Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 600 mm Bahnen in Angola

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3694
Alter : 29
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 29
Anmeldedatum : 11.01.08

600 mm Bahnen in Angola - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   600 mm Bahnen in Angola - Seite 2 EmptyMi 06 Jul 2016, 12:21

Hallo Thomas,

vielen dank für die aktuellen Informationen! Schön das damit nun auch mal die dortigen Dieselloks identifiziert werden konnten. Und sehr interessant das die Dampfloks dort bis heute erhalten sind.

MfG Felix
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Martino
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 1
Ort / Region : Berlin
Name / Alter : 34
Anmeldedatum : 08.05.16

600 mm Bahnen in Angola - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   600 mm Bahnen in Angola - Seite 2 EmptySa 20 Apr 2019, 12:37

Hallo,

von den beiden Henschel-Lokomotiven Nr. 60 (Baujahr 1950, Fabriknummer 28457) und 61 (Baujahr 1950, Fabriknummer 28458) der Schmalspurbahn Porto Amboim - Gabela findet sich in einer alten Ausgabe des Modelleisenbahner (Juni 1978) auch ein Werkfoto und eine Zeichnung. Beide Lokomotiven waren 2007 noch in Porto Amboim in schrottreifem Zustand vorhanden.

Im Transpress-Buch zur Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn heißt es, dass die Firma Henschel im Februar 1950 dem Reichsbahnamt Neustrelitz eine neu entwickelte Lokomotive für die MPSB anbot. Ich vermute mal, dass dieses Angebot auf der Konstruktion der angolanischen Lokomotiven beruhte.

Viele Grüße

Martin


Nach oben Nach unten
tkautzor
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 184
Ort / Region : Genf, Schweiz
Name / Alter : Thomas Kautzor / 42
Anmeldedatum : 17.06.13

600 mm Bahnen in Angola - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   600 mm Bahnen in Angola - Seite 2 EmptySo 21 Apr 2019, 06:14

CF do Amboim 60 + 61 waren auch im Sept. 2009 noch in Porto Amboim, heute (und schon seit mind. 2013) sind sie es nicht mehr. Dort ist nur noch die LHW 2305/1921 als Denkmal auf einem Kreisverkehr erhalten.

Die Loks in Catumbela wurden ebenfalls geräumt, sowie die O&K D1'-t in Canhoca.

Weiterhin erhalten sind Decauville-Denkmallok 505/1908 in Lubango (dort soll im alten Bhf. ein Eisenbahnmuseum errichtet werden) und CFL 31 (D-t, O&K 9935/1922) als Denkmal im AW Muceques (Luanda).

Gruss, Thomas.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




600 mm Bahnen in Angola - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   600 mm Bahnen in Angola - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
600 mm Bahnen in Angola
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Geschichte und Exkursionen aus aller Welt-
Gehe zu: