arrow 

Bin gespannt wie es weitergeht und wenn es mit den Berichten "schleift", mache ich mich auf die Reise und schaue über den Zaun.  Wink
Nach oben Nach unten
http://www.seppelbahn.de
Alex Köhler
Ehrenlokführer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 24
Ort / Region : Leipzig/Plaußig
Hobbies : Feldbahn, USA, Eishockey
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Sa 28 Dez 2013, 06:17



Hallo allerseits,

Der Puffer ist jetzt auch abgebaut
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

dieser Passstift wollte seinen Platz nicht verlassen auch nach dem Erwärmen hat er sich nicht bewegt da half nur Ausbohren
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dies ging dann recht gut und so konnten wir den Puffer auseinandernehmen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch der Bremshebel war nicht leicht auseinanderzunehmen nur der Nasenkeil zum sichern vom Bremshebel hat sich gelöst
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Also Rahmen anheben und Hebel nach unten rausziehen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fortsetzung folgt...
Nach oben Nach unten
Alex Köhler
Ehrenlokführer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 24
Ort / Region : Leipzig/Plaußig
Hobbies : Feldbahn, USA, Eishockey
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Di 31 Dez 2013, 04:38



Heute ging es weiter mit dem Motor

Nachdem alle Ölleitungen beschriftet waren konnte die Kaffeemühle abgebaut werden
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

um die Schwungscheibe abzubekommen mussten wir einen Abzieher bauen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und es ging ganz leicht da war dann dieScheibe von Motor getrennt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fortsetzung folgt...

Allen einen guten Rutsch
Nach oben Nach unten
Henschel DG 10
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 254
Ort / Region : Frankfurt am Main
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Felix
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Mi 01 Jan 2014, 03:54

Hallo,

Toll das die Lok wieder einen SE 110 bekommt!
Nach oben Nach unten
Doppelflanschkuli
Lorenbremser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 170
Ort / Region : Bezirk Frankfurt (Oder)
Name / Alter : Jérome/ändert sich leider jährlich
Anmeldedatum : 23.12.09

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Do 02 Jan 2014, 05:53

Hallo,
der zeitgenössische Umbau auf einen 1 NVD 14 hat mir zwar mehr gefallen, aber wenn man schon einen SE 110 auftreibt.... Ich wünsche euch viel Spaß bei der Aufarbeitung der Lok !

Beste Grüße und ein frohes Neues,

Jérome
Nach oben Nach unten
Chris Köhler
Lorenbremser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 171
Alter : 24
Ort / Region : Leipzig/Plaußig
Hobbies : Feldbahn und US Bahnen
Name / Alter : 18
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Do 02 Jan 2014, 07:05



Hallo Felix
bei einer Jung muss halt auch ein Jungmotor rein

Hallo Jerome
der 1 NVD 14 ist schon für ein anderes eingeplant Projekt was aber erst einmal hinten ansteht

Heute ging es auch weiter
hier beim Abziehen des Fliehkraftreglers
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und so sieht der Motor zum heutigen Feierabend aus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
wismarwagen
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1271
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   Do 02 Jan 2014, 12:48

Chris Köhler schrieb:
bei einer Jung muss halt auch ein Jungmotor rein

Denn sie wissen nicht, was sie tun ...  Laughing 
Die Bilder kommen mir bekannt vor, mit etwa diesem Bauzustand haben wir angefangen.
Viel Spaß Geduld und seid sparsam mit den Hohlschrauben. Daumen hoch
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936   

Nach oben Nach unten
 
Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: