Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Würzburger Deutz OMZ 117 Nr. 16296 zum Sensationspreis verkauft - wohin?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
diema2054
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 670
Alter : 49
Ort / Region : CH-Aargau
Hobbies : Feld- Strassen- Lokal-bahnen
Name / Alter : Heinz
Anmeldedatum : 25.11.07

BeitragThema: Re: Würzburger Deutz OMZ 117 Nr. 16296 zum Sensationspreis verkauft - wohin?   Mo 22 Jul 2013, 20:39



Die einzige Sensation hier erkenne ich in der Tatsache, dass es so einen kompletten äusserst attraktiven und zumindest auf den Bildern gut erhaltenen Zug fixfertig zu kaufen gab. Wenn ich alleine daran denke welche Mühen und Aufwendungen bei mir nötig waren um nur an all die passenden Räder zu kommen bzw. die Anpassungen mit Erstellung neuer Achsen in der Hauptwerkstätte der Rhätischen Bahn, ist dieser Preis sehr fair und weit weg von daneben. Dazu bin ich fast sicher, dass der Käufer seinem erstandenen Juwel bei dem Preis (und den noch kommenden Kosten) wohl grosse Sorge tragen wird, sowas lässt man sicher dann nicht einfach irgendwo im Freien verrotten, so wie es eher der Fall ist wenn etwas fast nichts gekostet hat und dann nur eine weitere Lok unter eh schon vielen ist. Auch wenn es nun vielleicht etwas hart tönt und dem ein oder anderen wohl in den falschen Hals gerät, so gesehen ist ein gewisser, nicht auf Schrott oder Schnäppchenniveau liegender Preis sogar für den langfristigen Erhalt von historischen Material eher positiv.
P.S. ich habe den Zug übrigens nicht gekauft (mein Depot ist mit dem einem Zug komplett und mehr will ich nicht da mehr auch meine Möglichkeiten für eine korrekte Pflege und Unterhalt übersteigen würde)  Was mir aber hier gar nicht gefällt ist dieses sensationslüsterne Rumgefrage nach dem Käufer - sorry.
Nach oben Nach unten
http://www.flickr.com/photos/23591987@N08/
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Würzburger Deutz OMZ 117 Nr. 16296 zum Sensationspreis verkauft - wohin?   Mo 22 Jul 2013, 21:23

Der alte Schrott wird eben immer mehr Wert. Vor ein paar Wochen hab ich das Wertgutachten für meinen VW Bus T2 aktualisieren lassen - es kam auf den dreifachen Wiederbeschaffungswert wie das letzte Gutachten von 2007. Gekauft habe ich ihn 2006 für 3% von seinem jetzigen Schätzwert.

Zur OMZ: Ob da der Motor noch gut ist? Wir haben am Samstag schon spekuliert, ob es nicht in Auspuff und Luftfilter reingeregnet hat?
Grüsse, Matthias

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Würzburger Deutz OMZ 117 Nr. 16296 zum Sensationspreis verkauft - wohin?   Mo 22 Jul 2013, 22:07

Tja der Preis für dieses Schmuckstück ist natürlich erst mal eine Hausnummer! Ich geh aber davon aus das wenn jemand soviel Geld allein in den Erwerb investiert, er auch soviel Geld für die Restauration in die Hand nimmt. Irgendwann wird die Lok schon irgendwo auftauchen. Ausserdem kann ich mir irgendwie nicht vorstellen das wirklich keiner mitbekommen hat wer der Käufer war wenn so viele bekannte Gesichter der Szene vor Ort waren. Wink 

Durch den Auspuff könnte es durchaus rein geregnet haben, aber beim Luftfilter denke ich das diese schöne Haube da einiges abgehalten hat.

Ganz abgesehen von all dem muss ich sagen das ich ja den Lagerungsort der Kipploren am spektakulärsten finde! Laughing 
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Andreas Voß
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 323
Ort / Region : Hildesheim
Name / Alter : siehe oben/44
Anmeldedatum : 20.08.07

BeitragThema: Re: Würzburger Deutz OMZ 117 Nr. 16296 zum Sensationspreis verkauft - wohin?   Mo 22 Jul 2013, 22:11



Hallo Rüdiger,
da ich mir die Lok und die Loren nur auf der Durchreise angesehen habe, kenne ich den Käufer nicht und bis zu Deinem Beitrag wusste ich auch nicht für was die Lok versteigert wurde. Ich habe beim Besuch einer Feldbahnsammlung zufällig von der Auktion erfahren und bin dann nicht so unfair dann hinzufahren und mitzubieten. Doch ich hoffe das die Lok dort gelandet ist da sie dort in sehr guten Händen wäre.

Nun zum Preis:

Wenn man bedenkt dass zur Losnummer 75 auch noch vier schöne Vor- DIN Loren (darunter eine gebremste) gehörten, wird der Preis doch schon etwas realistischer. Da unter „Hobbykollegen“ ja teilweise 1200,- € für eine gebremste Kipplore und 400 – 450,- € für eine Lore verlangt, und auch gezahlt werden, kommt man auf ca. 7.500,- € für die Lok. Für eine komplette OMZ 117 mit Originalmotor ist das ein hoher aber zeitgemäßer Preis, da ja schon runtergefahrene DL 6 teilweise für 3.500 – 4.000,- € über den Tisch gehen. Und eine originale OMZ ist kann man im Jahre 2013 wohl als Rarität bezeichnen.

Ich bekomme bei der Preisentwicklung der letzten Jahre auch Bauchschmerzen, doch wenn ich sehe das alleine im Kipploreforum derzeit 1229 Nutzer angemeldet sind, von denen bestimmt 750 gerne eine Lok und Loren hätten, wird sich das Niveau bestimmt nicht nach unten bewegen.

Gruß
Andreas Voß
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-kreuzt.de/
Markus Brunner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 814
Ort / Region : Hünibach (Schweiz, Berner Oberland)
Hobbies : Beziehung, Bahnen-Feldbahnen, Feldbahnverein FWF Otelfingen, alte LKW, Reisen, Wintersport, Politik, diverse Ehrenämter
Name / Alter : 42
Anmeldedatum : 18.03.08

BeitragThema: Re: Würzburger Deutz OMZ 117 Nr. 16296 zum Sensationspreis verkauft - wohin?   Di 23 Jul 2013, 09:25



Der Preis scheint mir angesichts des Zustandes einigermassen erträglich. Genau genommen sind es etwa 7'000.-, der Rest ist ja Zuschlag für den Versteigerer. Wenn ich diesen Zug als Ruine kaufe, und dann z Bsp die Führerhausbleche neu anfertigen lassen muss (müsste ich z Bsp als Nicht-Metallbauer), dann zahle ich unter dem Strich sofort mehr.
Nach oben Nach unten
 
Würzburger Deutz OMZ 117 Nr. 16296 zum Sensationspreis verkauft - wohin?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Würzburger Deutz OMZ 117 Nr. 16296 zum Sensationspreis verkauft - wohin?
» Deutz - Werkslok in Gevelsberg
» Magirus Deutz Juiter M 178 D 15 A 6x6
» Magirus Deutz 360 M 19 Italeri 1/24
» DEUTZ Schlepper

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: