Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Vogtlandbahner
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 792
Ort / Region : Vogtland
Name / Alter : Jan 38
Anmeldedatum : 14.02.08

BeitragThema: Duo   Mo 14 Mai 2012, 18:57

Hallo,

ich habe mir schon gedacht,daß der etwas provokante Titel wieder Diskussionen auslösen wird.
Aber es war nunmal ein Behindertenfahrzeug und deshalb passt das schon.
Natürlich ist es ein "Spaßfahrzeug",das bedeutet aber nicht,daß ich mich nicht auch für ernsthafte Feldbahn interessiere.Wenn mir jemand eine historische Lok ,die transportabel ist
anbieten würde,würde ich nicht nein sagen.

Wenn ich mit dem Duo irgendwo zu Gast bin,sind Beifahrer natürlich willkommen.

Nach oben Nach unten
Silbergräber
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 763
Ort / Region : Harz
Name / Alter : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Mo 14 Mai 2012, 19:40

Hier der Unterharzer Beitrag zum Thema Behindertentransport:

http://www.goslarsche.de/Home/harz/artkel-archiv_arid,97669.html
http://www.goslarsche.de/Home/harz/artkel-archiv_arid,97691.html

Glückauf

Jörn
Nach oben Nach unten
http://www.men-in-dreck.de
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Mo 14 Mai 2012, 20:05

Vielleicht noch ein Wort zum kritisierten mangelnden Vorbildbezug des Fahrzeugs:

Dem ist bei genauerer Betrachtung dessen, was als Feldbahn in der Praxis vorkam, überhaupt nicht so: Gerade die langen (ursprünglich militärischen) Feldbahnen "im Osten" und die ein Mittelding zwischen Feld- und Kleinbahn darstellenden Waldbahnen kennen sehr wohl solche Fahrzeuge! Auch die Inselbahnen an der Nordsee sind klassische Feldbahnen und keine Spaßbahnen, selbst wenn die dortigen Personenloren vielleicht so aussehen. Man kann nicht nur normale Ziegeleibahnen als Maßstab nehmen, die mit ihren kurzen Strecken eines solchen Fahrzeugs natürlich nicht bedurften.

Auch auf Regelspur waren diese Fahrzeuge nicht unüblich:


Kein Spaßmobil: Die originale Motordraisine des Oberbauwerks Eberswalde, Außenstelle Friedland!

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5851
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Mo 14 Mai 2012, 21:21

Vorbilder dieser Art gabs beileibe genug. Es waren aber in der Regel Bahndienstfahrzeuge diverser Kleinbahnen. Das Duo ist eine gelungene Konstruktion und könnte problemlos als solch Bahndienstfahrzeug durchgehen. Auf der gemeinen Feldbahn, wird es sowas wohl nicht gegeben haben, wobei es eigentlich keine klare Grenze zwischen Feld- Industrie- und Kleinbahn gibt. Übrigens gab es auch im Heeres(feld)bahnwesen etliche skurile Fahrzeuge, die ähnlichen Aufgaben dienten.




_________________
Nach oben Nach unten
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2084
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Mo 14 Mai 2012, 21:22

Hallo,
ich finde das Teil auch gut.
Es wurde keine historisch wertvolle Substanz verbastelt, da find ich manche Parkbahnlok schlimmer.
Feldbahnfahrzeuge orginal zu restaurieren oder auch nur Orginalsubstanz erhalten ist das eine, Spaßmobile bauen das andere.
Letzlich werden durch die Spaßmobile die Orginale geschont und verschleißen dadurch weniger.
Bei mir gibt es gerade Pläne für den Bau eines Fiat 650 auf 600mm. Der hat eine Schräglenkerhinterachse und ist daher besonders geeignet. Der ursprünglich angedachte VW Käfer ist zu groß.
Grüße, Matthias

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Di 15 Mai 2012, 15:27

febagco schrieb:

Zitat :
Lieber Jürgen, so eine "Museumsbahn" mit ihrer Ernsthaftigkeit kann schnell zum "Nebengott" des Lebens werden. Ich weiß wovon ich schreibe.
Das ist recht gefährlich weil das dem "Hauptgott" (wenn man denn dran glaubt) gar nicht gefallen wird
und weil viele Menschen auf dieser Welt und auch in unserem Vaterland ganz andere Probleme haben.
Im täglichen Angesicht dieser Probleme habe ich so meine Zweifel ob der "Ernsthaftigkeit" von diversen Sammlungen, Museen und anderer Aktivitäten, mit denen man sich von den wirklichen Problemen ablenken lassen kann.

Na, lieber febagco, hier wird aber einer ganz tiefgründig... Rolling Eyes

Glaub mir, Spaß habe ich genug. Und die meisten Mitglieder anderer 'ernsthafter' Feldbahnvereine, die mir so über den Weg gelaufen sind, sind auch keine Kinder von Traurigkeit. Mir ging es lediglich um die generelle Unterscheidung von 'Restaurierung' und 'Spaßneubau'. Für mich haben solche Eigenbauten im Restaurierungsforum nichts zu suchen, weil es sich nicht um eine Restaurierung handelt. Mir ist es selbstverständlich lieber, jemand baut sich sein Fahrzeug selbst, als dass er die eben auf dem Bauernhof seines Onkels gefundene Lanz-Lok in eine rot angemalte V 01 mit Dampflokschornstein, Trittbrettern und Pressluftpfeife umstrickt und damit ganz eindeutig Schaden anrichtet.

Ein sehr intensiv gelebtes Hobby, vielleicht eine Leidenschaft, als "Nebengott" hochzustilisieren, ist aber sehr überzogen, findest Du nicht? Und nein, an den Hauptgott glaube ich nicht, ich brauche die Feldbahn aber auch nicht als Religionsersatz. Dass sie ein wenig Drogenqualitäten hat, bestreite ich nicht. Ich bin ein Feldbahn-Kiffer.

Ganz sicher benötige ich die Feldbahn nicht, um mich von den wirklichen Problemen der Welt abzulenken. He, ich bin Sozialpädagoge und werde täglich mit Lebensläufen konfrontiert, die Du Dir als Bahnhofsmissionar vielleicht vorstellen kannst, ein Normalbürger eher nicht. Verstehe den Kern Deiner Aussage nicht wirklich.

Ist es mittlerweile schon negativ besetzt, ein Hobby ernsthaft im Sinne von 'Respektieren der historischen Fakten' zu betreiben? Falls ja, ist mir das herzlich egal. Lieber ein Anachronismus mit Prinzipien als ein Mitläufer in der modischen Spaßgesellschaft.

Nix für Ungut,

Jürgen

Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1455
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Di 15 Mai 2012, 15:46

Bravo Jürgen,

ein Hoch auf die historisch möglichst "korrekten" Felbahnpuristen, zu denen ich mich auch gerne zähle!

Leider sind wir fast schon eine Minderheit in der Feldbahnszene. Egal, denn schon der Alte Fritz wußte, dass jeder nach seiner Fasson glücklich werden muss.
Ausdrücklich unterstütze ich aber Deinen Vorschlag zu einer Aufwertung der Rubrik Restaurierung in "historisch/klassisch" und eine Neueröffnung unter "Sun- und Funmobile" (die ich leider nicht besuchen werde).

Gruß

Rüdiger



Nach oben Nach unten
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1089
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Di 15 Mai 2012, 18:18

hfb312 schrieb:
Ausdrücklich unterstütze ich aber Deinen Vorschlag zu einer Aufwertung der Rubrik Restaurierung in "historisch/klassisch" und eine Neueröffnung unter "Sun- und Funmobile" (die ich leider nicht besuchen werde).
Damit hier kein weiteres Diskussionsforum entsteht:
Wozu gibt's denn "Dies und Das"?

Sonst würden mache, so mein Gefühl, solche Vehikel auch gerne als "Unterirdisch" einstufen. Wink
( Tschuldigung , ich weiß, dieser Spaß gibt Schläger !)
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Schroeder
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 639
Alter : 52
Ort / Region : Salzgitter
Hobbies : Bergbaugeschichte/gleisgebundene Förderung
Name / Alter : Stefan Dützer
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Di 15 Mai 2012, 22:22

Zitat :
Sonst würden mache, so mein Gefühl, solche Vehikel auch gerne als "Unterirdisch" einstufen. Wink
Och nö - bitte nicht. Als Gastfahrzeug ist mir sowas herzlich willkommen, aber meine Grubenloks restauriere ich dann doch belegterweise im Betriebszustand. Bei unserer A6M haben wir inzwischen drei verschiedene Farbtöne von Gelb festgestellt (signalgelb, rapsgelb, irgendeingrüngelb). Qual der Wahl.

Aber mal ernsthaft. Noch ein Unterforum macht unser Forum deutlich unübersichtlicher. Da läßt sich doch in einem anderen Unterforum unterbringen. Der Rest ist ein Appell an die Toleranz der Mitleser.

Und an Jan: Mir gefällt Deine Draisine ausgesprochen gut! Erinnert mich an die Schwalbe der HSB.

Glückauf

Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.schroederstollen.de
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?   Di 15 Mai 2012, 22:27

Zitat :
Noch ein Unterforum macht unser Forum deutlich unübersichtlicher.
Stimmt, das hat mich auch abgehalten noch ein Unterforum anzulegen.
Ich glaube dazu ist „Dies und Das“ am besten geeignet und deswegen ist der Beitrag jetzt hier. Smile

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
 
Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Sind wir Feldbahnfan's nicht alle ein wenig "behindert" ?
» Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell
» Nicht alle Bonuspunkte beim Kauf einsetzten?
» Iva Procházková - Wir treffen uns, wenn alle weg sind
» Jurassic Park 3D

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: