Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 600 mm Bahnen in Angola

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: 600 mm Bahnen in Angola   Mo 31 Okt 2011, 02:21

Heute will ich mal wieder ein recht exotisches Thema ansprechen. Angola besaß, und besitzt nach einigen Quellen auch noch, ein großes Staatliches 600mm Netz.
Hier gibts ein paar Informationen dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schienenverkehr_in_Angola

Einen sehr guten Bericht zur 600mm Strecke Canhoca - Golungo Alto gab es vor einiger Zeit im Bimmelbahnforum zu sehen:

http://www.boards-4you.de/wbb13/60/thread.php?threadid=4682&sid=

Auf einem Bild ist eine größere 600mm Diesellok im Schuppen zu sehen. Kann da jemand den Typ identifizieren?



Von den sicherlich ebenso häufig vorhandenen reinen Industriebahnen findet man sogut wie nichts im Internet.
Eine Ausnahme sind die Beiträge hier im Forum über die Dampfloks die von Angola nach Südafrika gekommen sind und von denen eine ja heute in Nürnberg fährt. Auch wenn es ja eigentlich 500mm Fahrzeuge sind erwähn ich das hier mit.

http://www.kipplore.com/t5000-neue-feldbahndampflok-nach-nurnberg

http://www.kipplore.com/t5193-eine-feldbahndampflok-mehr

Und dann gibt es da noch einige wenige Bilder die man im Netz finden kann. Eine Standortbestimmung ist nicht wirklich möglich. Die ausserdem gezeigten kapspurigen Garrats stehen angeblich in Huambo in Zentralangola. Ob das auch auf die Feldbahnfahrzeuge zutrifft hab ich keine Ahnung.

Als erstes hätten wir diese stark eingewachsene Whitcomp Diesellok:

http://s208.photobucket.com/albums/bb241/jamie_grieve/interesting%20iron/?action=view¤t=P1140079Medium.jpg

http://s208.photobucket.com/albums/bb241/jamie_grieve/interesting%20iron/?action=view¤t=P1140080Medium.jpg

Dann diese schöne 2 fach gekuppellte Krauss (nehm ich mal an, lass mich da gerne berichtigen):

http://s208.photobucket.com/albums/bb241/jamie_grieve/interesting%20iron/?action=view¤t=P1140076Medium.jpg

Und zum Schluss noch diese Diesellok. Von der ich aber keine wirkliche Ahnung vom Hersteller habe. Ich dachte ja erst an O&K, aber nach einigem betrachten bin ich da nicht mehr so sicher. Der Motor scheint ja auch später rein gepflanzt wurden zu sein. Der Vorbau wurde erhöht und verhindert ja so jegliche Sicht aus dem Fenster:

http://s208.photobucket.com/albums/bb241/jamie_grieve/interesting%20iron/?action=view¤t=P1140077Medium.jpg

http://s208.photobucket.com/albums/bb241/jamie_grieve/interesting%20iron/?action=view¤t=P1140078Medium.jpg


Auch wenns nur ein kleiner Ausflug in diese unbekannte Welt war hoffe ich doch einige zum anregen gebracht zu haben. Jegliche Informationen zu diesen Bahnen sind natürlich herzlichst willkommen!
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   Mo 31 Okt 2011, 08:25

Sehr interessant, danke fuer die Links! Der Lok in der zwei letzte Bilder ist einer alte Rurthaler.
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   Mo 31 Okt 2011, 10:54

Danke Felix für die Links. Auf dem Lokfriedhof sieht man wie der Bürgerkrieg gewütet hat. Etliche Fahrzeuge sind mit Einschüssen oder anderen Deformierungen. (Mine?)
Zum Thema Angola kann bestimmt J. Axmann (Axi) was dazu schreiben. Nach seinen Angaben ist er viel in der Gegend.

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   Sa 05 Nov 2011, 06:45

Ari danke für den Hinweiß. Könnte durchaus sein. Hat jemand einen Listeneintrag in der Richtung zur Hand?!

Andi stimmt da unten gings (leider) ganz schön zur Sache. Ähnliche Bilder kenn ich aus Mosambik wo DDR Eisenbahner versucht haben den Eisenbahnbetrieb aufrecht zu halten, was aber so gut wie unmöglich war. Wäre schön wenn Axi dazu was schreiben könnte.
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Friedrich-Zeche
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 132
Ort / Region : Bayern
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter :
Anmeldedatum : 27.08.07

BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   Sa 05 Nov 2011, 21:25

Hallo ,

wir hatten vor einigen Jahren eine Getränkeabfüllanlage nach Angola geliefert, mein Kollege hat mir dann diese Bilder mitgebracht.
Die Loks stehen in Catumbela und dies müßten die reste des Zuckermuseums ( ? ) sein.

dort stehen nicht nur Loks sondern auch ein paar andere tolle Kisten. z.B. ein Lanz H12









Gruß Jürgen
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-friedrichzeche.de/
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   Do 10 Nov 2011, 16:23

Einfach genial Jürgen! Es ist echt erstaunlich was da noch rum steht. Dieser Rest einer Ruston, aber ganz besonders natürlich dieser Ur-Lanz! Arrow
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   Do 10 Nov 2011, 16:26

Die kleine Krauss würde ich nun auch nicht gerade von der Bettkante schubsen...

Wink
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
VolkerS.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 1533
Alter : 45
Ort / Region : Stechow / Land Brandenburg
Hobbies : Schmalspur-, Feld- & Modellbahn, Speedway
Name / Alter : Volker S.
Anmeldedatum : 24.03.12

BeitragThema: DIEMA in Angola   Do 25 Okt 2012, 17:56

Eine Diema in Angola
http://www.sanzalangola.com/galeria/albuns/album33/39_Cana_de_a_ucar.jpg
von dieser Seite
http://tudosobreangola.blogspot.de/2012_07_01_archive.html

_________________
Viele Grüße
Volker
Nach oben Nach unten
VolkerS.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 1533
Alter : 45
Ort / Region : Stechow / Land Brandenburg
Hobbies : Schmalspur-, Feld- & Modellbahn, Speedway
Name / Alter : Volker S.
Anmeldedatum : 24.03.12

BeitragThema: Krauss Nr. 1 der Zuckerfabrik Catumbela, Angola   Do 05 Dez 2013, 14:55

Krauss Nr. 1 der Zuckerfabrik Catumbela, Angola
http://www.zelmeroz.com/album_rail/africa/krauss_1w.jpg

_________________
Viele Grüße
Volker
Nach oben Nach unten
tkautzor
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 112
Ort / Region : Genf, Schweiz
Name / Alter : Thomas Kautzor / 42
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Re: 600 mm Bahnen in Angola   Sa 02 Jul 2016, 18:37

Blix schrieb:
Heute will ich mal wieder ein recht exotisches Thema ansprechen. Angola besaß, und besitzt nach einigen Quellen auch noch, ein großes Staatliches 600mm Netz.

Einen sehr guten Bericht zur 600mm Strecke  Canhoca - Golungo Alto gab es vor einiger Zeit im Bimmelbahnforum zu sehen:

http://www.boards-4you.de/wbb13/60/thread.php?threadid=4682&sid=

Auf einem Bild ist eine größere 600mm Diesellok im Schuppen zu sehen. Kann da jemand den Typ identifizieren?


Die im Bimmelbahnforum-Bericht von 1979 (bei dem die Bilder leider schon verschwunden sind) erwähnte O&K-Dampflok Nr. 62 (oder eine andere) befindet sich auch heute noch in Canhoca:
https://ssl.panoramio.com/photo/111915082 (Bild vom 19.09.2014);
https://ssl.panoramio.com/user/8910962?show=all (drei Bilder von 15.11.2015).

Die CFA besassen für ihre beiden 600mm-Bahnen (CFL Canhoca - Golungo Alto und CFM Moçamedes - 1950-58 umgespurt - also ohne CF do Amboim) u.a. folgende Dampfloks:
mind. 1x Decauville B-t 5t 505/1908 CFM, als Denkmal vor dem alten Bhf. in Lubango (ehem. Sa de Bandeira) erhalten:
https://ssl.panoramio.com/photo/138633 (Bild von 12/2006);
1x O&K B-t 20PS 1678/1905 CFM;
8x O&K C-t 60PS 1683-4/1905, 1877-80/1906, 3511-12/1909 CFM;
1x Hanomag E-t 7339/1920 CFM;
2x O&K 1'D 180PS 9935-6/1922 CFL Nr. 31-32 ex 21-22, später Umbau in D-t;
4x O&K D1'-t 180PS 9931-4/1922 CFM und CFL Nr. 61-64;
5x O&K D1'-t 200PS 10496-500/1925 CFM und CFL Nr. 65-69;
3x Baldwin 2'C 42303-5/1915 CFM Nr. 111-113 (1951 ex SAR NG9 Nr. 44-46).

Jetzt stellt sich die Frage um welche Lok es sich bei der in Canhoca handelt, zuletzt wurden dort von folgenden berichtet:
06/1965 C.E. Rickwood (Ind. Ry. Record): 31, 61, 65 + eine Lok HU in Luanda;
1970 C.P. Lewis ("Dampf in Afrika"): Bild von 61;
05/1973 David Mitchell (NG World 08/2015): 61, 63 + 65 HU in Luanda;
1979: 62.

Bei der im Bericht erwähnten Diesellok handelte es sich um eine von drei 1979 bei Moyse gebauten Bo'Bo'-de. Zwei Stück (inkl. Nr. 203) gingen an die CF do Amboim, wo sie sich auch noch vor einigen Jahren in einem sehr schlechten Zustand befanden, eine nach Canhoca, ob sie dort tatsächlich eingesetzt wurde ist fraglich. In Porto Amboim wurde bis zur Betriebseinstellung noch auf einem kurzen Reststück mit einer der beiden gefahren, bis keine Ersatzteile mehr vorhanden waren.

Gruss, Thomas.

Gruss, Thomas.
Nach oben Nach unten
 
600 mm Bahnen in Angola
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 600 mm Bahnen in Angola
» Diema in Costa Rica
» Feldbahn ähnliches in Eritrea
» Flieger Jagd am Persischen Golf - Part I
» Zwei Pazifics der deutschen Bahnen: BR 01 und 03

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Geschichte und Exkursionen aus aller Welt-
Gehe zu: