Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 die Klolore vom Kipploretreffen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: die Klolore vom Kipploretreffen    So 30 Jun 2013, 20:39

Irgendwas wollte ich  zum Kipploretreffen nach Lage mitnehmen. Wie  in einem Rätsel  schon gezeigt, machte ich erst einmal eine Zeichnung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Projekt wollte ich dann so angehen, aber den Plan habe ich wieder verworfen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein Vereinsmitglied schenkte uns  mal 3 Fahrgestelle, die vom Bergwerk Bad Grund im Harz stammen. Alle 3 Fahrgestelle haben eine Spur von 580mm. Zuerst klingt das nach „nicht zu gebrauchen“ oder umspuren. Irgendwie kam die Idee  so ein Fahrgestell umzubauen.
Ich habe mir von den 3 das schlechteste ausgesucht und erst einmal alles was durchgerostet war, bis auf den Rahmen und Achsen, abgeflext. Danach habe ich 2 Dreimeter Balken halbiert und diese auf das Fahrgestell angeschraubt. Dann noch paar Bretter drauf und dann …..  ? mmm, setze ich da jetzt paar Bordwände ran?
Erst mal paar Nächte drüber nachdenken. Eine spontane Idee kam mir dann, als wir unsere alte Halle weiter ausgeräumt haben. Da stand ja noch ein altes Klo von der DDR Zivilverteidigung, welche wir mal bei uns auf dem Gelände in einem Bunker gefunden haben. Dies war schon mittlerweile total mit Taubendreck beschi… .  Das wars.
Also das Klo aufgeladen und ab damit in die neue Heimat  Mit einem Bandschleifer habe ich das Klo erst einmal von allem Unrat befreit und mit blauer Farbe  die noch da war angepinselt.

Noch zwei Geländer dran und fertig war das Fahrzeug. Nun war ich gespannt wie sich die 580mm Spurweite in den Weichen bemerkbar macht.  Nichts. Die Lore hat alle Weichen ohne Probleme genommen und solvierte viele Kilometer  in Lage.

Bis zum nächsten Einsatz will ich aber noch mit ein paar Distanzscheiben die Spur auf 590mm vergrößern und ein paar Mängel die sich aufgetan haben abstellen. Auch ein paar technische Verbesserungen wird die Lore noch über sich ergehen lassen müssen.

Hier der Spender

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der erste Balken ist eingezogen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bretter drauf

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und hier das Klo in Originalfarbe

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Übrigens solche rollende Klos waren vielerorts im Bergbau eingesetzt. Wo sollte der Kumpel sonst sein Geschäft machen?

(Der Sonnenschirm ist nur ein kleiner Scherz)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Lokoman
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1054
Alter : 22
Ort / Region : Kielce/Polen
Hobbies : Eisenbahnen aller Spuren
Name / Alter : Stefan Mader
Anmeldedatum : 05.05.09

BeitragThema: Re: die Klolore vom Kipploretreffen    So 30 Jun 2013, 22:28

Wie gedenkst du die Kiste zu entleeren falls Klo ?
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: die Klolore vom Kipploretreffen    So 30 Jun 2013, 22:40

Lokoman schrieb:
Wie gedenkst du die Kiste zu entleeren falls Klo ?
da wird nicht reingeschissen Evil or Very Mad 

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Spielplatzlok
Ehrenlokführer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 393
Alter : 39
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: die Klolore vom Kipploretreffen    So 30 Jun 2013, 23:00

Hallo Andi,

ich hoffe diese Lore wird nicht demontiert? Die vom letzten Jahr endete ja so:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß Jens
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: die Klolore vom Kipploretreffen    So 30 Jun 2013, 23:04

Hallo Jens,
nein die Klolore bleibt so.
Die vom letzten Jahr war nur für das Treffen und ich hatte schon vorher angekündigt sie danach gleich wieder zu zerlegen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Lokoman
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1054
Alter : 22
Ort / Region : Kielce/Polen
Hobbies : Eisenbahnen aller Spuren
Name / Alter : Stefan Mader
Anmeldedatum : 05.05.09

BeitragThema: Re: die Klolore vom Kipploretreffen    So 30 Jun 2013, 23:24

Achso, dann ist ja gut cheers 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: die Klolore vom Kipploretreffen    

Nach oben Nach unten
 
die Klolore vom Kipploretreffen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: