Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Uhlenhooker Eigenbaulok

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 27.09.07

BeitragThema: Re: Uhlenhooker Eigenbaulok   Mo 25 Nov 2013, 22:17



Jetzt kommt Licht ins Dunkel. In letzten Beitrag über unseren Eigenbau noch einpaar Sätze über die Elektrik.
Eine Gleichstromlichtmaschine erzeugt die Spannung von ca.14 Volt  (Foto 98).

Foto 98
Image hosted by servimg.com


Der Regler (Foto 99) befindet sich im Werkzeugkasten, der auch die Batterie aufnimmt. Im Kasten finden auch Lunten, Putzlappen und Ölkanne ihren Platz (Foto 100).

Foto 99
Image hosted by servimg.com

Foto 100
Image hosted by servimg.com


Die Scheinwerfer stammen aus Akku-Handleuchten (Foto 101), wie sie z. B. bei der Bundeswehr und der Polizei im Einsatz sind. Bei ihnen lassen sich farbige Scheiben vorstecken, mit denen man ein rotes Rücklicht erzeugen kann. Einfacher ist aber, die zwei im Scheinwerfer vorhandenen Glühlampen so zu schalten, dass die größere als Fahrlichtlampe dient, die kleinere wird, mit rotem Glühlampenlack gestrichen, zur Rücklichtlampe (Foto 102).
Die Umschaltung Vorwärts- Rüchwärtsfahrt mit entsprechendem Lichtwechsel erfolgt mit einem alten Schalter aus der „Grabbelkiste“ (Foto 103). Über einen Zugschalter wird der Vorerregerstrom für die Lichtmaschine geschaltet.

Foto 101
Image hosted by servimg.com

Foto 102
Image hosted by servimg.com

Foto 103
Image hosted by servimg.com


Auf Foto 103, links, ist auch die beleuchtete Anzeige des Fernthermometers zu sehen. Die links, unten zu sehende Hupe arbeitet pneumatisch, von Hand.
Der Vollständigkeithalber sei noch der Drehzahl- (Gas-) hebel erwähnt. Er entstand aus der Feststellbremse eines Miststreuers (Foto 104).

Foto 104
Image hosted by servimg.com


Bevor ich zum Ende komme, liste ich noch die verwendeten Farbtöne auf:

Rahmen, Griffstangen u.s.w.:
Graphitschwarz, RAL 9011
Aufbauten:
Blaugrau, RAL 7031
Getriebe:
Eisengrau, RAL 7011
Motor:
Rotbraun (Deutz-Rotbraun von Oldtimer-Jehle)
Räder:
Rubinrot  RAL 3003

Soweit der Baubericht zu unsere Lok 5. Vielleicht habe ich ja dem einen oder anderen einige Tipps geben können. „In natura“ werden wir im nächsten Jahr sicherlich bei einigen Fahrtagen mit der Lok dabei sein  Jetzt kommen die ersten frostigen Nächte und spontane Fahrten mit der Eigenbaulok sind erstmal vorbei, weil:

Foto 105
Image hosted by servimg.com




Viele Grüße,
Reinhard

www.uhlenhooker-feldbahn.de


Zuletzt von uhlenhooker am Di 31 Dez 2013, 15:31 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1993
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Uhlenhooker Eigenbaulok   Mo 25 Nov 2013, 22:20

Hallo,

vielen Dank das dir die Mühe gemacht den Bau hier so umfassend zu dokumentieren. Macht einfach Laune beim lesen.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
PeterP
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1139
Ort / Region : Wuppertal / NRW
Name / Alter : Peter P. / 47
Anmeldedatum : 27.09.10

BeitragThema: Re: Uhlenhooker Eigenbaulok   Mo 25 Nov 2013, 23:52

Hallo Reinhard,

der Bau einer Lok ist schon eine Sache für sich, in dieser Qualität sicher eine Ausnahme, die besondere Beachtung verdient. Dein Baubericht dazu gibt der Geschichte noch mal einen besonderen Wert. Danke dafür!

Nach oben Nach unten
Michi
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 312
Ort / Region : Merseburg
Hobbies : Feldbahn, Harz 1:45, Alles was auf schmalen Spuren fährt
Name / Alter : Michael 50
Anmeldedatum : 07.10.07

BeitragThema: Re: Uhlenhooker Eigenbaulok   Di 26 Nov 2013, 15:07

Hallo Reinhard,

Super Konzept, sehr gut durchdacht -> Exzellent!!! Eine Augenweide. Allzeit gute Fahrt und

vielen Dank, für den ausführlichen Baubericht.

Gruß - Michael
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.de/
kay
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 480
Ort / Region : Ennepetal
Hobbies : Eisenbahn und alte Gerätschaften
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Uhlenhooker Eigenbaulok   Sa 30 Nov 2013, 08:37

Hallo Reinhard,

Glückwunsch zu Deinem tollen Eigenbau. Bei meinem Besuch im Sommer hatte ich schon geahnt, dass die Lok gut wird, jedoch nicht mit einer solchen Präzision gerechnet.
Da kann ich nur ganz einfach sagen, Hut ab zu dieser Leistung.

Viel Spass und Freude mit dem Fahrzeug. Hoffe wir treffen uns nächstes Jahr in Lage mit dem Eigenbau.

VG aus dem Lummerland Kay
Nach oben Nach unten
fspg2
Gleisbauer


Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 01.02.08

BeitragThema: Re: Uhlenhooker Eigenbaulok   Sa 30 Nov 2013, 10:34

Moin Reinhard,

vielen Dank auch von mir für diesen ausführlichen Baubericht. Es macht einfach Freude, Eure Schritte so ausführlich dargestellt, zu verfolgen.
Wenn Nr.5 lebt, bin sicherlich nicht nur ich auf ein kleines Video gespannt :-)

Viele Grüße

Frithjof
Nach oben Nach unten
Wismut Hennecke
Lorenschieber


Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 56
Ort / Region : Sauerland
Hobbies : Alles was fährt und fliegt, ausser neue Autos...
Name / Alter : Thomas / 54
Anmeldedatum : 27.04.13

BeitragThema: Re: Uhlenhooker Eigenbaulok   So 19 Jan 2014, 21:42



Hallo Reinhard,

es gibt doch keine bessere Lektüre als solche Bauberichte! Da bekommt man so richtig Lust selbst kreativ zu werden, aber diese Perfektion ist wohl schwer erreichbar. Ich hatte ja das Glück, Nr.5 letzten Sommer im Bau zu sehen. Auch das "Design" gefällt mir sehr, besonders die unsymmetrische Vorderansicht mit dem Scheinwerfer und dem Schwungrad, herrlich! Das ist mal etwas Anderes und trotzdem sieht es "plausibel" aus. Einfach Klasse.

Viele Grüße aus dem Sauerland
Thomas
Nach oben Nach unten
 
Uhlenhooker Eigenbaulok
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Uhlenhooker Eigenbaulok
» Neue Kuppelkette an Eigenbaulok
» Eigenbaulok???
» Eigenbaulok

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: