Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Di 17 Jul 2012, 17:25

Thema abgetrennt von hier: http://www.kipplore.com/t7212-6-arbeitseinsatz-bei-der-wirsitzer-kreisbahn-vom-2-bis-8-september-2012#59421



Die Lok kam bereits 1985 vom Glassandwerk Hosena zu Peter. Wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen, war sie für das Projekt "Laura" vorgesehen und auch schon dort vor Ort. Anfang der 90er gab es mit ihr ein paar Probefahrten an der Luthers Teufe, wobei die damalige Gleisanlage für den Einsatz der Ns3 nicht wirklich geeignet war. So stand sie halt weiterhin, ohne Einsatzmöglichkeiten herum.

_________________


Zuletzt von ZG am Do 19 Jul 2012, 19:01 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Di 17 Jul 2012, 18:17

Ah sehr interesant. Gab es mal ein Projekt die Laura wieder aufzubauen? Das ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Wink
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Di 17 Jul 2012, 21:36

Ein gewisser Herr Erk und ein paar tapfere Mitstreiter hatten sich gegen Ende der 80er Jahre, das ehrgeizige Ziel gesetzt, die "Laura" zwischen dem Bhf. Rennsteig und dem Ortseingang von Frauenwald, als 600 mm Kleinbahn wieder aufleben zu lassen. Genehmigungsfähig war dies nur durch Tarnung als Pioniereisenbahn. Das Projekt muß schon recht weit fortgeschritten gewesen sein, denn am Bahnhof Rennsteig gab es 1989 etliches Feldbahnmaterial zu bestaunen. Ein paar Meter Gleis waren auch schon verlegt. Das Projekt wurde aber wenige Wochen später von den politischen Wirren überrollt und damit nicht mehr mit einfachen Mitteln zu realisieren.

Wer mit nach Bialosliwie kommt, wird abends in der "Rosa", die Geschichte bestimmt aus erster Hand erzählt bekommen. Großes Pionierehrenwort! Wink

Bier

_________________
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Di 17 Jul 2012, 21:43

achso, Laura gleich Normalspurstrecke Rennsteig - Frauenwald.
Ich war immer bei Laura bei der Schmalspurbahn Weimar - Rastenberg Idea

Kommt davon wenn beide Bahnen den gleichen Namen haben. Twisted Evil

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Di 17 Jul 2012, 22:07

Hehe, Andi ich bin aber auch grade auf die selbe Sache rein gefallen. Wink Scheint ein interesantes Projekt gewesen zu sein, von dem ich aber noch nie gehört habe. Was stand denn damals dort schon so rum?
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Di 17 Jul 2012, 22:27

Was da alles so rumstand, ist mir auch nicht bekannt. Ich erinnere mich nur an ein Schwarzweißfoto von 1989 oder 90, welches im Internet kursierte. Der Initiator der Geschichte war mir bis vor Kurzem auch noch unbekannt. Peter kann ja mal in seinen alten Fotoalben graben. Wink

_________________
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Do 19 Jul 2012, 19:06

Rein zufällig befanden sich plötzlich ein paar ältere Fotos in meinem Postfach. Laughing

Die Aufnahmen entstanden am 05. August 1989 am Bahnhof Rennsteig. Wink




_________________
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Do 19 Jul 2012, 19:11

Zitat :
Rein zufällig befanden sich plötzlich ein paar ältere Fotos in meinem Postfach.
was es nicht alles für Zufälle gibt study

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Do 19 Jul 2012, 20:04

Das Projekt war im Sommer 1990 schon recht weit fortgeschritten. Abgesegnet vom Rat des Kreises Ilmenau, wurde im Frühsommer 1989 mit den ersten Arbeiten begonnen. Der staatliche Forstbetrieb schnitt die komplette Trasse bis Frauenwald frei und auf einem Teilstück wurde auch bereits die Trasse neu planiert. Endstation sollte der ehemalige Bahnhof Frauenwald werden, wo auch bereits geklärt war, das die im Lokschuppen parkenden Busse eine neue Heimat bräuchten. Mangels stabiler Schienen, entstanden die ersten Gleise aus altbrauchbarem, leichten Feldbahnmaterial und der Bauzug bestand ebenfalls aus Kipp- und Flachloren, sowie einigen Grubenhunten, eben alles Fahrzeuge, die irgendwie zu bekommen waren. Am Bahnhof Rennsteig befand sich das Lokschuppenfundament bereits im Bau.
Im Sommer 1990 brachen alle Strukturen zusammen, die das Bahnprojekt bisher befürwortet und unterstützt hatten. Hinzu kam der, frisch in Neufünfland eingerittene, bundesdeutsche Amtsschimmel, der eine unbürokratische Fortführung der Arbeiten blockierte. Im Herbst beschloss die kleine Gruppe um Peter, das Projekt Laura wieder aufzugeben und sich in kleinerem Rahmen, im Schortetal zu etablieren. Geblieben ist bis heute ein gut ausgebauter Wanderweg auf der Trasse nach Frauenwald.


_________________
Nach oben Nach unten
Silbergräber
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 763
Ort / Region : Harz
Name / Alter : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald   Do 19 Jul 2012, 20:31

Na, wenigstens haben die Polit-Clowns und Trottel daraus keinen Radweg gemacht...

LG

Jörn
Nach oben Nach unten
http://www.men-in-dreck.de
 
Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Pioniereisenbahn Rennsteig - Frauenwald
» Magdeburger Pioniereisenbahn
» Herzlich Willkommen auf der Peißnitzinsel !
» Stillegung der Parkeisenbahn Halle?
» Erhaltene MPSB-Fahrzeuge Weltweit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Museumsbahnen :: Parkbahnen-
Gehe zu: