Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Anhaltspunkt zu Lokpreisen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Remo
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 888
Ort / Region : Landquart CH
Name / Alter : Remo 32
Anmeldedatum : 15.12.10

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Mi 26 Okt 2011, 21:38

Matthias hast du das Koma vergessen ???
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Mi 26 Okt 2011, 22:09

Normalerweise soll ja hier nichts über die Bucht geschrieben werden, aber der Typ hat es nicht anders verdient. Genau diese "Loren" waren vor einiger Zeit, als um etliche Jahrzehnte älter beschrieben und noch um einiges teurer eingestellt. Soweit zum Thema Sachverständigenprüfung. Idea

_________________
Nach oben Nach unten
jens3150
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 278
Alter : 38
Ort / Region : Osnabrück
Hobbies : Magirus Deutz Rundhauber, Feldbahn
Name / Alter : Jens Lücke
Anmeldedatum : 01.01.08

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Mi 26 Okt 2011, 23:32

Remo schrieb:
Eine spannende Diskusion !
Erzählt doch mal in welchem Ramen sich euere Restaurationskosten so bewegen

Also allein der Rotgussrohling für die neuen Vorderachslager meiner Demag
( http://www.kipplore.com/t2697-achslagerschaden-an-meiner-demag-ml-15?highlight=demag+ml+15 )
hat knapp 250 € gekostet. Hätte ich die Lager nicht selbst drehen und fräsen können und die arbeit bei einer Firma in Auftrag geben müssen, wären da bestimmt nochmal gut 500 € für die mechanische Bearbeitung dazugekommen weil es ein ziemlicher Aufwand war, die geteilten Lagerschalen mit den konischen Nuten für die Filzdichtungen herzustellen.
Und zum Ihbäangebot der gammeligen Holzbalken mit Achsen drunter... Das ist echt ein schlechter Witz, und wer den Müll für das Geld kauft hat es nicht besser verdient...
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1455
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Do 27 Okt 2011, 10:23

Hier mal ein paar "Erfahrungs-Richtpreise" für mögliche Reparaturen:

- Neubereifung und Abdrehen Lokachsen: 3600 Euro
- 4 neue Kuppelzapfen fertigen und einpressen 1600 Euro
- Anfertigen und Einziehen + Hohnen neuer Gusslaufbüchse liegender Einzylinder 1500 Euro
- Kurbelwelle Einzylinder schleifen 500 Euro
- Neue Kurbelwellenlager fertigen 1000 Euro
- Zylinderkopf schweißen+planen 1200 Euro
- 4 neue Tragfedern fertigen 1200 Euro
- neue Kühlerwaben einlöten 800 Euro
- 3 neue Kolberinge anfertigen 240 Euro

Gruß

RF
Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Do 27 Okt 2011, 10:52

Die angebenen Preise von hfb312 kann ich unterschreiben und hinzufügen:

- 4x Original Gussachslagergehäuse Hatlapa Junior ausbüchsen: € 960.-

j.
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Do 27 Okt 2011, 11:07

@Matthias: Ich habe den ebay-Verkäufer eben mal freundlich darauf hingewiesen, daß für ein derartiges Stück in Sammlerkreisen unter € 50.- üblich ist und was man demnach von seinen Sachverständigenzeugnissen halten muss. Bin mal gespannt auf die Antwort.

Wanne

So, die Antwort ist da.

"Hallole. Danke für die Mail. Unser Sachverständier beschreibt die Artikel nur. Preise legt er keinen fest. mfg"
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1994
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Do 27 Okt 2011, 15:57

Moin Jürgen,

selbiges hatte ich dem Verkäufer vor Monaten schon geschrieben, damals wollte er noch 749 € (ja richtig geschrieben) pro Wagen.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
Remo
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 888
Ort / Region : Landquart CH
Name / Alter : Remo 32
Anmeldedatum : 15.12.10

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Do 27 Okt 2011, 21:51

Hallo Zusammen
Danke für die Auflistung der Preise, das ist für manch einer sehr hilfreich !
Also den Zyl. Kopf Schweissen und Planen wird dan auch dazu kommen !
Wie ist es mit Antriebsketten ?? Wer musste die schon bei Loks wechseln ? Wie ich höre gibt es die Originalen O&K nicht mehr, so muss man auch noch die Zahnräder auf heutige Normen Produzieren lassen damit alles zusammen wieder passt.
Gruss Remo
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Do 27 Okt 2011, 22:44

Zitat :
Wie ist es mit Antriebsketten ??
Ketten sind nicht soooo das Problem. Gibt noch fast jede Größe. Rechen kann man so ca. mit 100 € /m, kommt aber auf die Größe an. Mal mehr mal weniger.

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Remo
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 888
Ort / Region : Landquart CH
Name / Alter : Remo 32
Anmeldedatum : 15.12.10

BeitragThema: Re: Anhaltspunkt zu Lokpreisen   Fr 28 Okt 2011, 21:11

Hallo Andi
Ok Arrow Very Happy
Gruss aus Landquart
Nach oben Nach unten
 
Anhaltspunkt zu Lokpreisen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: