Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 MIAG bei Wikipedia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
leahcim
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 73
Ort / Region : Hannover - Türkei
Hobbies : Pension verbraten
Name / Alter : Michael Hausel 69
Anmeldedatum : 04.07.08

BeitragThema: MIAG bei Wikipedia   Fr 06 Jan 2012, 15:21

Zufallsfund.

Ich habe bei der Suche keinen entsprechenden Beitrag gefunden, deshalb dieser Eintrag:

Bergbauausrüstung [Bearbeiten]

Nachweisbar sind zwei, wahrscheinlich aber drei für das Preussag-Bergwerk Clausthal gebaute Akkulokomotiven. Die Maschinen scheinen sich gut bewährt zu haben, denn sie wurden nach der Stilllegung der Clausthaler Gruben noch zu den Gruben Grund und Bergwerkswohlfahrt abgegeben und dort erst Ende der 1940er Jahre durch leistungsstärkere Maschinen vom Einheits-Typ EL9 verdrängt.

http://de.wikipedia.org/wiki/MIAG

http://www.miag.de/Unternehmen/Historie/historie.html
Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: MIAG bei Wikipedia   Fr 06 Jan 2012, 15:57

Hatte nicht einer der Bergbauspezialisten hier (Schröder?) schon mal eine Zeichnung dieser sehr interessanten Miag-Loks eingestellt?
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Schroeder
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 639
Alter : 52
Ort / Region : Salzgitter
Hobbies : Bergbaugeschichte/gleisgebundene Förderung
Name / Alter : Stefan Dützer
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: MIAG bei Wikipedia   Fr 06 Jan 2012, 23:19

Das müßte Kollege Silbergräber gewesen sein. Ansonsten müßte ich mal in den alten Harzer Bergkalendern nach dem Artikel über die Loks des Erzbergwerks Grund von Wolfgang Lampe suchen.

Glückauf

Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.schroederstollen.de
Silbergräber
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 763
Ort / Region : Harz
Name / Alter : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: MIAG bei Wikipedia   Sa 07 Jan 2012, 21:57


Werde mal auf Wiki den Link zu meinem Bericht hier einfügen Smile

Glückauf

Jörn
Nach oben Nach unten
http://www.men-in-dreck.de
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: MIAG bei Wikipedia   So 08 Jan 2012, 13:11

Genial, Jörn, Dankeschön!!!

Welche Spurweite hatte die seltene Kleine denn?

Viele Grüße

Jürgen
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1993
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: MIAG bei Wikipedia   So 08 Jan 2012, 13:16

Die königl. Berginspection Clausthal fuhr m.w. auf der etwas seltenen Spur von 670mm.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
Silbergräber
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 763
Ort / Region : Harz
Name / Alter : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: MIAG bei Wikipedia   So 08 Jan 2012, 16:38

Fauli schrieb:
Die königl. Berginspection Clausthal fuhr m.w. auf der etwas seltenen Spur von 670mm.

Grüsse Fauli
670 ist korrekt - Wahrscheinlich wollte man nicht, dass die Bergwerkswohlfahrter ihnen die Loren klauten Sleep

Mit "Meinem Bericht" meinte ich meinen Beitrag # 1: http://www.kipplore.com/t320-bergbau-und-huttenkomplex-im-innerstetal

Glückauf

Jörn
Nach oben Nach unten
http://www.men-in-dreck.de
 
MIAG bei Wikipedia
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Recherche] Blutverlust
» [Recherche] Lautmalerische Einwürfe (z.B. im Minnesang)
» Die unbarmherzigen Schwestern
» Der Mathilda Mk I und Mk II
» Ziemlich beste Freunde

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: