Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
kartonbahner
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Ort / Region : Uhlenbüttel
Name / Alter : Gerald / älter
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Do 17 Jan 2013, 13:00

Moin zusammen,

wie ich zwischenzeitlich festgestellt habe, gibt es scheinbar verschiedene Ausführungen der Ruhrthaler G 9 - so z. B. ein Exemplar, wie es im Feldbahnmuseum Frankfurt/M. steht/fährt (d. h. höherer Mittelteil der Motorhaube (MIT Licht und kurzer Führerstand), aber auch die Variante, wie sie auf dem Foto der Werkbahn-Website abgebildet ist (Ruhrthaler 3126, in Schwaz/Österreich) ...
http://www.merte.de/bilder/ruhrthaler_3126.htm
... oder die Ruhrthaler 3732 (Denkmal Rudolfschacht, Bleiberg/Kreuth???), also mit abgesenkten Mittelteil der Motorhaube (OHNE Licht), längerem Führerstand und anderen Rahmenseitenteilen ...

Kennt jemand den Grund für diese unterschiedliche Bauweise?

Weiterhin fuhren die beiden Ruhrthaler 3126 und 3732 auf unterschiedlichen Spurweiten (3126 = 430 mm, 3732 = 600 mm), haben jedoch beide diese von der Frankfurter Version abweichenden Rahmenseitenteile, obwohl bei der 3732 die Räder aufgrund der breiteren Spurweite sichtbar sein müssten/könnten ...

Was mag der Grund dafür sein?

Feundliche Grüße

Nach oben Nach unten
http://www.de.feldbahnmodellbau.de
Freiland
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 434
Ort / Region : Wien
Hobbies : Alles was auf Schienen fährt
Name / Alter : David
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Do 17 Jan 2013, 15:30

Die Ruhrthaler-Lok Nr. 3732 steht heute sicher nicht mehr beim Rudolffschacht in Bleiberg, bei meinem letzten Besuch dort war von Schienenfahrzeugen keine Spur. Nachdem die Therra Mystica nach einem Wassereinbruch vom Rudolfsschacht zum Antonischacht übersiedelte, gingen vermutlich auch die Fahrzeuge mit, hier ein Bild der ehem. Fahrzeugkette beim Rudolfsschacht:
Bild

Ob die Ruhrthaler heute noch exestiert, weiß ich leider nicht, allerdings stieß ich im Gebiet auf eine weitere Lok dieses Typs (Nr. 2942) , allerdings in etwas abweichender Bauform:


Gruß
D.G
Nach oben Nach unten
Henschel DG 10
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 245
Ort / Region : Frankfurt am Main
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Felix
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Do 17 Jan 2013, 16:01

Hallo,

wenn man folgende Zeichnung mit der G9 im FFM vergleicht, vermute ich, dass es sich hierbei um die Regel- Ausführung handelt:
Schroeder schrieb:
Vielleicht kann ich mit der Zeichnung einer der beiden G9z vom Rammelsberg aushelfen. Quelle Bergarchiv Clausthal.



Glückauf

Stefan

Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Do 17 Jan 2013, 16:32

Die Vor-Stufenbug-Variante gibt's auch noch...
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1553
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Ruhrthaler   Do 17 Jan 2013, 17:16

Hallo,


"allerdings stieß ich im Gebiet auf eine weitere Lok dieses Typs (Nr. 2942) , allerdings in etwas abweichender Bauform:"

meinst due die Lok beim Gasthaus Wirnsper in Bleiberg-Kreuth?

MFG
Nach oben Nach unten
Freiland
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 434
Ort / Region : Wien
Hobbies : Alles was auf Schienen fährt
Name / Alter : David
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Do 17 Jan 2013, 19:38

pedro schrieb:
Hallo,

meinst due die Lok beim Gasthaus Wirnsper in Bleiberg-Kreuth?

Genau die meine ich. Im EBFÖ habe ich zu dem Thema übrigens ein ähnlichen Beitrag gefunden.
Nach oben Nach unten
kartonbahner
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Ort / Region : Uhlenbüttel
Name / Alter : Gerald / älter
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Re: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Do 17 Jan 2013, 20:13

Hallo David,

Freiland schrieb:
pedro schrieb:
Hallo,

meinst due die Lok beim Gasthaus Wirnsper in Bleiberg-Kreuth?

Genau die meine ich. Im EBFÖ habe ich zu dem Thema übrigens ein ähnlichen Beitrag gefunden.

... nur, dass da leider niemand geantwortet hat ... und die Bilder kann ich leider auch nicht (mehr) sehen, da ich zu lange nicht mehr im EBFÖ angemeldet war - ist auf dem einen Bild die rote Ruhrthaler zu sehen, die auch oben in meinem Link auf die Werkbahn-Website zu sehen ist? Kannst Du ggf. die Bilder irgendwie sichtbar machen?
Freundliche Grüße
Nach oben Nach unten
http://www.de.feldbahnmodellbau.de
Freiland
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 434
Ort / Region : Wien
Hobbies : Alles was auf Schienen fährt
Name / Alter : David
Anmeldedatum : 14.05.11

BeitragThema: Re: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Do 17 Jan 2013, 20:43

kartonbahner schrieb:

... nur, dass da leider niemand geantwortet hat ... und die Bilder kann ich leider auch nicht (mehr) sehen, da ich zu lange nicht mehr im EBFÖ angemeldet war - ist auf dem einen Bild die rote Ruhrthaler zu sehen, die auch oben in meinem Link auf die Werkbahn-Website zu sehen ist? Kannst Du ggf. die Bilder irgendwie sichtbar machen?
Freundliche Grüße

Ja, das ist ein wirklicher Nachteil bei dem Forum: Unangemeldete Nutzer haben keinerlei Chancen die Bilder anzusehen (außer sie sind wie hier oft aus Fotohosting-Seiten herauskopiert). Auf dem oberen Foto ist eine im Heimatmuseum Ilz (Steiermark) ausgestellte Deutz zu sehen:


Foto: A. Moser



Gruß
D.G
Nach oben Nach unten
kartonbahner
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Ort / Region : Uhlenbüttel
Name / Alter : Gerald / älter
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Re: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Do 17 Jan 2013, 20:53

Freiland schrieb:

Auf dem oberen Foto ist eine im Heimatmuseum Ilz (Steiermark) ausgestellte Deutz zu sehen:
... ah, danke ...

Freiland schrieb:

Ja, das ist ein wirklicher Nachteil bei dem Forum: Unangemeldete Nutzer haben keinerlei Chancen die Bilder anzusehen ...
... nicht nur da: Auch Mitglieder verlieren den Status, die Bilder anzuschauen, wenn man sich länger nicht einloggt bzw. keine Beiträge schreibt ... doof

Worin liegt denn eigentlich der Unterschied der unterschiedlichen Versionen genau? Haben die Grubenloks, wo die Räder nicht sichtbar sind einen "Außenrahmen" und die anderen, wie die in FFM einen "Innenrahmen" Ist das Baujahr abhängig? Spurweiten abhängig scheint es nicht zu sein, da es sowohl eine Grubenlok mit Spurweite von 430 mm als auch mit 600 mm gibt, wo die Räder nicht zu sehen sind ...
Nach oben Nach unten
http://www.de.feldbahnmodellbau.de
kartonbahner
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Ort / Region : Uhlenbüttel
Name / Alter : Gerald / älter
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Re: Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?   Di 22 Jan 2013, 20:08

... hmmmmm ... schon 270 Klicks ... aber kann wirklich keiner etwas über diese spezielle Bauform (mit abgeflachtem Mittelteil) sagen?

Nachdenkliche Grüße
Nach oben Nach unten
http://www.de.feldbahnmodellbau.de
 
Ruhrthaler G9 - zwei unterschiedliche Varianten?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lillesol von Sabine Altenkirch...zwei Varianten
» RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern
» Varianten des Multicar M26
» ...meine Varianten beim Gebäudebau...
» Kei Ishiyama - "Grimms Manga"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: