Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
phi
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 619
Ort / Region : -
Hobbies : -
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 29.11.09

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   So 18 Jan 2015, 21:08

Die Nummern der D-Kuppler stehen weiter oben. Welche drei der fünf erhalten sind ist mir aktuell nicht bekannt.

Grüße
phi
Nach oben Nach unten
tkautzor
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 112
Ort / Region : Genf, Schweiz
Name / Alter : Thomas Kautzor / 42
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   So 18 Jan 2015, 21:59

Zu Rarotonga: der Motor der Lyd1 war lt. Bericht 2011 noch betriebsfähig.

Zu Angaur: es wurden die fünf folgenden O&K-Loks an die Deut. Südseephosphat AG geliefert:
D 3161 1908 40 PS Bt 600 .10.1908 Deutsche Südseephosphat AG
D 3162 1908 40 PS Bt 600 .10.1908 Deutsche Südseephosphat AG
D 3163 1908 40 PS Bt 600 .10.1908 Deutsche Südseephosphat AG
D 4236 1910 40 PS Bt 600 .07.1910 Deutsche Südseephosphat AG
D 4783 1911 50 PS Bt 600 .04.1911 Deutsche Südseephosphat AG, Bremen

Zwei Loks sind auf Palauischen Briefmarken abgebildet:
http://www.trussel.com/stamps/hanson/palau.htm
http://www.danstopicals.com/islands12b.htm

Palau gehörte nur von 1899 bis zum 1. Weltkrieg Deutschland, danach wurde es von Japan und nach dem 2. Weltkrieg von den USA verwaltet. Der Phophatabbau endete 1954.

Zu Makatea: die Bahn war Franz. Polynesiens einsige Eisenbahn.

Gruss, Thomas.
Nach oben Nach unten
phi
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 619
Ort / Region : -
Hobbies : -
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 29.11.09

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   Do 11 Feb 2016, 12:52



Hallo,
Um das Thema wieder etwas zu beleben.

Rarotonga:
Ich hatte Kontakt zum Eigner der PX48-1741 und Lyd1-202. Beide sind noch auf der Insel, ein Verkauf nach Neuseeland kam bisher nicht zustande. Zustand ist unverändert; nicht betriebsfähig.

Nauru:
Schöne historische Bilder mit Feldbahn beim Phosphatabbau, ein Bild ist auch für unsere Benzollokexperten dabei, Wer kann Hersteller/Bautyp identifizieren?:
https://www.flickr.com/photos/uon/page136

Banaba / Ocean Island:

Die Insel ist zwar noch von ca. 200 Menschen bewohnt, im Gegensatz zu den anderen ehem. Phosphatinseln gibt es aber keinen Flughafen oder planmäßigen Schiffsverkehr auf die Insel. Reiseberichte sind entsprechend selten.

Mit Feldbahn: Ein 5 min Video mit ein paar schönen Dampflokaufnahmen von Banaba:
http://www.sbs.com.au/news/article/2015/02/18/island-destroyed-tropical-paradise-ghostly-mining-town

Ohne Feldbahn: Einen ausführlichen Bilderbogen einer Exkursion auf die Insel findet man hier:
https://www.flickr.com/photos/ricrodrigues/sets/72157638496240975/page1

Bilder der verfallenen Industrieanlagen, einem gefledderten Bagger, min. 2 LKW, ein alter Verladetunnel. Feldbahn ist keine zu sehen, ggf. wurden die bei Einstellung des Betriebs 1979 noch vorhandenen Fahrzeuge in das nicht allzu weit gelegene Nauru umgesetzt? Über den Bahnbetrieb auf Banaba ist relativ wenig bekannt.

Grüße
phi
Nach oben Nach unten
Broschkisch
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 360
Ort / Region : Dresden/Sachsen
Hobbies : Was wohl? Es gibt noch andere.
Name / Alter : Matthias Richter / 58 (noch älter)
Anmeldedatum : 23.07.09

BeitragThema: Nauru   Do 11 Feb 2016, 13:08

Hallo Philipp,

Danke für die neuen Links.

Die Benzollok ist eine Montania, der Größe nach geschätzt eine L4.

Grüße

M.

PS: Warum läuft das hier eigentlich unter "Unterirdisches"? Ich kenne nur Fotos vom übertägigen Phosphat-Abbau.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-richter.de
phi
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 619
Ort / Region : -
Hobbies : -
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 29.11.09

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   Fr 12 Feb 2016, 20:11

Hallo Matthias,

Danke für die Identifizierung.

Weil es zum Thema passt, noch 3 Feldbahnbilder von der Insel Samoa, inkl. einer von "Telefunken Wireless, Co." gebauten Benzollok! (jaja, steht so im Text Wink):

http://www.nzhistory.net.nz/media/photo/nz-railways-engineers-samoa-1914
http://nzetc.victoria.ac.nz/etexts/Gov03_07Rail/Gov03_07Rail037a.jpg
http://nzetc.victoria.ac.nz/etexts/WH1-Samo/WH1-Samo072a.jpg

P.S.: Kann man das Thema verschieben und in "Feldbahnen in Ozeanien" umbenennen?

Grüße
phi
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1455
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   Fr 12 Feb 2016, 20:20

Philipp,

wahrscheinlich ist dies die Lok, die heute im Museum of Transport/Auckland/Neuseeland zerlegt aufbewahrt wird. dort gibt man an, die Lok stamme aus einer dt. Kolonie. Die Insel wurde nämlich im WK 1 von Neuseeland besetzt und die Lok wohl erbeutet und später auf 1067mm umgespurt.

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
phi
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 619
Ort / Region : -
Hobbies : -
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 29.11.09

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   Sa 13 Feb 2016, 01:24

Hallo Rüdiger,

Danke die Info kannte ich noch nicht, hier ist die einzige mir bekannte Quelle mit ein paar brauchbaren Bildern der Lok:
http://www.7-8ths.info/index.php?topic=16680430.30

Hier wird als Herkunft Java im Text erwähnt, aber auch gut möglich, dass es die 1914 in Apia/Samoa "eroberte" Lok ist.

Grüße
phi
Nach oben Nach unten
FK
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 838
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name / Alter : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   So 14 Feb 2016, 13:20

Und ich wollte mir den Sendungstitel noch merken ...

Vergangene Woche war auf einem deutschen Sender eine Doku über Klima, Südsee, ...

Da gab es im Zusammenhang mit der wirtschaftliche Lage und der seinerzeitigen Abhängigkeit vom Phosphat eine kurze Sequenz in der ein leibhaftig fahrender Zug zu sehen war.

Gruß
FK
Nach oben Nach unten
http://eisenbahnmuseum.at
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 835
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   So 14 Feb 2016, 15:28

Hier bei Youtube gibt es ein Video von 1962 mit einer 914-mm-Werksbahn mit einer australischen (?) Diesellok. Außerdem kann man sich hier schöne alte Seilbagger anschauen.
https://youtu.be/tEHm2rxcGWM
Die Bahn ist zwischen Minute 5:36 und 6:02 zu sehen.

Anscheinend lief die Bahn 2008 noch!
https://en.wikipedia.org/wiki/Rail_transport_in_Nauru
https://www.flickr.com/photos/wazonthehill/2838718011/in/photostream/
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1992
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)   So 14 Feb 2016, 15:48

Eine interessante Rangierlok haben die auch :

https://www.flickr.com/photos/wazonthehill/2838754087/in/photostream/

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
 
Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Feldbahnen in Ozeanien (Nauru)
» Eisenbahn-Romantik - Feldbahnen in Baden-Württemberg
» Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?
» Feldbahnen in den Gärtnereien in Hamburg
» Mainische Feldbahnen noch existent?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Geschichte und Exkursionen aus aller Welt-
Gehe zu: