Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   So 05 Mai 2013, 12:45

Hallo
hier wird über den Eigenbau einer Motorlore berichtet.
Da unser Akkumobil für die Treffen zu lansam ist und nicht genügend Sitzplätze bietet, wird nun im Schnelldurchlauf etwas Neues gebaut.
Schnell, leicht und größer soll es sein, aber trotzdem auf den ungebremsten Anhänger passen.

Vor ein paar Wochen wurde dafür ein stark kompostierter Lorenrahmen geborgen. Durch die starke Korrosion ist der Rahmen schön leicht und ließ sich auf der Schulter aus dem Wald tragen.






Als nächstes wurden Kettenräder bestellt und an Achsen und Getriebe angepasst









Der Motor ist zwar etwas groß, aber davon liegen genug run. VW- Industriemotor von einer Tragkraftspritze mit 34 Ps.
Die Schwungscheibe hat kein Anlasseritzel und wurde daher getauscht.
Hier der Wechsel des Simmering bei abgenommener Schwungscheibe





Einstellen des Axialspiels mit der Meßuhr





Festziehen der Zentralschraube





Zentrieren der Kupplung






_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl


Zuletzt von Matthias S. am So 19 Mai 2013, 23:58 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   So 05 Mai 2013, 13:06

Am Freitagabend wechselten wir am Hochdachbus den Motor und machten den frisch aus Californien reimportierten gelben Bus auf die Vorführung beim deutschen TÜV fertig. Es ist unglaublich, wie die Amis bei wichtigen Teile wie Bremse und Lenkung pfuschen.
In einer Pause breitete ich schon mal den Bausatz für die Motorlore aus.





Suchbild: Wieviele T2 sind hier zu sehen





Während die Alten an den T2 schraubten, baute die Jugend einen Verstärker in den Golf





Samstagmittag waren dann beide Busse fertig und ich konnte mit dem Flicken des Lorenrahmen beginnen









Der Rahmen wurde dann noch um 32cm verlängert









Weit bin ich ja nicht gekommen und muss noch ziemlich Gas geben, denn bereits in 14 Tagen soll der erste Einsatz sein.

Grüsse, Matthias

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
Spielplatzlok
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 350
Alter : 38
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   So 05 Mai 2013, 21:29

Matthias S. schrieb:
Der Rahmen wurde dann noch um 32cm verlängert

Wird das vielleicht der "Schienen-Bus"?

Sieht gut aus!

Gruß Jens
Nach oben Nach unten
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   Di 07 Mai 2013, 23:09

Die letzten beiden Feierabende ging es weiter am "Schienen-(VW)Bus"
































_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
jcfrasch
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 447
Ort / Region : 74182 Obersulm
Hobbies : luftgekühlte VW,Feldbahn
Name / Alter : Jens 33J.
Anmeldedatum : 03.02.12

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   Di 07 Mai 2013, 23:22

Hallo Matthias,

wird ein klasse Teil.
Sieht jetzt schon gut aus.

Gruß Jens
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnobersulm.jimdo.com
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   Do 09 Mai 2013, 00:20

So langsam nimmt die Sache Formen an.













Grüsse, Matthias

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
jcfrasch
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 447
Ort / Region : 74182 Obersulm
Hobbies : luftgekühlte VW,Feldbahn
Name / Alter : Jens 33J.
Anmeldedatum : 03.02.12

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   So 12 Mai 2013, 09:01

Hallo Matthias,

was macht der Baufortschritt?

Bin nicht neugierig, will es nur wissen. Multismoke

Gruß Jens
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnobersulm.jimdo.com
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   Mo 13 Mai 2013, 23:42

jcfrasch schrieb:
Hallo Matthias,

was macht der Baufortschritt?

Bin nicht neugierig, will es nur wissen. Multismoke

Gruß Jens

Nichts, ich hatte keine Zeit dafür. Ab Donnerstag wieder. Aber am Samstag ist Stapellauf.
Grüsse, Matthias

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   So 19 Mai 2013, 20:48

Und so ging es weiter:
Sarahs Käfer sollte schon lange eine andere Lichtmaschine bekommen, da die Welle einen Schlag hat und dadurch für einen vorzeitigen Keilriemenverschleiß sorgt.
Der Motor der Motorlore hat noch eine 6 V Lichtmaschine und soll auf 12 V umgerüstet werden. Da ich mir wenig Sorgen mache, wenn alle 10000km der Keilriemen der Lore reißt, gab es Lichtmaschinenwechsel im Doppelpack. Da beim Käfer auf der Welle der Lima auch das Kühlgebläse sitzt, ist der Wechsel zeitaufwendig. Jedenfalls gaben am Abend des Himmelfahrtstages beide Fahrzeuge 13,8 V an ihre Batterien weiter.





Eigentlich wollte ich Freitag feierabends weiterbauen, doch der US-reimport Bus erschien wieder bei mir auf dem Hof, da sich seine Einspritzanlage gegen die Inbetriebnahme in Europa mit gelegentlichem Totalausfall wehrt.





Samstags holte ich dann mein Bus aus dem Winterschlaf und bekämpfte die zu niedrige Bodenfreiheit mit dem Einbau eines Airride Fahrwerks von Monroe.













Das Ergebnis sind satte 7 cm Gewinn an Bodenfreiheit.





Der Luftdruck wird mit den beiden kleinen Manometeren neben der Lenksäule überwacht.
Zur unabhängigen Höhenverstellung wird nun noch ein Minikompressor bei den Füllventilen im Motorraum installiert.





Am Mittwoch funktionierte alles und es ging endlich an der Motorlore weiter.

Das Bremsgestänge





Die Betätigung erfolgt über einen Bauwagen Bremshebel und ein Stahlseil über Umlenkrollen für Jalousien





Hier ist bereits der Boden drin und das umgearbeitete Kupplungspedal eines VW Bus montiert.





Das Bedienfeld am Tank einer Feuerwehrspritze wurde neu verkabelt und zum Betätigung von Drossel-und Starterklappe des Vergasers wurden extra lange Fahradbowdenzüge verbaut.





Nach zwei langen Abenden war dann gestern und heute Probefahrt unter verschärften Bedingungen in Dossenheim- das Grinsen hält jetzt noch an.
Die Beschleunigungswerte dürften einmalig in der Feldbahnszene sein.

Wer das Geschoss nun fertig sehen will, muss nach Blankenberg oder Lage kommen- Fotos gibt es vorher keine.

Grüsse, Matthias

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl


Zuletzt von Matthias S. am Mo 20 Mai 2013, 00:09 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Vogtlandbahner
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 793
Ort / Region : Vogtland
Name / Alter : Jan 38
Anmeldedatum : 14.02.08

BeitragThema: Re: Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude   So 19 Mai 2013, 21:24

Super!!! Ich freu mich schon drauf.

Jan
Nach oben Nach unten
 
Bau der Motorlore und Blick in die Schilling´sche Schrauberbude
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» TV Eisenbahnromantik 22.07.12: 6 PS zum Überleben - mit der Motorlore durchs Wattenmeer
» die Motorlore
» Tiffany von Natali Blick
» Paketpost DDR
» Lorenradsätze bergen oder nicht?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: